Taufe der neuen Schafbergbahn-Lokomotiven

Hits: 300
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 03.07.2020 10:57 Uhr

ST. WOLFGANG. Die SchafbergBahn erweitert ihren Furhpark. Taufe der neuen Lokomotiven „Land Oberösterreich“ und „Land Salzburg“. Mit Videobeitrag.

Im Beisein der beiden Landeshauptleute Thomas Stelzer aus Oberösterreich und Wilfried Haslauer aus Salzburg wurden nun die zwei neuen dieselelektrischen Lokomotiven der Schafbergbahn getauft. 

Mit den zwei neuen Lokomotiven der Firma Stadler Rail AG investiert die Salzburg AG deutlich in das bestehende touristische Angebot im Salzkammergut und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag für noch mehr umweltfreundliche Mobilität am Schafberg. So werden zukünftig mit jeder der neuen Loks rund 68.000 Liter Diesel und somit über 170.000 Kilogramm CO2 pro Jahr eingespart und dabei zusätzlich die Erlebnisqualität für den Gast durch noch mehr Fahrkomfort verbessert. Zudem sorgt der Einsatz der neuen Lokomotiven für eine erweiterte Transportkapazität und verringerte Wartezeiten. 

Wichtiges touristisches Angebot am Wolfgangsee

Der Fuhrpark der SchafbergBahn besteht aus fünf nostalgischen Zahnrad-Dampflokomotiven, vier ölbefeuerten Dampflokomotiven, einem Dieseltriebwagen und - mit Inbetriebnahme der beiden neuen Lokomotiven - aus vier modernen dieselelektrischen Lokomotiven. Diese modernen Lokomotiven erreichen übrigens bei einer Länge von fast acht Metern und einer Leermasse von rund 18 Tonnen eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 15 km/h.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Motorradfahrer fuhr Freund von hinten auf: Beide schwer verletzt

BAD GOISERN. Zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Motorradfahrern kam es am Sonntagvormittag auf der B145 Salzkammergutstraße in Bad Goisern. 

Salzkammergut Festwochen-Finale mit Mozart und Beethoven

GMUNDEN. Mit musikalischen Leckerbissen rund um zwei große Komponisten gehen die Salzkammergut Festwochen Gmunden zu Ende: Zu hören sind das Bruckner Orchester und die Musik-Komödianten ...

Kinderlieder-Star Mai Cocopelli brachte Energie auf Rathausplatz

GMUNDEN. Dieses Wochenende gab es in Gmunden die ersten Musik-Open-Airs in Österreich im neu erlaubten Corona-Modus. Heute legt Pop-Star Nena noch eines obendrauf. 

Motorradfahrer bei Überholmanöver schwer verletzt

ALTMÜNSTER. Bei einem Überholvorgang auf der B145 in Altmünster wurde am Samstagabend ein 60-jähriger Motorradlenker von einem abbiegenden PKW erfasst.

Junge Generation Salzkammergut fordert günstiges Sommerticket

GMUNDEN. Vertreter der Jungen Generation Salzkammergut demonstrierten auf dem Bahnhofsgelände mit einer Ticket-Sammelaktion für günstigere Sommer-Tickets für die Jugend.

Faustball: Papergirls wollen ins Corona-Finale

LAAKIRCHEN. Am kommenden Wochenende startet die lang ersehnte Bundesligameisterschaft, allerdings aufgrund der Saisonkürze mit einer abgespeckten Version in Einzelspielen. Nach vier Spielen wollen ...

younion: Anna Reisenbichler übernimmt Vorsitz in Bad Ischl

BAD ISCHL. Anna Reisenbichler wird ab 1. September die Nachfolge von Christoph Lenzenweger als Vorsitzende der Ortsgruppe Bad Ischl in der Gewerkschaft younion übernehmen. Am Montag wurde die ...

Kurzparkzonen und ein Wanderbus sollen das Verkehrs-Chaos mildern

GMUNDEN. Vor einem Monat beschloss die Stadtgemeinde ein umfassendes Paket, um das Verkehrschaos „Unterm Stein“ in den Griff zu bekommen. Der neue Wanderbus wurde bei der Premiere gut angenommen.