Große Ehre für den „Hochkar-JoSchi“

Hits: 330
Michael Hairer Online Redaktion, 18.10.2019 08:46 Uhr

GÖSTLING/YBBS. Johannes „JoSchi“ Putz wurde für sein touristisches Engagement in der Region Göstling-Hochkar mit dem Tourismuspreis Niederösterreich (Kategorie „Gastgeber“) ausgezeichnet. 

Die jährlichen Auszeichnungen für besondere Verdienste um den niederösterreichischen Tourismus werden seit über 20 Jahren an außergewöhnlich engagierte Menschen verliehen, die mit ihren Ideen, Inputs und Attraktionen Gäste in die Region bringen und an der Weiterentwicklung des Tourismus einen Anteil haben.

Bei der großen Festveranstaltung im Congress Casino Baden überreichten Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) und Hubert Schultes, Generaldirektor der Niederösterreichischen Versicherung, die Auszeichnungen samt Urkunde und wertvoller Skulptur.

Als besonders erfolgreicher Gastgeber wurde Johannes Putz für seine Aktivitäten am Hochkar gewürdigt. Von Kindesbeinen an für den Skisport begeistert, hat Putz im Lauf der Zeit Hobby und Beruf erfolgreich verbunden und gilt heute als eine der treibenden Kräfte am Hochkar. Fünf Beherbergungsbetriebe, mehrere Gastronomiebetriebe, ein Sportshop und die Skischule sowie die Übernahme der Schlosstaverne in Lunz am See machen ihn zu einem erfolgreichen Wirtschaftstreibenden und zu einem wichtigen Arbeitgeber im Tourismus.

„Der Niederösterreichische Tourismus bewegt sich seit Jahren auf Erfolgskurs, nach dem Rekordjahr 2018 zeichnen sich heuer bisher ebenfalls sehr erfreuliche Zahlen ab. Dazu gratuliere ich herzlich, und dafür möchte ich aber auch danken. Denn nur wenn es Dinge gibt, die es sich lohnt zu erleben, nur wenn es Gastgeber gibt, die ihre Gäste immer wieder auf“s Neue begeistern, nur wenn die Qualität und die Innovation stimmen, kommen neue Gäste ins Land und die Stammgäste bleiben uns erhalten„, sagt Bohuslav. 

Auch Andreas Purt, Geschäftsführer von Mostviertel Tourismus, schließt sich den Gratulationen an: “Wir sind sehr glücklich über so motivierte Gastgeber wie Johannes Putz, die mit ihrem Engagement maßgeblich zur touristischen Weiterentwicklung unserer Region beitragen„, so Purt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gesunde Gemeinde Scheibbs mit neuer Arbeitskreisleitung

SCHEIBBS. Nach zehn Jahren als ehrenamtliche Arbeitskreisleiterin der „Gesunden Gemeinde Scheibbs“ hat nun Ingrid Hödl diese Aufgabe an Hebamme und ProMami-Inhaberin Irene Hinterhofer übergeben. ...

Behindertenparkplatz vor dem Scheibbser Rathaus neu angeordnet

SCHEIBBS. Der vor dem Rathaus befindliche Behindertenparkplatz war lagemäßig direkt vor dem Fahnenmast situiert. Dadurch ergaben sich Behinderungen bei der Nutzung des Parkplatzes und heckseitigen ...

„Randegger Stub‘n“ spendet Flohmarkterlös

RANDEGG. Die stolze Summe von 2.370 Euro ging an die Werkstätte Rogatsboden in Purgstall.

Gemeinsam für ein optimales Service: NÖ Gebietskrankenkasse sucht Kontakt zu Gemeinden

GAMING. „Gemeinsam statt einsam“ lautete das Motto beim Vernetzungstreffen der NÖ Gebietskran-kenkasse (NÖGKK) und der Gemeinde Gaming.

Melkerin beim Stehlen erwischt

WIESELBURG. Eine vorerst unbekannte Täterin stahl am 13. November gegen 17 Uhr aus einem unversperrten Pkw eine Geldbörse mit einem geringen dreistelligen Eurobetrag.

Steinakirchen feiert „10 Jahre Klimabündnis-Gemeinde“

STEINAKIRCHEN/FORST. Klimaschutz ist in aller Munde. Die Vorreiter auf kommunaler Ebene, unter ihnen Steinakirchen am Forst, wurden vom Klimabündnis Niederösterreich in Baden vor den Vorhang ...

Steinakirchen saniert Güterweg Dechantmühle

Im Rahmen der Güterwegerhaltung wird zur Zeit der Güterweg Dechantmühle in Götzwang, ausgehend von der Kreuzung mit der Gemeindestraße (ehem. Landesstraße) über die ...

Mariazellerbahn: Üben für den Ernstfall

BEZIRK SCHEIBBS. Am 8. November fand bei der Mariazellerbahn eine Notfallübung mit mehr als 100 Teilnehmern statt. Das Szenario: Ein PKW kollidiert auf einer entlegenen Eisenbahnkreuzung mit ...