Dienstag 2. Juli 2024
KW 27


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Gastronom senkt in seinen OX-Lokalen die Preise

Gertrude Paltinger, BSc, 20.06.2024 18:00

GRIESKIRCHEN/OÖ. Die Preise sind in der Gastronomie in den letzten Monaten oft nur gestiegen. Gastronom Thomas Altendorfer senkt in den Lokalen seiner Restaurantkette OX die Preise, und zwar für Gerichte wie Burger und Steaks.

Thomas Altendorfer aus Grieskirchen ist Betreiber der OX Restaurants und der Tuba in Grieskirchen (Foto: Volker Weihbold)
Thomas Altendorfer aus Grieskirchen ist Betreiber der OX Restaurants und der Tuba in Grieskirchen (Foto: Volker Weihbold)

Um fünf bis zehn Prozent will der Grieskirchner künftig weniger für Burger und Steaks in den Ox-Restaurants verlangen. Dadurch will er mehr Gäste in seine Lokale locken. Durch eine Frequenzsteigerung erwartet der Gastwirt, der auch die Tuba in der Manglburg Grieskirchen betreibt, mehr Umsatz.

Im OX Parndorf und im OX Plus City wurden die Preise mit Junibeginn gesenkt. Nächste Woche sollen die Filialen in Wels, Ried und Steyr folgen. „Die Resonanz in Parndorf ist schon sehr gut“, berichtet Altendorfer von den ersten Erfahrungen.

Keine Preisreduktion wird es in der Tuba in geben. Hier seien die Preise ohnehin günstiger. Auch Getränke werden nicht billiger.

Was nicht billiger wird, wird aber auch nicht teurer, mindestens bis Jahresende, verspricht er. „Wenn ich was teurer mache, dann kassiert der Vater Staat mit, das sehe ich überhaupt nicht ein“, hat Altendorfer eine klare Haltung. Die Steuerlast in Österreich ist seiner Meinung nach viel zu hoch.

Leisten kann man sich die Preisreduktion weil die Energiekosten wieder ein Niveau von vor Corona erreicht haben. „Es gab Zeiten da haben wird sechs bis sieben Mal so viel für Strom oder Gas bezahlt“. Die Anhebung der Kollektivvertragslöhne spüre er nicht sehr, da er seine Angestellten ohnehin über Kollektiv bezahle, sonst würde er gar keine Mitarbeiter mehr bekommen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden