Traunsee Trailrunning Cup

Hits: 73
Traunsee Trailrunning Cup (Foto: Traunsee Trailrunning)
Traunsee Trailrunning Cup (Foto: Traunsee Trailrunning)
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 13.07.2021 15:20 Uhr

GMUNDEN. Der Traunsee Trailrunning Cup geht dieses Jahr mit einigen Neuerungen in die zweite Runde.

Aktuell ist das dritte Rennen noch bis Ende Juli ausgeschrieben. Die vergangen zwei Bewerbe fanden rund um die „Kaltenbachwildnis“ und den „Hongar“ statt. Die Rennen unterscheiden sich in ihrer Länge, den Höhenmetern, dem gebotenen Panorama und machen diese Rennserie so besonders und abwechslungsreich. Für jedes Rennen hat jeder Traillaufbegeisterte immer einen Monat Zeit seine Bestzeit im, für den Cup extra erstellten „Strava-Segment“, aufzustellen. Von Mai bis September sind insgesamt fünf Rennen zu bestreiten.

Zwei Rennen sind bereits geschlagen, das Dritte, direkt auf den „Eibenberg“, ist gerade im Gange. Ein Einstieg in den Cup ist also noch möglich. Um einen Sieger bestimmen zu können werden Punkte in absteigender Reihenfolge bis zum 30. Platz vergeben. Neu ist in diesem Jahr die Ü40 Wertung.

Eine weitere Neuerung gibt es dieses Jahr auch noch für alle „Taktikfüchse“. Bei zwei Rennen gibt es eine „Sprintwertung“, also ein Zwischensegment, dass man so schnell wie möglich laufen sollte, damit man ordentlich Punkte sammelt. Aber aufpassen, wer hier zu viel Gas gibt, muss auf seine Gesamtzeit achten, da diese nur in Kombination gewertet werden.

Zwei Partner für den Cup

Der TTC wird von „On Running“ und „Panaceo“ unterstützt. Somit können tolle Preise an die Teilnehmer verlost werden. Der Abschluss der Rennserie ist der „Lauf um die goldene Ananas“ (Berglauf auf den Feuerkogel). Dieser wird am 30. Oktober 2021 stattfinden, jedoch nicht zur Gesamtwertung zählen. Hier geht es mehr ums miteinander Sport machen und die Freude am Sport.

Mehr Informationen

Kommentar verfassen



Goisern wird „Poly-Standort“ für das innere Salzkammergut

BAD GOISERN. Der Lehrgang der Nestroyschule in Bad Ischl soll in den Nachbarort übersiedeln und somit den Goiserer Bildungsstandort weiter aufwerten.

Neugründung der Landjugend

BAD ISCHL. Die Landjugend wurde in der Kaiserstadt neu gegründet und startete mit vielen Mitgliedern und einer Neugründungsfeier.

Bergrettung und Feuerwehr im gemeinsamen Übungseinsatz

BAD ISCHL. Für die Kameraden der Hauptfeuerwache gab es bei einem Übungsabend mehrere spannende Szenarien abzuarbeiten.

Skurriler Weltrekord-Versuch am Feuerkogel
 VIDEO

Skurriler Weltrekord-Versuch am Feuerkogel

EBENSEE. Günter Schachermayr fügte seiner Jagd nach ungewöhnlichen Weltrekorden ein weiteres Kapitel hinzu.

Sicherheitszentrum für St. Wolfgang

ST. WOLFGANG. In der Salzkammergut-Gemeinde plant man ein Sicherheitszentrum für Feuerwehr und Bergrettung - auch die Nachbargemeinde ist mit an Bord.

Gmunden setzt Erfolgsserie fort

BEZIRK GMUNDEN. Bad Ischl empfängt im Kellerduell der OÖ-Liga am Samstag das Team aus Micheldorf.

Französischer Doppelsieg beim KiteFoil Grand Prix

EBENSEE. Am finalen Wettkampftag des Upper Austria KiteFoil Grand Prix Traunsee herrschten endlich perfekte Bedingungen. Acht Wettfahrten konnten absolviert werden. Am Ende jubelte Frankreich sowohl ...

Am Traunstein abgestürzt: 55-Jähriger schwer verletzt

GMUNDEN. Ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten ist am Sonntagvormittag am Traunstein beim Abstieg über den Hernlersteig abgestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. ...