Tourismusbüro Almtal und Wildpark Cumberland verbessern Klimabilanz

Hits: 61
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 03.12.2019 15:26 Uhr

GRÜNAU. Das sich Klimaschutz, Unternehmertum und nachhaltiger Tourismus gut ergänzen, unterstrichen das Tourismusbüro Almtal und der Wildpark Cumberland mit ihrem Schritt, Klimabündnis Betrieb zu werden.

Der stellvertretende Geschäftsführer des Tourismusverbandes Traunsee-Almtal, Stefan Schimpl, wies bei der Übergabe der Urkunden auf kommende Herausforderungen seiner Branche und betonte: „Wir versuchen bereits jetzt mit zahlreichen Maßnahmen den individuellen Autoverkehr zu verringern. Ebenso sind Projekte zur vermehrten Nutzung regional zur Verfügung stehender Ressourcen im Fokus, vom Holz über Lebensmittel bis hin zur Wasserkraft.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Fahrzeug beinahe in Traun gestürzt

BAD ISCHL. Fahrzeug stürzte über eine Böschung in Richtung Traun. 

Sicher in den Skiurlaub - auf richtige Gepäcksicherung im Auto achten

BEZIRK GMUNDEN. Ski gehören in die Dachbox, Skischuhe in den Kofferraum und lose Gegenstände mit Zurrgurten gesichert.

Das ist die aktivste Landjugend-Gruppe des Bezirks Gmunden

VORCHDORF. Bei der Jahreshauptversammlung der Landjugend Vorchdorf gab es Grund zum Feiern: Bereits zum dritten Mal in Folge wurde die Ortsgruppe zur aktivsten des Bezirks gekürt. 

Schlösser Advent geht in die letzte Runde

GMUNDEN. Begeisterung herrschte bei den zahlreichen Menschen, die sich am Schlösser Advent tummelten. Am Wochenende gibt's für einen Besuch die letzte Chance.

Johannes Bamminger ist neuer Gmundner Wirtschaftsreferent

GMUNDEN. In der heutigen Gemeinderatssitzung wird  – von der ÖVP Gmunden nominiert – ein neuer Wirtschaftsreferent eingesetzt. Die Nachfolge von SEP-Centermanager Franz Moser ...

Gmunden verzichtet auf Silvester-Feuerwerk

GMUNDEN. Die Stadtgemeinde verzichtet in der Silvesternacht auf ihr traditionelles Feuerwerk, kündigte Bürgermeister Stefan Krapf an.

„Hoher“ Gast in der Volksschule Vorchdorf

VORCHDORF. Über einen prominenten Besucher freuten sich die Kinder der Volksschule Vorchdorf: „Verkehrssicherheitsexperte“ Helmi schaute persönlich vorbei.

Weihnachtsaktion: Menschen helfen Menschen mit dem Tips-Glücksstern

BAD ISCHL. Als Anlaufstelle für Frauen und Mädchen ermöglicht die Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammegut einen raschen, kostenfreier, vertraulicher und unbürokratischer Zugang ...