Arbeitsteam der ÖVP Bad Ischl nominiert

Hits: 533
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 18.03.2021 15:43 Uhr

BAD ISCHL. In der aktuellsten Stadtparteileitungs- und Fraktionssitzung hat die ÖVP Bad Ischl die Aufgaben neu verteilt.

Der langjährige Gemeinderat und bisherige Parteiobmann-Stellvertreter Lorenz Müllegger (Unternehmer und Landwirt, 46 Jahre alt) wurde einstimmig zum Stadtrat gewählt. Müllegger wurde von seinen Parteikollegen auch zum geschäftsführenden Stadtparteiobmann der ÖVP Bad Ischl bestellt. „Zuallererst möchte ich mich bei meinen Kollegen Willi Blohberger und Willi Gollowitzer für ihre Arbeit in der ÖVP bedanken. Ich gehe mit großem Respekt an diese Aufgabe heran“,  sagt der neu bestellte VP-Obmann. Als wichtigste Aufgabe sieht Müllegger, nun rasch mit den Mitgliedern der ÖVP Bad Ischl in Kontakt zu treten. „Den von meinem Vorgänger Willi Blohberger eingeleitete Zukunftsprozess und die Mitgliederbefragung werden wir selbstverständlich weiterführen“, legt sich Müllegger fest.

Bürgerwünsche ernst nehmen

Die Themen dieses Zukunftsprozesses sollen dann mit der Bevölkerung diskutiert werden. „Wir müssen die Wünsche der Bürger ernst nehmen – die Anliegen und Bedürfnisse der Ischler sind unsere Richtschnur“, zeigt sich Müllegger entschlossen. Eine weitere Personalentscheidung der Fraktionssitzung war die Wahl von Gemeinderat Rene Laimer (Betriebsratsobmann der LAVU, 40 Jahre alt) zum Fraktionsobmann der ÖVP-Gemeinderäte im Ischler Stadtparlament. „Ich danke für das Vertrauen meiner Kolleginnen und Kollegen und werde mit ganzer Kraft für Ischl arbeiten“, verspricht Laimer vollen Einsatz für seine Heimatstadt.

Die gute Zusammenarbeit und ein ordentliches Gesprächsklima zu den anderen Parteien ist Laimer wichtig. Er betont aber auch, dass das „keine Einladung zum Politkuscheln ist – die ÖVP wird eigenständig arbeiten und ist nur den Ischler Bürgerinnen und Bürgern verpfichtet“. Es gäbe zurzeit einige „Baustellen“ in der Stadt, wie beispielsweise die Parkplatzprobleme beim Kurhaus wo an die 120 Parkplätze verloren gehen oder die große Bauzeitverzögerung bei der Tennishalle. „Hier werden wir weiter drauf drängen, dass rasch Lösungen für die Betroffenen gefunden werden“, sagt Laimer, der als Obmann des Prüfungsausschusses genau auf eine ordentliche Gebarung der Kaiserstadt achten will.    

Personelle Weichenstellungen noch vor dem Sommer

Für den langjährigen Stadtrat Johannes Kogler sind die getroffenen Personalentscheidungen gut und richtig, um die Volkspartei für die Wahl im Herbst gut vorzubereiten. „Bevor wir Kandidaten-Entscheidungen treffen, wollen wir die Mitglieder und die Bürger einbinden“, sagt Kogler, der als dritter im Bunde nun das Führungsteam der ÖVP Ischl komplettiert.

Seine Hauptaufgabe sieht Kogler darin, „den Generationenwechsel in der Ischler ÖVP zu begleiten und ein starkes Team für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl zu formen.“ Gemeinsam mit seinem Stadtratskollegen Müllegger und Fraktionsobmann Laimer will Kogler in erster Linie für die Zukunftsthemen der Stadt arbeiten. „Aber auch die Kontrolle der Stadtregierung ist wichtig, da es in allen Bereichen um das Geld der Steuerzahler geht“, zeigen sich Müllegger, Kogler und Laimer startklar für die kommenden Aufgaben.

 

Kommentar verfassen



Grüne und Neos: Kritik an Arbeitsübereinkommen ÖVP und FPÖ in Gmunden

GMUNDEN. Am Montag gaben ÖVP und FPÖ Gmunden bekannt, dass sie ein Arbeitsübereinkommen schließen möchten (-> zum Tips-Bericht). Dies entspreche nicht dem Wählerwillen, ...

Mehrere Corona-Hotspots im Bezirk Gmunden

BEZIRK GMUNDEN. Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen im Bezirk Gmunden ist in den vergangenen Tagen stark angestiegen. Neben Bad Goisern und Bad Ischl ist derzeit auch Grünau besonders stark ...

Neues Schulsportprojekt startete in exklusivem Rahmen

OBERTRAUN. Wie wichtig Bewegung für Kinder und Jugendliche ist, ist ausreichend bekannt. Daher wurde in exklusivem Rahmen bei den „5fingers“ am Krippenstein, ein neues, in Österreich ...

Raiffeisenbank unterstützt Rotes Kreuz

BEZIRK GMUNDEN. Die Raiffeisenbank–Salzkammergut setzt bei ihrem unternehmerischen Engagement im sozialen Bereich auf die Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz.

Kulinarisches Herbst-Event am Traunsee

ALTMÜNSTER. Schon seit 20 Jahren laden die Traunseewirte zum traditionellen Herbstevent, um die Kontakte mit Zulieferfirmen, Partnern und regionalen Institutionen zu pflegen und zu intensivieren - und ...

Aufwändige LKW-Bergung mit Kran in Ohlsdorf

OHLSDORF. Fünf Stunden lang war in der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober die Feuerwehr Ohlsdorf mit einer LKW-Bergung beschäftigt. Ein 40-Tonner war seitlich in einem Graben gelandet.

Tödlicher Absturz am Traunstein

GMUNDEN/LINZ. Zu einem tragischen Bergunfall kam es am gestrigen 18. Oktober auf dem Traunstein. Eine 49-jährige Linzerin stürzte über steiles Gelände ab und konnte nur mehr tot geborgen werden.

Salinen Austria: Großer Salz-Deal mit der Türkei

EBENSEE. Die Österreichische Salinenaktiengesellschaft beteiligt sich über die Salinen BeteiligungsGmbH (SBG) mit jeweils 50 Prozent an der Safir Tuz und Safir Kaya, zwei türkischen Salzproduzenten ...