Freitag 12. Juli 2024
KW 28


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Stadt Gmunden: 225.800 Euro aus dem Hilfspaket des Landes OÖ

Lisa-Maria Laserer, 06.06.2024 06:12

GMUNDEN. Das Land OÖ hatte im April ein Hilfspaket von 50 Millionen Euro für die Gemeinden präsentiert. 438 Gemeinden erhielten nun einen Zuschlag. Darunter auch die Stadt Gmunden.

Gmunden investiert die Hilfsmittel vor allem in die Kinderbetreuung. (Foto: stock.adobe.com/saiko3p)
Gmunden investiert die Hilfsmittel vor allem in die Kinderbetreuung. (Foto: stock.adobe.com/saiko3p)

Gmunden kann dank Rücklagen ein ausgeglichenes Budget aufweisen. Die Stadt bezog nun 225.800 Euro aus dem Hilfspaket des Landes Oberösterreich, was vor allem der Kinderbetreuung zugute kommen wird.

In Gmunden wird das Geld aus dem Hilfspaket primär in die Kinderbetreuung investiert, hier gibt es aktuell massiven Ausbaubedarf. Die 225.800 Euro sind, so Bürgermeister Stefan Krapf, „eine gute Unterstützung, die wir dankend annehmen“. In den Ruf vieler Bürgermeisterkollegen nach Strukturänderungen will er nicht einstimmen, er empfindet die Förderstruktur des Landes generell als „gut und großzügig“. Ohne diese könnte Gmunden viele Projekte wie die Sanierung des Stadttheaters nicht umsetzen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden