Der kleine Laurenz wünscht sich Flügel, um zum Papa in den Himmel zu fliegen

Hits: 3558
Sophie Muckenhumer, Anton und Laurenz vermissen Papa Bernhard. (Foto: SLang)
Sophie Muckenhumer, Anton und Laurenz vermissen Papa Bernhard. (Foto: SLang)
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 27.07.2021 19:26 Uhr

ST. AGATHA/ PEUERBACH. Der dreijährige Laurenz spielt am Esstisch, sein kleiner Bruder Anton geht auf Schnullersuche und flitzt durch die Küche. Die beiden sind der ganze Stolz von Sophie Muckenhumer. Doch jemand fehlt ganz stark: Papa Bernhard. Das Goodstock-Fest der Gripo AG kommt heuer der Agathenser Familie zugute.

Ein neues Haus, zwei Kinder und eine tolle Ehe: Sophie und Bernhard Muckenhumer aus St. Agatha lebten das perfekte Familienglück, bis das Schicksal mit voller Härte zuschlug. Es war vor zwei Jahren im Sommer – ihr ältester Sohn Laurenz war gerade einmal eineinhalb Jahre alt, das zweite Kind war unterwegs –, als der Familienvater Beschwerden in der linken Hand feststellte. Kraftverlust und Einschränkungen bei der Motorik ließen ihn zur Abklärung ins Krankenhaus fahren. Die Diagnose: Bernhard Muckenhumer leidet an Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Dabei handelt es sich um eine schwere Erkrankung des motorischen Nervensystems, wo die Verbindungen zwischen Gehirn und Muskeln absterben. Das führt zu fortschreitendem Muskelschwund, Muskellähmung und Krämpfen. Von der Hand bahnte sich die Krankheit ihren Weg zu den Füßen, schlug sich auf die Atmung, das Sprechen und den Schluckmuskel. „Zum Schluss ist nichts mehr gegangen“, erzählt Sophie Muckenhumer. Ihr Mann konnte sich nicht mehr bewegen, nicht mehr essen und nicht mehr im Liegen schlafen, weil die Atmung bereits so stark beeinträchtigt war. „Es werden einem alle Fähigkeiten genommen, aber der Geist bleibt wach. Das alles passiert bei vollem Bewusstsein“, so Muckenhumer. „Zum Schluss haben wir seine Schmerzen nicht mehr in den Griff bekommen.“ Bernhard Muckenhumer starb im Herbst 2020 im Alter von 38 Jahren.

Laurenz vermisst seinen Papa

Der dreijährige Laurenz erlebte die Leidensgeschichte seines Papas hautnah mit und leidet stark am Verlust seines Vaters. Der Dreijährige zieht sich oft zurück, hat Probleme beim Schlafen und mit dem Essen. Laurenz wartet oft darauf, dass sein Papa wieder bei der Tür reinkommt und ihn in den Arm nimmt. Sein Vater hatte es Laurenz noch persönlich gesagt, dass er krank ist und mit einer Rakete in den Himmel fahren müsse. „Zum Geburtstag hat er sich für sich und uns Flügel gewünscht, damit wir den Papa im Himmel besuchen können“, erzählt Mama Sophie.

Goodstock-Fest zugunsten Familie Muckenhumer

Die Grieskirchner Polizei : Aktiv-Gemeinschaft (Gripo AG) veranstaltet das Goodstock-Fest im Naturfreundehaus Mühlbrenning für die Agathenser Familie. Mit den gespendeten Geldern will Mama Sophie Therapiemöglichkeiten für Laurenz finanzieren, der nach wie vor unter dem Verlust seines Vaters massiv leidet. Erste Therapien hätten Wirkung gezeigt, hier möchte man weiter ansetzen.

 

Goodstock-Fest

Samstag, 7. August, 16 Uhr

Sonntag, 8. August, 10.30 Uhr

Frühschoppen mit Open End

Naturfreundehaus Mühlbrenning 5 Peuerbach

Kommentar verfassen



Brand einer Absauganlage

GRIESKIRCHEN. Die Feuerwehren Grieskirchen und Tolleterau wurden am Montag, 20. September zum Brand einer Absauganlage in einem Industriebetrieb alarmiert. Die firmenangehörige Brandschutzgruppe bekämpfte ...

Gasselsberger und Mucha sind in ungekanntem Land

GASPOLTSHOFEN. Komponist Martin Gasselsberger und Schriftsteller Martin Mucha veröffentlichen mit „Ungekanntes Land“, ihr zweites gemeinsames Werk und ihr erstes Chorwerk. Im Interview mit Tips spricht ...

Rennstrecke wird zum Schauplatz des Finales

TAUFKIRCHEN. Landesmeistertitel und OÖ Cup-Titel im Motocross werden heuer in Taufkirchen vergeben. Die Rennstrecke in Untertrattbach ist am Sonntag, 26. September, Schauplatz des großen Finales. 

Mann bei Frontalzusammenstoß getötet

GALLSPACH. Das Auto eines 30-Jährigen aus Gmunden kollidierte mit dem PKW eines 78-JJährigen aus dem Bezirk Grieskirchen auf der B135 auf der Höhe der Umfahrung Gallspach. Wie es zu dem Unfall gekommen ...

Ahnenforschung im Archiv

GRIESKIRCHEN. Das historische Stadtarchiv hat neue Räumlichkeiten in der Landesmusikschule bezogen und lässt die Bevölkerung in vergangene Zeiten eintauchen. Wer Geschichte lernen und etwas über seine ...

Erster Teil des Haager-Lies Radwegs ist nun offiziell befahrbar

GASPOLTSHOFEN/ HAAG/ WEIBERN/ NEUKIRCHEN/ AICHKIRCHEN/ BACHMANNING. Der erste Abschnitt des Haager Lies Radweges zwischen Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels Land) und Haag ist nun offiziell befahrbar. ...

Grieskirchner Netz gewinnt Ortsbildpreis

GRIESKIRCHEN. Das über den Kirchenplatz gespannte „Grieskirchner Netz“, das ursprünglich für die Landesausstellung 2010 ins Leben gerufen wurde, wurde auf der Ortsbildmesse in Freistadt zum innovativsten ...

St. Agatha gibt Vollgas beim 33. Internationalen Bergrennen

ST. AGATHA. Der Motorsportclub (MSC) Rottenegg veranstaltet am Sonntag, 26. September, sein traditionelles Bergrennen und sorgt bei Jung und Alt für Gänsehautmomente.