Im Wirtshaus Hirsch werden ab sofort „kulinarische Visionen“ umgesetzt

Hits: 2569
Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 06.09.2016 09:08 Uhr

GROSS GERUNGS. Nach Jahren, in denen er als Wirt in der Steiermark Impulse und Akzente setzte, kehrt Rudi Hirsch zurück in seinen Heimatort. Vergangenen Freitag, am 2. September eröffnete er in seinem Elternhaus in der Zwettler Straße ein Wirtshaus sowie eine Delikatessenmanufaktur. Als engagierte Wirtin und Küchenchefin ergänzt und bereichert seine Lebenspartnerin Renate Stadlhofer die gastronomische Kompetenz des neuen Lokals.

Nach dem Abschluss der Europa-Hotelfachschule in Krems gelang es Rudi Hirsch, sich langjährig in der Top-Gastronomie als Oberkellner und Sommelier zu positionieren und entsprechendes Know-how und Erfahrung zu sammeln. In diesen „steirischen“ Jahren erkannte Rudi Hirsch auch sein Talent und Interesse für das Kochen selbst und erhielt für seine gehobene Wirtshausküche, die sich bei den Gästen stets großen Zuspruchs erfreute, einige namhafte Auszeichnungen. Bereits in den Jahren 1998 bis 2001 führte er das „Zum Rudi“ im Bad- und Freizeitzentrum Groß Gerungs – mit dem Anspruch, den „Germsern“ vinophile Köstlichkeiten näherzubringen.

Der Entschluss, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin zurück zu den familiären Wurzeln ins Waldviertel zu kehren, kam zu jener Zeit, als sich Rudi Hirsch neuen beruflichen Herausforderungen stellen wollte. Von seiner Heimatstadt mit offenen Händen empfangen, möchte er nun im liebevoll renovierten ehemaligen Gastbetrieb der Eltern seine kulinarischen Visionen umsetzen sowie um eine innovative Delikatessenmanufaktur erweitern.

Die offizielle Eröffnung fand mit einem mehrgängigen Gala-Menü am 2. September statt. Als Weingut des Abends präsentierten Rudi Hirsch und sein Team die Domäne Wachau.

In der neuen Delikatessenmanufaktur werden nach ausgewählten Rezepturen Waldviertler Produkte süß wie pikant zu Marmeladen, Chutneys, Pestos und Antipasti verarbeitet. Bereits Ende September präsentiert das Groß Gerungser Wirtepaar diese neue kulinarische Linie.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Buchpräsentation „Die Zwettler Ratsprotokolle“

ZWETTL. Die Stadtgemeinde Zwettl lädt am Freitag, 28. Februar, um 19  Uhr, in den Großen Sitzungssaal des Stadtamtes zur Buchpräsentation „Die Zwettler Ratsprotokolle 1588-1589 und ...

Schule in Stift Zwettl ist „Erste-Hilfe-Fit“

ZWETTL. „Erste Hilfe ist wichtig, aber auch einfach. Denn man kann nichts falsch machen, außer nichts zu tun“, so die Musik- und Kreativmittelschule (MKM)Stift Zwettl. Damit gibt es nun 47 neue ...

Exklusiver Kabarettabend: Rudi Schöller, der Vormärz spricht

ZWETTL. Rudi Schöller, bekannt als Vormärz aus „Wir sind Kaiser“, gab drei Kabarett-Abende auf Einladung von Werbeprofi Alexander Leutgeb.

Beeindruckende Entwicklung im Waldviertel Tourismus

WALDVIERTEL. Petra Bohuslav, Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport, Zwettls Bürgermeister Landtagsabgeordneter Franz Mold (ÖVP) und Andreas Schwarzinger, Geschäftsführer ...

Tolle Erfolge für Gymnasium beim Redewettbewerb

ZWETTL/ST. PÖLTEN. Vergangene Woche fand im St. Pöltner Regierungsviertel die Waldviertel-Vorausscheidung für den Jugendredewettbewerb statt. Die Vertreter des Zwettler Gymnasiums holten ...

Schweiggers baut das Nahwärmenetz aus

SCHWEIGGERS. Die Marktgemeinde Schweiggers und Energie Mobil luden zum Informationsabend betreffend des geplanten Ausbaus des Nahwärmenetzes in Schweiggers ein. Energie Mobil betreibt seit 2012 eine ...

Feuerwehrfunker rüsten sich für Bewerb

GROSS GERUNGS. Anfang März findet im Feuerwehr- und Sicherheitszentrum (früher bekannt als Feuerwehrschule) in Tulln der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen statt, bei dem etwa 570 Teilnehmer ...

70. Geburtstag von Rudolf Aßfall aus Wolfsberg

WOLFSBERG. Seinen 70. Geburtstag feierte Rudolf Aßfall aus Wolfsberg im Gasthaus Hanni in Mitterreith mit Familie, Freunden und Funktionären. Stadträtin Andrea Wiesmüller gratulierte ...