Zivis für Rote Kreuz gesucht

Hits: 83
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 02.12.2021 08:53 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Das Rote Kreuz sucht speziell für die Einrücktermine April und Juli 2022 Zivildiener. Beinahe jährlich besteht gerade zu diesen Einrückterminen ein Mangel an Zivildienstleistenden.

Gründe für die Knappheit sind unterschiedlich. „Die meisten Burschen treten nach dem Schulabschluss im Spätsommer oder im Herbst an. Zudem spürt man die geburtenschwachen Jahrgänge“, so RK-Bezirksgeschäftsleiter Harald Pretterer.

Als Zivildiener beim Roten Kreuz hat man die Chance etwas sehr Wertvolles zu erlernen. Denn durch die Tätigkeit als Rettungssanitäter im Rettungsdienst kann man unbezahlbare Erfahrungen für das Leben sammeln.

Interessenten melden sich bitte an einer der sieben Ortsstellen im Bezirk oder informieren sich auf der Homepage:

https://www.roteskreuz.at/oberoesterreich/gmunden/zivildienst-im-bezirk-gmunden

Kommentar verfassen



Medaillenregen für ASVÖ Nordic Team Salzkammergut bei den Landesmeisterschaften

SALZKAMMERGUT. Bei den Landeseisterschaften in Höhnhart im Sprunglauf und der Nordischen Kombination zeigte das Nordic Team Salzkammergut sein Können.

Obertraun bleibt „Impfkaiser“ im Bezirk Gmunden

BEZIRK GMUNDEN. Das Land Oberösterreich veröffentlichte Zahlen rund um die Impfquoten der Gemeinden. Im Bezirk Gmunden bilden Obertraun, Ebensee und Traunkirchen die Top-Drei.

Brand in Ischler Traditionswirtshaus fordert sieben Feuerwehren

BAD ISCHL. Ein Brand in einem Ischler Traditionswirtshaus, in der Ortschaft Lauffen, welches zugleich der gesellschaftliche Mittelpunkt der Ortschaft ist, forderte den Einsatz von sieben Ischler Feuerwehren ...

Dringlicher Anfrage im Landtag zum Widmungsverfahren für Betriebsbaugebiet Ohlsdorf

LINZ/OHLSDORF. Das Betriebsbaugebiet Ehrenfeld II wurde am 27. Jänner in der Sitzung des Landtags thematisiert: Neos-Abgeordnete Julia Bammer nutzte die Fragestunde, der Grüne Landtagsklub stellte eine ...

Windhager und M-TEC gehen in der Produktion von Wärmepumpen gemeinsame Wege

PINSDORF. Die Unternehmen Windhager und M-Tec wollen künftig - als getrennte Unternehmen - verstärkt zusammenarbeiten. Damit entsteht in Pinsdorf eines der größten und modernsten Kompetenzzentren für ...

Freispruch im Ohlsdorfer Wasserprozess

OHLSDORF/WELS. Im Prozess um verschmutztes Grundwasser in Ohlsdorf entschied das Landesgericht Wels am 27. Jänner auf Freispruch für einen ehemaligen leitenden Mitarbeiter eines Entsorgungsbetriebs. ...

Freies Radio Salzkammergut bei Radiopreis vertreten

EBENSEE. Die Freien Radios haben den „Radiopreis der Erwachsenenbildung“ erhalten. Auch ein Beitrag des Freien Radios Salzkammergut war dabei.

Mann geriet mit Arm in Kreissäge

BEZIRK GMUNDEN. Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Vormittag des 26. Jänner. Ein 58-Jähriger geriet mit dem Arm in eine Standkreissäge und verletzte sich schwer.