„Ich war zwei Jahre in Paris, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt“

Hits: 1544
Margarete Frühwirth Margarete Frühwirth, Tips Redaktion, 12.11.2018 10:23 Uhr

GREIN. Eine Sternstunde erlebten Theaterfreunde bei der umjubelten Premiere von Ferdinand Raimunds „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ im Stadttheater Grein.

Ferdinand Raimunds Lehrstücks der Selbsterkenntnis geriet in der Inszenierung von Doris Happl im Stadttheater Grein zu einer vergnüglichen Verquickung des romantischen Zauberspiels aus dem 19. Jahrhundert  mit der Gegenwelt der Hippie- und 68er-Bewegung.

Höchstleistung der Dilettanten

Doris Happl ist ein Glücksfall für die Greiner Dilettanten: Nach dem großartigen Vorjahres-Erfolg mit den Weberischen von Felix Mitterer ist es der Regisseurin einmal mehr gelungen, die Stärken aller Beteiligten herauszuarbeiten und sie zu darstellerischer Höchstleistung zu führen.  Der erste Szenenapplaus gehörte Gabriele Huber-Lichtblau für ihre Interpretation des Schlagers „Egon“.  Jung-Star Paul Heiml sowie „Urgestein“  H.P. Baumfried präsentierten sich in Höchstform und Melanie Schuhbauer spielt nicht - sie ist der Alpenkönig. Vor der Fototapete des Brandstetter-Kogels wurde gesanglich mit Musik von den Stones, Doors oder Ariano Celentano voll auf die Tube gedrückt.

Rendezvous mit Rappelkopf

Die Läuterung des Herrn von Rappelkopf ist laut Programmheft „ein Appell für mehr Respekt, Empathie und Humor“. Rappelkopf terrorisiert seine Mitmenschen mit Wahnvorstellungen; daraufhin arrangiert die Märchenfigur des Alpenkönigs für ihn ein Rendezvous mit sich selbst. Der Menschenfeind erkennt,  wie schrecklich er für seine Mitmenschen ist. Diener Habakuk (Christian Hochgatterer) war zwei Jahre in Paris, aber so etwas hat er noch nicht erlebt: Diese vergnügliche Therapie sollte sich niemand entgehen lassen!

Weitere Spieltermine

„Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ ist noch von 16. bis 18. November, 24., 25. und 30. November sowie am 1., 2., 7. und 8. Dezember im Stadttheater Grein zu sehen. Karten gibt es in der Buchhandlung Grünsteidl (07268/373) sowie an der Abendkasse ab zwei Stunden vor Aufführungsbeginn. Informationen: www.dilettanten.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



BBS Baumgartenberg öffnet Türen für Besucher

BAUMGARTENBERG. Nächsten Freitag, 22. November öffnet die BBS Baumgartenberg ihre Pforten. Der Informationstag startet bereits um 10 Uhr mit einem „Brunch mit Herz“.  

Physikunterricht mit einer Brise Humor

PERG. „Wie streichen wir die Klimawende?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt des vergangenen „talk mit“-Abends im vollen Saal des Südtstadtwirtes in Perg.  

Autofahrer dank ÖAMTC und Perger Polizei im Dunklen wieder sicher unterwegs

MAUTHAUSEN. Funktionierende Scheinwerfer sind gerade in den dunklen Herbst- und Wintermonaten essentiell für die Verkehrssicherheit. In einer gemeinsamen Aktion postierten sich ÖAMTC-Techniker ...

Josef Hiesböck übergibt Amt an Hermine Leitner

ARBING. Mit Hermine Leitner (50), seit zehn Jahren Vizebürgermeisterin in Arbing, wurde am 14. November mit überwältigender Mehrheit erstmals eine Frau im Machland an die Ortsspitze gewählt ...

Anton Helbich-Poschacher erhält silberne Wirtschaftsmedaille der WKOÖ

MAUTHAUSEN/PERG. Die Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich, Doris Hummer, überreichte beim Wirtschaftsempfang in der WKO Perg ein ganz besonderes Geschenk an Anton Helbich-Poschacher ...

Heindl‘s Genussstücke aus Naarn räumen zweiten Platz beim Handwerkspreis ab

NAARN. Gesamt zwölf Betriebe aus Gewerbe und Handwerk wurden mit dem „OÖ-Handwerkspreis 2019“ ausgezeichnet. Den zweiten Platz in der Kategorie „Lebensmittel - Natur und Gesundheit“ ...

Engagierteste Schule und beliebtester Lehrer Oberösterreichs gesucht

BEZIRK PERG. Die Tips-Aktion „Spitzenschule“ läuft wieder. Gemeinsam mit dem Land OÖ und der Sparkasse OÖ werden die besten Schulen vor den Vorhang geholt.  

Präsidentenwechsel beim Kiwanis Club Mühlviertel

PERG. Im Zuge der Oktober-Versammlung beim Wirt in Auhof übergab der Arbinger Erich Pühringer sein Amt als Präsident des Kiwanis Clubs Mühlviertel Georg Tinschert.