Stadtregion Gmunden startet Förderprojekt zur Orts- und Stadtkernbelebung

Daniela Toth Tips Redaktion Daniela Toth, 03.05.2022 15:03 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Die neun Gemeinden der Stadtregion Gmunden haben sich in der stadtregionalen Strategie auf fünf Handlungsfelder verständigt, die verstärkt bearbeitet werden. Für das Handlungsfeld „Orts- und Stadtkernbelebung“ wird nun die Landes-Förderung zur interkommunalen „Konzeptentwicklung zur Aktivierung von Leerstand, Nachnutzung von Gebäudebrachen und der Entwicklung von Orts- und Stadtkernen“ genutzt. 

Die Stadtregion Gmunden - bestehend aus den neun Gemeinden Altmünster, Gschwandt, Gmunden, Kirchham, Laakirchen, Ohlsdorf, Pinsdorf, Traunkirchen und Vorchdorf - gehört dabei zu einer der drei OÖ Pilotregionen.

Unterstützt wird das stadtregionales Forum Gmunden von einem externen Experten-Team: der Bietergemeinschaft Rosinak & Partner und RegioPlan Consulting. Die Projektleitung für die neun Gemeinden übernimmt Markus Putz vom Bauamt Gmunden, der auf langjährige Erfahrung und einschlägige Expertise zurückgreifen kann. Der Regionalmanager Christian Söser betreut das Förderprojekt seitens der Regionalmanagement OÖ GmbH.

Analyse der aktuellen Situation

Im Zuge des Projekts erarbeiten die neun Gemeinden eine Markt- und Standortanalyse, einen regionalen Masterplan Leerstand-Objekte / Strategie und führen zahlreiche Teilraum- und Objektanalysen durch. Das Projektteam von Rosinak & Partner und RegioPlan Consulting freut sich, die Stadtregion Gmunden bei der Erarbeitung von fundierten Nutzungskonzepten für leerstehende Objekte und praxisnahen Umsetzungsvorschlägen für die Belebung von Stadt- und Ortskernen begleiten zu dürfen.

Im Mai werden die Teams von Rosinak & Partner und RegioPlan Consulting in Gesprächen mit lokalen und regionalen Stakeholdern Potenziale und Handlungsmöglichkeiten ausloten. Die Erkenntnisse werden im Rahmen von Workshops reflektiert und vertieft.

Mit Eigentümern konkrete Möglichkeiten erarbeiten

Ab dem Juni 2022 wird sich das Consulting-Team in enger Abstimmung mit den politischen Vertretern und Experten der Gemeinden auf einige Schlüsselliegenschaften in den neun Gemeinden der Stadtregion Gmunden fokussieren.

Mit den Eigentümern dieser Liegenschaften sollen im Rahmen von Gesprächen, Besichtigungen und Begehungen vor Ort Vorschläge für zukunftsträchtige, praxisorientierte Nachnutzungskonzepte erarbeitet werden, die nicht nur eine wesentliche Aufwertung für die einzelne Immobilie mit sich bringen, sondern auch markante Impulse für die Belebung der Stadt-und Ortskerne in der Region auslösen.

Masterplan wird im September präsentiert

Im September 2022 werden die zentralen Erkenntnisse und ausgearbeiteten Nutzungskonzepte und Maßnahmenkataloge in Form eines Masterplans vor dem stadtregionalen Forum präsentiert.

Kommentar verfassen



17 neue Rettungssanitäter

GMUNDEN. Auf Herz und Nieren wurden die Teilnehmer der Rettungssanitäterausbildungen 2022 anlässlich ihres Kursabschlusses geprüft. Sie dürfen sich jetzt als Rettungssanitäter bezeichnen und sind ...

Big-Band Sound zur Weihnachtszeit

EBENSEE. Mit Weihnachtsliedern aus der ganzen Welt möchte die Franz Kichner Big-Band auf die Weihnachtszeit einstimmen. Sie gibt ein Konzert in der Bruder Klaus Kirche in Roith.

Lions Club unterstützt Weihnachts-Wunschbaum

BAD ISCHL. Bereits seit vielen Jahren gibt es den Weihnachts-Wunschbaum der Stadtgemeinde Bad Ischl. Auch heuer unterstützt der Lions Club tatkräftig diese Aktion.

Radio von den Jungen

BAD ISCHL/GMUNDEN/EBENSEE. Die Freien Radios in Österreich gaben Jugendlichen die Chance, einen ganzen Tag ein Radioprogramm zu gestalten.

Barbarafeier in Hallstatt

HALLSTATT. Am zweiten Adventssonntag wurde in der katholischen Kirche die Barbaramesse für die Bergleute des Salzbergbaues Hallstatt gefeiert.

Tag der offenen Tür im BG/BRG Bad Ischl

BAD ISCHL. Kindergelächter, Klaviermusik und weihnachtliche Stimmung: Vergangenen Freitag lud das BG/BRG interessierte Besucher zu einem aufregenden Tag der offenen Tür.

Weihnachten nicht allein verbringen

LAAKIRCHEN/STEYRERMÜHL. Den Heiligen Abend nicht alleine verbringen müssen – das Ehepaar Stollreiter lädt ins Pfarrzentrum.

Gmunden lädt zu Weihnachtseinkauf-Gewinnaktion

GMUNDEN. Die Stadtgemeinde Gmunden hat für das 3. Adventwochenende (inkl. Feiertag, 8. Dezember) wieder eine Gewinnaktion arrangiert: Aus allen Einkäufen, die sie von Donnerstag, 8., bis Samstag, 10. ...