SEP Gmunden präsentiert sich offener und moderner

Hits: 780
Die neue Mall im Sep Gmunden (Foto: Mirja Geh)
Die neue Mall im Sep Gmunden (Foto: Mirja Geh)
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 16.09.2021 13:15 Uhr

GMUNDEN. Nach nur viermonatiger Bauzeit eröffnet der Salzkammergut-Einkaufspark (SEP) den neugestalteten Mallbereich. Mit neuen Gastronomieangeboten, einem attraktiven Branchenmix und modernem Lifestyleflair will das Shoppingcenter zum neuen Lieblingsplatz der Gmundner werden.

„Mit dem Umbau haben wir aus dem ältesten, 1975 erbauten, Bereich eine moderne Mall geschaffen, die einen einzigartigen Shopping- und Erlebnistreffpunkt für alle Generationen schafft und unsere Kunden und Besucher zum Verweilen einlädt“, blickten die Geschwister und Center Manager Anita Gattinger und Franz Moser mit großer Vorfreude auf die Eröffnung.

Dank des neuen Raumkonzepts sind ein einladendes, lichtdurchflutetes Atrium sowie Shop- und Gastronomieflächen mit modernster Ausstattung entstanden, die über energieeffiziente Drehtüren eine sichtbare Verbindung zum gegenüberliegenden Intersport schaffen. Die Innenarchitektur setzt auf eine moderne Interpretation von Regionalität und die offene Gestaltung leitet die Besucher auf großzügigen Flächen auf charmante Weise durch die neu angelegten Mallbereiche und sorgt so für ein angenehmes Raumgefühl, bessere Orientierung und eine Verbindung der Bauteile. Um dem eigenen Anspruch an Qualität, Nachhaltigkeit und Kundenzufriedenheit gerecht zu werden, setzen die Verantwortlichen im SEP auf Wohlfühlambiente, Aufenthaltsqualität und neue Gastronomiekonzepte und bieten so ihren Kunden ein abwechslungsreiches Shoppingerlebnis.

Alles und mehr an einem Ort

Als regionaler Nahversorger fügt sich der SEP nun schon seit 47 Jahren hervorragend in die Region und die bestehende Einzelhandelslandschaft ein und bringt frische Marken, Mieter und Konzepte in die Traunseestadt. „Von Anfang an war es unser Ziel, ein ausgewogenes Angebot an Shops, Gastronomie und Service zu bieten und so Shopping für unsere Kunden nicht nur zum Erlebnis zu machen, sondern auch eine optimale Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs sicherzustellen. Umso mehr freut es uns, dass wir heute im SEP den modernsten Billa Plus Markt Österreichs eröffnen und ergänzt durch unsere beliebten regionalen Anbieter wie Metzgerei Butz und Backhaus Hinterwirth das größte Lebensmittelangebot in dieser Region präsentieren können“, erzählt Gattinger. Dank des großen kostenlosen Parkplatzangebots wie auch der perfekten Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, lässt sich der Einkauf komfortabel und barrierefrei im SEP erledigen, wodurch die Nahversorgungsfunktion des Shoppingcenters unterstrichen wird.

Mehr Platz für Shopping und Genusspausen

Für frischen Wind im Shoppingparadies sorgen zahlreiche Neu- und Wiedereröffnungen wie Roma Friseurbedarf, P&K Foto, Gold and More 24, Ulla Popken oder Blumen Christa, die ihre umgestalteten Shops teilweise bereits am 9. September im aktuellen Design präsentierten. Das kulinarische Highlight des Gmundner Einkaufszentrums sollen die neuen und modernisierten Gastronomiebetriebe werden. Neben der Billa Marktküche und der traditionsreichen Pizzeria Capri, deren Holzofen seit über 41 Jahren täglich eine Vielzahl an Teiglingen in köstliche Pizzen mit hauchdünnem Boden verwandelt, blickt man vor allem gespannt auf den kulinarischen Neuzugang des erfolgreichen Wiener Junggastronomen Florian Ritt. Im neuen feel good food Restaurant „Happy Henrietta“ dreht sich mit hochwertigen Produkten, natürlichen Zutaten und guter Qualität alles um „Soulfood, das du lieben wirst„. Die Speisekarte präsentiert 100 Prozent österreichisches Landhendl vom Gusseisengrill, hausgemachte Beilagen von Natural Pommes bis Superfood, verführerische Desserts und hausgemachte Limonaden und Bio-Säfte. Bewusstes Kochen mit Leidenschaft und viel sonnige Lebensart sollen die Gastroszene im Salzkammergut Familien Einkaufspark auf ein neues Level heben.

Zeit zum Feiern, Entdecken und Genießen

Die letzten Tage und Stunden bis zur Eröffnung wurde noch fleißig gebaut, gesägt, gehämmert und eingerichtet. Doch nicht nur in den neuen Shops geht es dieses Wochenende rund, sondern auch die bestehenden Shops rüsteten sich für die bevorstehende Neueröffnung und rechnen dank der erwarteten positiven Auswirkungen auf den gesamten Standort nach der mehrwöchigen Bauphase mit einer erhöhten Kundenfrequenz. „Dass die Umbauarbeiten, während dem Betrieb so gut verlaufen sind, ist auch der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten und der Geduld unserer Kunden zu verdanken. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Ich freue mich sehr darauf, den Besuchern das moderne Ambiente zu präsentieren und sie in den neuen Shops und Lokalen zu begrüßen“, blickt Franz Moser zuversichtlich auf die bevorstehenden Wochen.

Mit attraktiven Angeboten und zahlreichen Schnäppchen, die kleine und große Shoppingherzen höherschlagen lassen, bietet der Salzkammergut-Familien Einkaufspark ausreichend Gelegenheit das neue Wohlfühlambiente zu genießen. Zusätzlich sorgt das vielfältige Kinderprogramm, von 16. bis 18. September, für Spaß und Spannung bei den jüngsten Nachwuchsshoppern. Neben Hüpfburg, Indoorgolf und Kletterturm können sich die Kleinen bei den MUHFIT® Mitmachstationen, beim Kasperltheater oder beim Kinderschminken die Zeit vertreiben, während die Großen die aktuellen Herbsttrends in den Shops entdecken und sich in den Lokalen kulinarisch verwöhnen lassen. Mehr Informationen zu den finden Sie unter sep.at/mehrraum und auf unseren Social-Media-Kanälen

Billa plus präsentiert sich in neuem Gewand

Nach rund zwei Monaten Umbauzeit öffnet nun auch der BILLA PLUS im Salzkammergut Einkaufspark Gmunden wieder die Türen für seine Kunden. Der Markt begeistert nach der Modernisierung durch seine helle Glasfassade und sein modernes und offenes Design. Auf einer Verkaufsfläche von rund 2.150 Quadratmeter wird eine große Vielfalt an frischen, saisonal und regional bzw. lokal erzeugten Produkten geboten. 65 Mitarbeiter stehen der Kundschaft beim Einkauf zur Seite.

Kommentar verfassen



Feierliche Einweihung des neuen Marienplatzes in Pfandl

BAD ISCHL. Im Ischler Ortsteil Pfandl wurde ein neuer Ort für Begegnungen eröffnet.

Lions Notfallbox wird bestens angenommen

BAD ISCHL. Die kleine Plastikdose für den Notfall hat bereits großen Bekanntheitsgrad erreicht und die Nachfrage übertrifft alle Erwartungen.

Volkshilfe und Kinderfreunde prangern an: Jedes fünfte Kind im Land ist arm

BEZIRK GMUNDEN. Rund 156.000 Menschen sind in Oberösterreich armutsgefährdet, 33.000 von ihnen sind Kinder und Jugendliche. Auf diese traurige und zugleich beschämende Tatsache haben die Volkshilfe ...

ÖVP und FPÖ Gmunden einigen sich in Sachfragen auf eine Kooperation

GMUNDEN. Die Gmundner Stadtparteien von ÖVP und FPÖ haben sich auf ein gemeinsames Arbeitsübereinkommen geeinigt. Das gaben die beiden Parteien in einer Aussendung bekannt. Man wolle bei thematischen ...

Jürgen Berchtaler ist Bürgermeister von Pinsdorf

PINSDORF. Jürgen Berchtaler (SPÖ) wurde bei der gestrigen Wahl (18. Oktober) mit 71,35 Prozent der abgegebenen Stimmen zum Bügermeister von Pinsdorf gewählt.

Ischler SP-Stadtparteiobmann legt Funktion zurück

BAD ISCHL. Nach dem großen Minus, dass die SPÖ bei den Wahlen in der Kaiserstadt eingefahren hat, legt nun der langjährige Obmann und Wirtschaftssprecher der SPÖ Bad Ischl, Markus Eisl seine Funktion ...

Eine echte Chance auf dem Bauhof

PINSDORF. Die Gemeinde Pinsdorf bietet Mario Dederich, einem Beschäftigten der Lebenshilfe-Werkstätte Gmunden, die Chance auf den ersten Arbeitsmarkt zu wechseln. 

Abgestürzte Paragleiterin musste per Tau vom Krippenstein gerettet werden

OBERTRAUN. Ein 27-Jährige aus Graz stürzte Sonntagnachmittag am Krippenstein mit ihrem Paragleitschirm ab und wurde schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber „Martin 3“ rettete sie per ...