NÖ Photovoltaik-Liga 2019: Großschönau ist Bezirkssieger

Hits: 50
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 07.11.2019 09:00 Uhr

GROSSSCHÖNAU. Die Photovoltaik-Liga der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) holt jedes Jahr jene Gemeinden vor den Vorhang, die sich besonders für die Produktion von Sonnenstrom einsetzen. 2019 geht der Sieg im Bezirk Gmünd an die Marktgemeinde Großschönau. 

Mit einem Zuwachs an Photovoltaik-Leistung von rund 394 Watt je EinwohnerIn darf sich Großschönau 2019 über den Titel des Bezirksmeisters freuen. Für LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf stimmt die Richtung: „Wir decken seit 2015 unseren Strombedarf zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien. Die Nutzung der Sonnen-Energie hat hier einen nicht unwesentlichen Anteil. Ohne unsere Gemeinden wäre das nicht möglich gewesen. Damit leisten sie bereits jetzt einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung unserer Ziele. Denn im neuen Klima- und Energiefahrplan 2020 – 2030 haben wir uns ambitionierte Ziele gesetzt, wie die Verzehnfachung des Sonnenstroms und die Verdoppelung des Stroms aus der Windkraft. Ich gratuliere herzlich Großschönau zu diesem beeindruckenden Ergebnis.“

Nummer eins punkto Sonnenstrom

Mit insgesamt rund 37.600 Photovoltaik-Anlagen ist Niederösterreich in der Lage knapp 93.000 Haushalte mit Ökostrom zu versorgen. „Immer mehr Menschen interessieren sich für die Stromproduktion aus Erneuerbaren Energiequellen. Dabei unterstützt das Land Niederösterreich mit lukrativen Förderungen und kompetenter Beratung. Bei der Hotline der Energieberatung NÖ erhält man eine kostenlose Beratung zum Energiesparen, zu aktuellen Förderungen und vielem mehr“, erklärt Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Säugetier des Monats November: die Rötelmaus

NIEDERÖSTERREICH. Der Name der Rötelmaus kommt nicht von ungefähr: Mit ihrem rötlich gefärbten Fell unterscheidet sie sich deutlich von anderen Mäusen. Als Lebensraum ...

Neuer Standesbeamter in Litschau

LITSCHAU. Stadtamtsdirektor Jürgen Uitz wurde nach erfolgreicher Ablegung der Fachprüfung für den Standesbeamtendienst und den Staatsbürgerschaftsdienst am 08.11.2019 als Standesbeamter ...

Helga Rosenmayer (ÖVP): „Straßensanierung für die Menschen in Gmünd abgeschlossen“

GMÜND. In den vergangenen Wochen wurde die Oberfläche der Weitraer Straße in Gmünd saniert. Bürgermeisterin Helga Rosenmayer: „Ich bin froh, dass wir dadurch eine notwendige ...

Tag der offenen Tür in der Recycling Vitis

VITIS. Ein großer Erfolg war der Tag der offenen Tür in der Caritas Recycling Vitis, wo 35 Menschen mit Behinderung Kunststoff-Garne und Gewebe aus der Textilindustrie recyceln. Viele Interessierte ...

Kinderseele im Bombenhagel: Zeitzeugin zu Besuch an der Landesberufsschule Schrems

SCHREMS. Am 8. November 2019 besuchte Edda Peter die Landesberufsschule Schrems und erzählte aus ihrem bewegtem Leben. Frau Peter hat ihre lebendigen Kindheitserinnerungen in einem Buch unter ...

Sportartikeltauschmarkt in der NMS Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Am Samstag 16. November von 8 Uhr - 12 Uhr gibt es beim Sportartikeltauschmarkt in der NMS Heidenreichstein wieder viele gebrauchte, gut erhaltene Sportartikel zur Auswahl.

Waldviertel Schach-Liga vor der Winterpause

WALDVIERTEL. Ergebnisse zur letzten Runde der Waldviertler Liga und der 1.Klasse vor der Winterpause:

Bauarbeiten für Neubau der Stützmauer in Litschau sind abgeschlossen

LITSCHAU.  Landtagsabgeordnete Margit Göll nahm in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (beide ÖVP) die Fertigstellung für den Neubau der Stützmauer in Litschau ...