Tischler der Salzburger Festspiele bauen Bühnenboden in Meggenhofen

Hits: 137
Lisa Hackl Tips Redaktion Lisa Hackl, 16.05.2022 21:32 Uhr

MEGGENHOFEN. Das Theater Meggenhofen wurde mit einem neuen Bühnenboden ausgestattet, niemand Geringerer als zwei Tischler der Salzburger Festspiele verlegten die neuen Bretter, die die Welt bedeuten. 

Mit einer Woche Vorarbeiten und drei Tagen Verlegungszeit stand die neue Bühne des Theaters. Die Tischler Gerald Thaler und Gerhard Ibezberger reisten aus Salzburg an, um 180 Laufmeter Kanthölzer für die Unterkonstruktion und 100 Quadratmeter neue Bühnenfläche aufzubauen. Reines Lärchenholz wurde für das Projekt verwendet. Die Kooperation entstand unter Fritz Egger als künstlerischem Leiter des Theaters. Dieser kannte aus seiner Zeit als „Schuldknecht“ beim Salzburger Jedermann den technischen Direktor der Salzburger Festspiele, Andreas Zechner. Dieser erklärte sich bereit, seine Tischler zum Aufbau der neuen Bühne zu senden.

Mehr Einsicht

„Die alte Bühne war in die Jahre gekommen“, erklärt Egger. Mit den neuen Brettern wurde die Spielfläche um 40 Prozent vergrößert, Theaterproduktionen und Gastspiele haben jetzt mehr Möglichkeiten auf der Bühne. Die Vorderkante wurde in die Diagonale gedreht, damit beide Publikumsblocks mehr Einsicht haben. „Die wichtigste Voraussetzung war natürlich, dass alles rechtzeitig zum Probenbeginn unserer heurigen Eigenproduktion „Indien“ Mitte/Ende Mai fertig ist“, erklärt Egger. Das konnte auch unter Mithilfe von Franz Halder, Josef Mallinger, Peter Roider, Alois Steininger Ferry Lemberger und Hans Pierecker umgesetzt werden.

Programmstart

Die Tragikomödie „Indien“ von Josef Hader und Alfred Dorfer eröffnet die Spielsaison im Theater Meggenhofen. Auch der Brandner Kaspar und das ewig Leben werden bei neuen Terminen inszeniert. Zusätzlich sind MMC mit Anna Buchegger bei einer Jazz Matinee, Angelika Kirchschlager und Alfred Dorfer, Brigitte Karner und Peter Simonischek und Wolfram Berger im Sommer zu Gast.

Theater Meggenhofen

Premiere Indien

Samstag, 11. Juni, 20 Uhr

Mehr Informationen unter: www.theatermeggenhofen.at

Kommentar verfassen



Drei Grieskirchner Sportfunktionäre erhalten das Landesehrenzeichen

OÖ/GRIESKIRCHEN. Sport-Landesrat Markus Achleitner überreichte gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Landessportorganisation (LSO), Franz Schiefermair, das Landes-Sportehrenzeichen in Silber und Gold. Unter ...

Alle Parteien stimmten für Grieskirchner Regenbogenzebrastreifen

GRIESKIRCHEN. In Grieskirchen stand die letzte Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause am Programm. Dabei wurden alle Beschlüsse einstimmig gefasst – auch der Regenbogen-Zebrastreifen. Tips sprach exklusiv ...

Peuerbacher Stadtzentrum wird wieder zum großen Festgelände

PEUERBACH. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ist es endlich wieder soweit: im Stadtzentrum von Peuerbach geht es zwei Tage lang so richtig rund. Am Freitag, 1. Juli und am Samstag, 2. Juli, jeweils ...

50 Jahre auf der Bühne sind für Lois Schauer noch nicht genug

PEUERBACH/ BAD SCHALLERBACH. Alois Schauer tritt mit seinen Brüdern Hans und Josef zum dritten Mal am Sound im Park-Konzert in Peuerbach am Mittwoch, 15. Juni auf. Alois selbst feiert in diesem Jahr sein ...

Helmut Schmiedauer: „Unser Erfolgsgeheimnis ist Rock‘n‘Roll“

PEUERBACH. Helmut Schmiedauer und seine Flamingos stehen seit fast 60 Jahren auf der Bühne. Langsam wird es leiser um die Musikgruppe, beim Sommerfest in Peuerbach spielen sie voerst zum letzten Mal auf.  ...

Entwicklungshelfer Gabriel Müller will die Welt ein Stück besser machen

WEIBERN. Gabriel Müller ist seit einigen Wochen zurück von einem zweiwöchigen Aufenthalt in Ghana und in Nigeria. Mit der Organisation „Jugend Eine Welt“ versucht er, die Situation in den Ländern ...

Fünf Jahre Ideenaustausch im Grieskirchner Otelo gefeiert

GRIESKIRCHEN. Das Grieskirchner Otelo feierte am Samstag beim Tag der Offenen Tür sein fünfjähriges Bestehen. Obmann Heinz Plohberger blickt stolz auf die Entwicklung und Idee des Otelos.

Ähnliche Energieaufteilung in den Bezirken Grieskirchen und Eferding

GRIESKIRCHEN/EFERDING/OÖ. Mit dem Emissionskataster des Landes OÖ gibt es nun erstmals exakte Daten zum Einsatz fossiler Energieträger in Haushalten. Tips gibt einen Überblick, wie es in den Bezirken ...