Die FF Grünburg bekam 45 neue Einsatzhelme

Anna Bammer Anna Bammer, Tips Jugendredaktion, 20.09.2019 20:42 Uhr

GRÜNBURG. Die Freiwillige Feuerwehr Grünburg beschloss für das Jahr 2019 einstimmig, die Hälfte der dringend notwendigen neuen Einsatzhelme zu besorgen.

Aufgrund der hohen Anschaffungskosten plante das Kommando, weitere Helme nach und nach zu erwerben. Einige Firmen erfuhren von der Neu­anschaffung und erklärten sich aufgrund der guten Kooperation bereit, ein paar Helme zu sponsern. Die Entwicklungen im Sinne der Sicherheit zogen immer weitere Kreise und am Ende konnten 45 neue Helme für die komplette aktive Mannschaft der FF-Grünburg angeschafft werden. Diese wurden beim Ortsfest, während der Hubertusmesse, gesegnet und in den Einsatz gestellt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Stoabocha Stodlgaudi des Musikvereins Steinbach an der Steyr

STEINBACH AN DER STEYR. Der Musikverein Steinbach an der Steyr lädt zur „Stoabocha Stodlgaudi“ am Samstag, 19. Oktober, ab 19 Uhr in der Riegler Seff ein.

Workshop: „Ganz schön stark, Eltern zu sein“

MOLLN. Gemeinsam mit den Kinderfreunden Molln macht das Eltern-Kind-Zentrum Micheldorf auch Elternbildungsangebote in Molln möglich. Unter dem Titel „Ganz schön stark, Eltern zu sein“ findet ...

Improtheater: Gruppe sucht Spieler

MICHELDORF. Seit Herbst gibt es im Bezirk eine neue Theatergruppe im Bereich Improvisation. 

Plastik-Diskussion:„Wir müssen die Optimierung des Recyclings unbedingt vorantreiben“

BEZIRK KIRCHDORF/KREMSMÜNSTER. Der Bezirksstellenausschuss der Wirtschaftskammer Kirchdorf war kürzlich bei der Greiner AG zu Gast, um sich dort intensiv mit den regionalen Auswirkungen der bereits ...

„Gestern Lehre – heute Unternehmerin“: Frauen erzählen von ihrem Werdegang

KIRCHDORF/SCHLIERBACH. Werdegänge zum Thema „Gestern Lehre – heute Unternehmerin“ stehen beim Abend der Frau in der Wirtschaft-Bezirksgruppe Kirchdorf am Mittwoch, 23. Oktober, um 19 Uhr ...

Ein kleiner Garten Eden, der die Welt verändert

MICHELDORF IN OÖ. Die Grünen Micheldorf haben vier Naturschutzprojekte mit einem „Michael Green“ prämiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Eines dieser nachahmenswerten ...

Zweite Chance genutzt: „Ohne die Spes Arbeitsstiftung hätte ich meinen Abschluss nie gemacht“

SCHLIERBACH/KIRCHDORF. Der geborene Wiener Johann Biener zog in den 80ern mit seiner Familie nach Kirchdorf. Den gelernten Maurer hat es früh in die Gastronomie gezogen. Erst viel später konnte ...

Tanzkurse in Hippmanns neuer Location samt Tanzlokal

KIRCHDORF/WELS. Regelmäßig ist die Tanzschule Hippmann mit Kursen im Pfarrsaal Kirchdorf zu Gast. Derzeit jedoch nicht, dafür lohnt sich eine Fahrt nach Wels.