Starkes Aufgebot aus der Region bei der Berufs-Weltmeisterschaft

Yannik Bogensperger Tips Redaktion Yannik Bogensperger, 05.10.2022 14:08 Uhr

AISTERSHEIM/ESCHENAU/ASCHACH. Sechs Fachkräfte aus Oberösterreich starten bei den World Skills, die Weltmeisterschaft der Fachkräfte. Drei von sechs stammen aus der Region Grieskirchen und Eferding.

Eine der Teilnehmerinnen ist Anna Karina Feldbauer. Sie kommt aus Aistersheim (Grieskirchen) und arbeitet bei der Kienesberger Steinmetzmeister GmbH & Co KG in Schlüsselberg. Die Facharbeiterin tritt im Bewerb Steinmetz an und geht von 19. bis 22. Oktober in Bordeaux an den Start.

Alexander Gfellner von der Firma Firma Andreas Kaimberger wohnt in Eschenau (Grieskirchen) und tritt im Bewerb Fliesenlegen an. Gfellner startet von 3. bis 6. Novemver in Bozen.

Philipp Bruckner aus Aschach (Eferding) arbeitet bei der voestalpine Stahl GmbH. Er tritt im Bewerb Anlagenelektrik an. Bruckner startet beim Abschlussevent WorldSkills 2022 von 23. bis 27. November in Salzburg.

Oberösterreich bei der Berufs-WM

Mit 17 Gold-, 14 Silber- und 17 Bronzemedaillen liegt Oberösterreich – aus österreichischer Perspektive – im Spitzenfeld, was die bisherige Ausbeute von Medaillen bei der seit 1961 stattfindenden Berufsweltmeisterschaft angeht. Lediglich Vorarlberg (mit 20 Gold-, 14 Silber- und neun Bronzemedaillen) konnte bisher mehr Medaillen erzielen. Hinter Oberösterreich folgt die Steiermark (elf Gold-, elf Silber- und 12 Bronzemedaillen) im Medaillenspiegel.

Bei den letzten WorldSkills hat Österreich groß abgeräumt: Insgesamt bejubelte das Team Austria zwölf Medaillen (sechsmal Gold, fünfmal Silber und eine Bronzemedaille) und 17 Medallions for Excellence, die für besonders herausragende Leistungen vergeben werden.

Erstmals rund um den Globus

Es ist eine ganz besondere Premiere, die 2022 stattfindet: Nach der Absage von Shanghai finden die WorldSkills-Bewerbe rund um den Globus statt. Erstmals in der Geschichte werden die Berufs-Weltmeisterschaften in insgesamt 15 Ländern ausgetragen. 

Neben Österreich werden das Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, Schweden, Schweiz, Südkorea, die USA und das Vereinigte Königreich sein. Österreich tritt in der Version „Skills around the world“ mit 45 jungen Fachkräften an, die sich in 39 Berufen mit über 1.000 Kollegen aus der ganzen Welt messen.

Josef Herk, Präsident von SkillsAustria, betont: „Das Know-how unserer jungen Fachkräfte wird durch WorldSkills auf einer weltweiten Bildungsbühne präsentiert. Unsere insgesamt 45 österreichischen Teilnehmer werden zu Markenbotschaftern unserer exzellenten Ausbildung und zeigen auf, wie chancenreich berufliche Ausbildungen sind. Hierzulande lade ich speziell alle jungen Menschen ein, im November nach Salzburg zu kommen, um das Flair der Berufs-WM aufzusaugen, die Wettbewerbsberufe kennenzulernen und die Weltbesten in Action zu erleben.“

Bewerbe in Salzburg als krönender Abschluss In der Mozartstadt werden von 23. bis 27. November sieben Wettbewerbe ausgetragen: Konkret sind das Betonbau, Hochbau, Elektrotechnik, Anlagenelektrik, Speditionslogistik, Chemie-Labortechnik und Schwerfahrzeugtechnik. Das Wettbewerbsgelände wird im Messezentrum Salzburg sein, die Bewerbe finden zeitgleich zur BIM Berufs-Info-Messe statt. Die Bewerbe in Österreich bilden den krönenden Abschluss von WorldSkills Competition 2022 Special Edition.

Kommentar verfassen



TV-Premiere beim Jubiläum des Peuerbacher Silvesterlaufes

PEUERBACH. Der Peuerbacher Silvesterlauf bildet am 31. Dezember einen krönenden Abschluss des Sportjahres. Dabei werden internationale Topstars an den Start gehen. Seit Jahren zählt Peuerbach zu den ...

Bad Schallerbacherin Valerie Pachner mit zwei Rollen beim Jedermann

BAD SCHALLERBACH/SALZBURG. Valerie Pachner übernimmt die Buhlschaft und den Tod des Jedermanns der Salzburger Festspiele. Die 35-jährige ist in Bad Schallerbach aufgewachsen und wurde 2018 mit einem ...

Verkehrsunfall mitten im Ortszentrum

GALLSPACH. Zu einen Verkehrsunfall kam es am Donnerstagvormittag mitten im Ortszentrum von Gallspach.

„Guitar Brothers“ rocken Schallerbacher Bahnhof

BAD SCHALLERBACH. Unter dem Motto „Rockstory“ treten die „Guitar Brothers“ am 2. Dezember in der Bulli Bar in Bad Schallerbach auf.

Sicherheitsplakette „Der sichere Bauernhof“ ging an drei Höfe im Bezirk

EFERDING/GRIESKIRCHEN. Peter Lehner, Obmann der Sozialversicherung der Selbständigen (SVS), verlieh auf der Agraria in Wels die Sicherheitsplakette „Der sichere Bauernhof“ an 26 oberösterreichische ...

Wünsche-Christbaum von der SPÖ für Herzkinder

GRIESKIRCHEN. Die SPÖ Grieskirchen erfüllt heuer zu Weihnachten (Herz-)Kindern ihre Wünsche ans Christkind. Dabei kann jeder mithelfen.

Ensemble präsentiert Weihnachtslieder

GRIESKIRCHEN. Zum Weihnachtskonzert lädt ein Ensemble aus regionalen Künstlern, die Klassiker wie „Es wird scho glei dumpa“ oder Volkstümliches zum Besten geben.

80-jähriger Grieskirchner entwickelt Bio-Golftee bis hin zur Marktreife

GRIESKIRCHEN. Wer Golf spielt, braucht Golftees. Und zwar eine Menge, denn oft überleben die kleinen Stifte den Abschlag nicht. Dienten anfangs noch Sandhäufchen als Erhöhung, entwickelte sich durch ...