Mahnwache zur Solidarität mit Menschen auf der Flucht

Hits: 331
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 28.02.2021 08:39 Uhr

GSCHWANDT. Mit einer Mahnwache und einem Lichtermeer vor der Pfarrkirche machte die Pfarre Gschwandt am Abend des 27. Februar, auf das Schicksal von Menschen aufmerksam, die auf der Flucht sind.

Mehr als 100 Teilnehmer fanden sich unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen zur Mahnwache auf dem Kirchenplatz ein. „Wir können nicht schweigen über das, was wir gesehen und gehört haben!“ so die Begrüßungsworte der Pfarrerassistentin und leitenden Seelsorgerin der Pfarre Gschwandt, Anna-Maria Marschner. Josef Gruber, Leiter des Fachausschusses Caritas und Soziales der Pfarre, übernahm die Moderation des Abends. Für den musikalischen Teil sorgten Lea und Lukas Lahninger. Autorin Elke Lehner aus Vöcklabruck regte mit Ihren Worten und Texten sehr viel zum Nachdenken an. Um 21 Uhr wurde die Mahnwache via Internet mit ähnlichen Veranstaltungen verbunden, die zeitgleich unter anderem in Schwechat, Wels, Graz und Schärding stattfanden.

Lichtermeer auf dem Kirchenplatz

Mit Kerzen und Teelichtern verwandelten die Teilnehmer den Kirchenplatz in ein Lichtermeer. Dieses Licht soll jenen uns Unbekannten und Namenlosen in den Flüchtlingslagern leuchten, die ein Dasein unter Menschen unwürdigen Umständen fristen müssen. Der Appell der Teilnehmer: Dieses Leid müsse ehestens beendet werden. Viele Landsleute in Österreich würden gerne helfen und Unterkunft, Verpflegung und Betreuung für viele dieser leidgeplagten Menschen übernehmen. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mountainbike-Technik-Training für Kinder ab acht Jahren

BAD GOISERN. Der MTB Club Salzkammergut bietet zu Saisonbeginn ein Techniktraining für Kinder ab acht Jahren an.

Takeaway: Little Tokio in Traunkirchen

TRAUNKIRCHEN. Ganz unter der Devise können wir nicht reisen, holen wir uns spannende Kulinarik einfach nach Traunkirchen, bietet Edelgarer Lukas Nagl vor dem Hotel Post in Oberösterreich japanische Gerichte ...

Gmunden sponsert Einkauf daheim mit 73.520 Euro

GMUNDEN. Vor Ostern wiederholte die Stadt Gmunden eine Aktion, die bereits in der Adventzeit großen Anklang gefunden hatte: Für jeden Einkauf über 100 Euro bei Gmundner Unternehmen konnte ...

Unbekannter öffnete wertvolle Postsendung

BEZIRK GMUNDEN. Während der Lieferung von Österreich in die Niederlande ist ein Paar wertvolle Manschettenknöpfe verschwunden: Das von einem Goldschmied im Bezirk Gmunden verschickte Kuvert ...

Zwei „InCluenzerinnen“ mit Engagement und guter Laune

PINSDORF. Mit viel Fröhlichkeit setzen sich Nici Kaser und Anna Loderbauer-Nwosu für ein wichtiges Thema ein: Ihr junger Verein „InCluenz“ will die Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen ...

Breitband-Versorgung wird weiter ausgebaut

PINSDORF. Die Versorgung mit leistungsfähigem Internet in Pinsdorf wird ausgebaut. Einen Anteil daran hat das Schörflinger Unternehmen Nöhmer, das kürzlich in nur sechs Wochen acht ...

Eine Ausbildung mit besonderem Geschmack

BAD ISCHL/SEEWALCHEN. Erfolgreiche Diplom-Sommelier-Ausbildung mit Atterseer Hans Stoll am WIFI Bad Ischl.

Eichenauer neuer Bezirksobmann der Freiheitlichen Wirtschaft

ST. WOLFGANG. Unternehmern Ronald Eichenauer wurde vom Landesvorstand der Freiheitlichen Wirtschaft einstimmig als geschäftsführender Bezirksobmann bestellt.