Montag 15. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

GRÜNAU/PETTENBACH. Um aktiv gegen die Bodenversiegelung vorzugehen, hat sich eine Gruppe Almtaler zusammengeschlossen und baut ein sogenanntes Tiny House.

Derzeit wird noch fleißig am Tiny House gebaut. (Foto: surfpoint.it)
photo_library Derzeit wird noch fleißig am Tiny House gebaut. (Foto: surfpoint.it)

Tiny Houses sind Wohnmöglichkeiten mit geringem ökologischen Fußabdruck – im Großen und Ganzen handelt es sich dabei um winzige Häuser, die unter optimaler Platzausnutzung Wohnraum bieten wollen. Optimal für den Grünauer Bernhard Schachinger, der im Sommer die Sportschule Surfpoint Anfo am Idrosee in Italien betreibt. Mit an Bord ist auch der Pettenbacher Architekt Florian Radner, der bereits Erfahrung beim Bau von Tiny Houses hat. Von ihm stammt die mobile Bibliothek im Steyrtal, welche sich die Orte Hinterstoder, Steyrling und Klaus teilen.

Wohnraum „ohne grüne Wiese zu versiegeln“

Derzeit wird in einem Pettenbacher Vierkanter fleißig am Tiny House gebaut. Die Zeit von der Planung bis zur Fertigstellung beträgt ungefähr vier bis sechs Monate. Trotz der kleinen Grundfläche bietet das Tiny House Wohn und Schlafzimmer. „Es ist funktionaler minimalistischer Wohnraum ohne dabei unnötig Ressourcen zu vergeuden oder grüne Wiese zu versiegeln“, erklärt Schachinger.

Nachhaltige Baumaterialien

Doch nicht nur ein möglichst geringer Bodenverbrauch liegt den Almtalern am Herzen: „Wichtig sind uns eine nachhaltige Bauweise und heimische Rohstoffe, wie Schafwolldämmung und beispielsweise Lärchenholz“, so Schachinger, Radner und Architektin Lisa Posch. „Das Holz ist aus dem Almtal. Schafwolle ist was, dass oft weggeschmissen wird.“ Denn oft lohnt sich der Verkauf der Wolle nicht mehr. Doch nicht nur Punkto Nachhaltigkeit sind die Materialien klar im Vorteil: „Sie sind auch leichter.“

Tiny House reist nach Italien

„Der Hänger hat eine europäische Straßenzulassung bei einem Gesamtgewicht von unter 3,5 Tonnen und darf von einem PKW gezogen werden.“ Im Juli soll das kleine Haus dann nach Italien fahren. Dort können es künftig auch alle interessierten Urlauber das Pilotprojekt des Teams besichtigen. „In Zukunft möchten wir noch mehr flexible Module verwirklichen.“

Mehr Infos unter www.surfpoint.it/tinyhouse


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Wieder ein neuer Postpartner für Ebensee

Wieder ein neuer Postpartner für Ebensee

EBENSEE. Auf eigenen Wunsch hat der bisherige Postpartner in Ebensee, die Firma Obersteiner, seinen Service wegen Geschäftsauflösung mit Freitag, ...

Tips - total regional Online Redaktion
78-Jähriger in Ebensee von eigenem Auto überrollt

78-Jähriger in Ebensee von eigenem Auto überrollt

EBENSEE. Ein 78-Jähriger ist am Montagvormittag in Ebensee von seinem eigenem Auto überrollt worden.

Tips - total regional Online Redaktion
Bürgerkapelle probte für ihr Konzert im Mai

Bürgerkapelle probte für ihr Konzert im Mai

BAD ISCHL. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren: Die Bürgerkapelle Bad Ischl veranstaltete ein Probenwochenende für ihr Konzert ...

Tips - total regional Katharina Wimmer
Die Nockis live erleben

Die Nockis live erleben

LAAKIRCHEN. Mit 50 veröffentlichten Alben und unzähligen Edelmetall-Ehrungen sind sie Österreichs erfolgreichste Schlagerband aller Zeiten: ...

Tips - total regional Daniela Toth
Brennender Abfalleimer verrauchte Mehrparteienwohnhaus in Bad Ischl photo_library

Brennender Abfalleimer verrauchte Mehrparteienwohnhaus in Bad Ischl

BAD ISCHL. Ein brennender Abfalleimer in einer Wohnung hat Sonntagnachmittag in der Ortschaft Kaltenbach in Bad Ischl ein Mehrparteienwohnhaus ...

Tips - total regional Online Redaktion
Wanderweg war gesperrt: Niederösterreicherin (69) auf der Katrin abgestürzt

Wanderweg war gesperrt: Niederösterreicherin (69) auf der Katrin abgestürzt

BAD ISCHL/ BEZIRK GMUNDEN. Das schöne Wetter treibt die Menschen auf die Berge des Salzkammergutes, für die Rettungskräfte bedeutet ...

Tips - total regional Online Redaktion
Naturschauspiel Faszination Gmöser Moor in Laakirchen

Naturschauspiel "Faszination Gmöser Moor" in Laakirchen

LAAKIRCHEN. In einem Rundgang durch den Moorwald und der Moorwiese im Gmöser Moos entdecken die Teilnehmer Moorpflanzen und ihre Heilwirkung. ...

Tips - total regional Katharina Wimmer
Zwölf neue Wanderpfade am Wolfgangsee

Zwölf neue Wanderpfade am Wolfgangsee

WOLFGANGSEE/SALZKAMMERGUT. Dank eines LEADER-geförderten Projektes gibt es nun zwölf neue Wanderpfade um den Wolfgangsee und in der Umgebung. ...

Tips - total regional Katharina Wimmer