Neuer Kommunaltraktor für den Obertrauner Bauhof

Hits: 44
(Foto: Manfred Schöpf)
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 09.05.2021 10:00 Uhr

OBERTRAUN. Im Oktober wurde der Ankauf eines neuen Kommunaltraktors vom Ortsparlament beschlossen. Jetzt konnte das Fahrzeug in Empfang genommen werden.

Das neue Kommunalfahrzeug der Marke Steyr samt Zusatzgeräte ersetzt einen 16 Jahre alten Traktor, der in den letzten Jahren schon kostspielige Reparaturen verursachte und das Budget der Dachsteingemeinde schon arg belastete. Angekauft wurde das Gerät in Zusammenarbeit mit einer heimischen KFZ-Werkstätte über die Bundesbeschaffung GmbH. Die Kosten dafür belaufen sich auf 163.000 Euro, wobei vom Land Oberösterreich 53.600 Euro beigesteuert werden. Die restlichen 109.000 Euro oder 67 Prozent hatte direkt die Gemeinde aufzubringen, was für Obertraun durch den Verkauf von „Familiensilber“ wie etwas das alte Feuerwehr-Depot oder die ehemalige Volksschule möglich wurde.

„Damit der Fuhrpark im Gemeindebauhof für die nächsten Jahre 'fit' bleibt, soll noch in diesem Jahr ein kleinerer Kommunaltraktor ersetzt werden. Die erforderlichen Beschlüsse im Gemeinderat und auf Landesebene sollten in den nächsten Monaten folgen, unsere dazu notwendigen Eigenmittel sind vorhanden“ berichtet Bürgermeister Egon Höll.

Kommentar verfassen



Anmeldefrist in den Landesmusikschulen läuft

BEZIRK GMUNDEN. Über 36.000 Schüler nutzen das Angebot der oö. Landesmusikschulen. Allein im Bezirk gibt es sechs Schulstandorte und mehrere Zweigstellen. Wer nächstes Jahr ein Instrument lernen will, ...

Linksabbiegeverbot im Ischler Ortsteil Pfandl aufgehoben

BAD ISCHL. Ab sofort darf von der B 158 wieder links in die Kreutererstraße eingebogen werden. Damit entspricht die Bezirkshauptmannschaft dem Wunsch eines großen Teils der Pfandler Bevölkerung, ...

„Hotel ist für Gmunden notwendig“

GMUNDEN. Die geplante Errichtung von Parkplätzen im Bereich des Toskana-Areals schlägt hohe Wellen. Dabei seien jedoch unrichtige Plandarstellungen im Umlauf, betonten Vertreter der Stadtpolitik in einer ...

Bau des Ischler Schulzentrums startet im Sommer

BAD ISCHL. Nach der Vergabe der Abrissarbeiten für das Gebäude der ehemaligen Kreuzschwesternschule startet das Projekt Schulzentrum noch in diesem Sommer. Bürgermeisterin Ines Schiller spricht ...

Fußballspieler entdeckten Böschungsbrand

PINSDORF. Am Nachmittag des 13. Juni entdeckten Fußballspieler am Sportplatz in Pinsdorf unmittelbar neben sich einen Böschungsbrand im Gleisbereich der ÖBB. Sie verständigten sofort die Feuerwehr, ...

„Schneidige“ Landjugend zeigte ihr Können

GSCHWANDT. Knapp 100 Starter sorgten beim Landeswettbewerb im Sensenmähen der Landjugend trotz strenger Maßnahmen für eine besondere Wettkampfstimmung.

Bürgermeister-Interview: In Laakirchen ist derzeit vieles im Gang

LAAKIRCHEN. Die Belebung der Innenstadt und der Schutz gegen Hochwasser sind für Laakirchen zentral. Tips hat mit Bürgermeister Fritz Feichtinger über aktuelle Projekte gesprochen.  ...

Impfstraße wechselt in die Bezirkssporthalle

GMUNDEN. Ab Dienstag, 29. Juni, wandert die Impfstraße vom Toskana-Congress in die Bezirkssporthalle. Der Ablauf ändert sich dadurch nicht.