Beate Enzmann ist FP-Bürgermeisterkandidatin in Gmunden

Hits: 288
Vizebürgermeisterin Beate Enzmann (FPÖ) (Foto: FPÖ Gmunden)
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 21.07.2021 15:11 Uhr

GMUNDEN. Die im Juni einstimmig wiedergewählte Stadtobfrau der FPÖ-Gmunden Beate Enzmann wurde mit 100prozentiger Zustimmung zur FPÖ-Spitzenkandidatin für die kommenden Gemeinderatswahlen im Herbst gewählt. Sie wird auch als FPÖ-Bürgermeisterkandidatin antreten.

Auf dem vergangenen Stadtparteitag der Gmundner Freiheitlichen zog Enzmann Bilanz über die vergangenen 6 Jahre im Gemeinderat. Sie berichtete vom vernichtenden Rechnungshofbericht über den Bau der Traunseetram durch Gmunden, vor dem die FPÖ immer gewarnt hatte. Für die Wohnbaupolitik forderte sie strengere Regeln. Ein wichtiges Thema war auch die unprofessionelle Vorgehensweise der ÖVP bei der Planung und Ausschreibung des Hotel- und Stadtentwicklungsprojekts an der Schiffslände im Stadtteil Traundorf. Als Stadträtin für Sicherheitsangelegenheiten konnte Enzmann auf einige wichtige Erfolge in ihrem Ressort verweisen.

„In den folgenden Jahren werden unter anderem die Eindämmung der Wohnbauspekulation und die Schaffung von leistbarem Wohnraum vorrangig sein. Voraussetzung  für die Verbesserung der Verkehrssituation und die Belebung der Innenstadt wird die Schaffung von Parkraum an den Stadträndern und die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs in der Stadt sein“, gab Enzmann einen Ausblick auf Ihre Pläne für Gmunden.

Sommer-Angebot: Selbstverteidigungskurse für Kinder

Sicherheits-Stadträtin Vizebürgermeistern Beate Enzmann hatte in den vergangenen Jahren Selbstverteidigungskurse für Frauen angeboten. Wegen des großen Andrangs musste jedes Jahr ein zweiter Kurs angeschlossen werden. Die Covid 19 -Sicherheitsmaßnahmen hatten die Kurse in letzter Zeit leider verhindert.

Heuer traten einige Gmundner Eltern mit dem Wunsch an Sicherheitsreferentin Enzmann heran, Selbstverteidigungskurse für Kinder von 8 bis 12 Jahren in den Ferien anzubieten. „Ich freue mich, dass es mir so kurzfristig möglich war, 2 Kurse im August zu organisieren. Besonders für den 2. Kurs sind noch Restplätze frei. Die Kurse dauern 3 Tage zu je 3 Stunden am Vormittag. Gerald Bartosch, Polizist der Gmundner Stadtpolizei und geprüfter Polizei-Ausbildner wird sie in bewährter und kindgemäßer Methodik leiten“, berichtet Enzmann zufrieden.

 Kurs 1: Termine: 10., 11. und 12.08.2021

Kurs 2: Termine: 23., 24. und 25.08.2021

Die Kurse dauern jeweils von 9 bis 12 Uhr und finden im Turnsaal der Traundorfschule statt. Mitzubringen sind Sportbekleidung, Sportschuhe und Schihandschuhe.

 Anmeldung: beate.enzmann@gmunden.ooe.gv.at

Kommentar verfassen



Sharks spielen in neuer österreichweiter Liga

GMUNDEN. Die Kampfmannschaft 1 der Rauch Technology Sharks spielt in der nächsten Saison 2021/2022 in der neu gegründeten, österreichweiten 3. Liga und wird zur stärksten Kraft im oberösterreichischen ...

„Vorsorgen für Lebensfreude in den besten Jahren“

BAD ISCHL. Der OÖ Seniorenbund legt einen Schwerpunkt auf die Seniorengesundheit. Beim Regionalen Gesundheitstag in Bad Ischl wurden die Angebote und Ziele vorgestellt. Altlandeshauptmann Josef Pühringer ...

Bürgermeister will „Perlen“ von Gschwandt erhalten

GSCHWANDT. Was ist für die Entwicklung der Gemeinde gut? Dieser Frage geht man in Gschwandt zurzeit in einem Ortsentwicklungs-Prozess nach. Wie es dabei vorangeht und was sich sonst noch im Ort tut, hat ...

Klaus Kramesberger einstimmig zum Bürgermeister-Kandidaten gewählt

GRÜNAU. Beim Gemeindeabend der SPÖ Grünau wurde Vizebürgermeister Klaus Kramesberger einstimmig zum Listenersten und Bürgermeisterkandidat der SPÖ Grünau gewählt. Ebenfalls einstimmig wurde ein ...

Baustart beim Schulzentrum Neukirchen

ALTMÜNSTER. Die Bauarbeiten rundum das Schulzentrum Neukirchen haben begonnen. Bei dem Bauvorhaben werden über fünf Millionen Euro investiert, wobei der Kindergarten erweitert und die Volkschule saniert ...

Stadt Gmunden schafft und betreibt einen neuartigen „Keramikladen“

GMUNDEN. Ideen und Konzepte zur Belebung der Innenstadt, zum Abbau der Leerstände gibt es viele und kluge. Der Theorie müssen aber auch Taten folgen. Die Stadtgemeinde sieht es als ihre Pflicht an, dabei ...

Präsidenten-Wechsel im Rotary Club Gmunden

GMUNDEN. Wie jedes Jahr werden im Sommer die Aufgaben im Rotary Club Gmunden neu verteilt. In einem stimmigen Meeting im Michlhof in Haitzing/Laakirchen übergab der scheidende Präsident Michael Schwarz ...

Trialgarten macht reiche „Beute“ in Tirol

OHLSDORF/KUFSTEIN. Beim 2-Tage a-Cup Trial in Kufstein mit mehr als 150 Teilnehmern zeigten sich die Instruktoren und Motorradakrobaten vom Ohlsdorfer Raika  Trialgarten von ihrer besten Seite.