Die Welt wird orange für ein Ende der Gewalt an Frauen

Hits: 45
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 21.11.2019 13:06 Uhr

GRIESKIRCHEN. Orange ist die Farbe der UN-Kampagne „Orange the World“ und steht für ein Ende der Gewalt an Frauen. Weltweit soll dieses Thema am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, ins Bewusstsein gerufen werden.

Zu diesem Zeitpunkt wird auf der ganzen Welt ein Netz aufleuchtender Zeichen gespannt und Gebäude orange beleuchtet. Auch heuer beteiligt sich der Club der Grieskirchner Soroptimistinnen an dieser Aktion und lädt zur Auftaktveranstaltung ins Klinikum Grieskirchen ein.

Oranges Krankenhaus

Das Gebäude wird dann für 16 Tage beleuchtet. Es soll erinnern, dass die hier eingerichteten Opferschutzgruppen wichtige Partner in der Erkennung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen sind. Zur Kooperation konnten auch die Schulen HTL sowie das BORG gewonnen werden. Schüler des Gymnasiums haben das Thema „Gewalt gegen Frauen“ in künstlerischen Arbeiten aufgegriffen und werden ihre Werke präsentieren. Der Club der Soroptimistinnen lädt auch zum Punschstand im Weihnachtsdorf am Kirchenplatz, von 6. bis 8. Dezember (16 bis 22 Uhr), ein. Mit dem Erlös werden betroffene Frauen in der Region unterstützt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kienzlchor Waizenkirchen: Chorgesang mit Harfenklang

WAIZENKIRCHEN. Beim Adventsingen sorgt der Kienzlchor aus Waizenkirchen wieder für besinnliche Stimmung in der Pfarrkirche.

Eine Tonne Hilfsgüter

NEUMARKT. Zum bereits 19. Mal legte sich die Schulgemeinschaft der Neuen Mittelschule Neumarkt/Kallham kräftig ins Zeug, um die vorweihnachtlichen Hilfsaktionen von Ora zu unterstützen.

Kunst- und Kreativmarkt im Schloss Tollet

TOLLET. Besondere Unikate, einzigartiges Handwerk und kreative Künstler erwarten die Besucher des Kunst- und Kreativmarktes im Kulturama Schloss Tollet. 

„Ohne Göd koa Musi“ heißt es in Waizenkirchen

WAIZENKIRCHEN. Nach der Premiere im April gibt es auch im Advent wieder einen Live-Wurlitzer im Gasthof Mayrhuber, Waizenkirchen.

Vom Buchhalter zum Bogenbauer: Martin Kellermair trifft ins Schwarze

WALLERN. Fast 30 Jahre lang hat Martin Kellermair aus Wallern als Buchhalter auf der Gemeinde Bad Schallerbach mit Zahlen jongliert, heute baut er Schießbögen und trifft damit ins Schwarze.

Bad Schallerbacher Winterdorf ist geselliger Hot-Spot

BAD SCHALLERBACH. Das Flair des Bad Schallerbacher Winterdorfs legt sich nun schon seit Wochen über den Rathausplatz und hat ihn so zum geselligen Treffpunkt für Jung und Alt werden lassen.

Landjugend Pötting: Nach dem Neubau folgt die Gaudi

PÖTTING. Das lange Warten hat ein Ende: Das Glühweinstandl der Landjugend Pötting am Ortsplatz öffnet wieder seine Pforten.

17. Gallspacher Bummeladvent mit buntem Programm und Kulinarik

GALLSPACH. Traditionell in der Vorweihnachtszeit wird auch wieder der Gallspacher Bummeladvent veranstaltet. Die 17. Auflage dieser beliebten Veranstaltung findet heuer am Sonntag, 15. Dezember statt.  ...