Montag 20. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

BAD ISCHL. Bereits seit längerer Zeit steht die Baustelle am neuen Schulzentrum in Bad Ischl still. Nun soll es endlich weitergehen: Das Land Oberösterreich hat offiziell die finanzielle Förderung zugesagt.

Bürgermeisterin Schiller zeigt sich erleichtert über die Förderzusage des Landes Oberösterreich. (Foto: Stadtgemeinde Bad Ischl)
Bürgermeisterin Schiller zeigt sich erleichtert über die Förderzusage des Landes Oberösterreich. (Foto: Stadtgemeinde Bad Ischl)

„Die Zusage der Fördermittel für unser Schulbauprojekt ist eine erfreuliche Nachricht für unsere Gemeinde. Wir sind dankbar für die zahlreichen konstruktiven Gespräche und die dabei zugesagte Unterstützung der Bildungsdirektion, der Kulturdirektion und der Direktion Inneres und Kommunales und freuen uns darauf, diesen wichtigen Schritt in Richtung einer verbesserten Bildungslandschaft zu gehen“, zeigt sich Bürgermeisterin Ines Schiller (SP) erfreut.

Gemeinderat muss Finanzierungsplan beschließen

Nach monatelangen Baustopp haben sich Schiller und die Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (VP) nun geeinigt und die Förderzusage für das Schulzentrum vereinbart. Die finanzielle Unterstützung ermögliche es der Gemeinde, modernste Einrichtungen zu schaffen, um den Bildungsbedürfnissen der Schüler gerecht zu werden, heißt es in der Aussendung. Der Baubeginn stehe unmittelbar bevor. Auf Facebook gab Schiller bekannt, dass der neue Finanzierungsplan für das Schulzentrum im Gemeinderat kommenden Dienstag, 23. April, beschlossen werden soll und danach „kanns losgehen“.

 


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden