Samstag 15. Juni 2024
KW 24


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Wanderer mit Polizeihubschrauber gerettet

Online Redaktion, 24.05.2024 09:14

GMUNDEN. Zwei Pensionisten aus dem Bezirk Gmunden mussten aus einer misslichen Lage im Gebiet der Hochsteinalm befreit werden.

 (Foto: oberoesterreichische nachrichten/volker weihbold)
(Foto: oberoesterreichische nachrichten/volker weihbold)

Eine 75-Jährige und ein 77-Jähriger, beide aus dem Bezirk Gmunden, wollten am 23. Mai 2024 den Stoderer Dolomitensteig im Gemeindegebiet Hinterstoder begehen. Schon zu Beginn kamen die beiden jedoch vom markierten Steig ab und folgten einem Holzziehweg bergwärts. Schließlich folgten sie verschiedenen Wildpfaden, in der Meinung zur Hochsteinalm zu gelangen.

Flugpolizei flog Wanderer ins Tal

Nachdem sie den Irrtum erkannt hatten, stiegen sie weglos wieder talwärts und gerieten dabei in so ausgesetztes Gelände, dass sie schließlich einen Notruf absetzten. Der Bergrettungsdienst Hinterstoder und die Alpinpolizei gingen umgehend zum Einsatzort ab. Zeitgleich wurde der Polizeihubschrauber angefordert. Letztendlich konnten die beiden Wanderer von der Besatzung der Flugpolizei mittels Taurettung aus ihrer misslichen Lage befreit und sicher ins Tal geflogen werden.