Hobby-Heimatforscher gibt Buch über die Pfarrkirche heraus und spendet Erlös

Hits: 439
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 06.06.2019 08:36 Uhr

GUNSKIRCHEN. Der Hobby-Heimatforscher Hans Weiss, der in der Gemeinde schon mehrere Forschungsprojekte gestartet hat, arbeitet an einem neuen Werk – die Aufarbeitung der Geschichte der Pfarrkirche Gunskirchen und deren Bauphasen.

Die Pfarrkirche Gunskirchen wurde vermutlich ab dem Jahr 1456 in mehreren Etappen erbaut. Zahlreiche Umgestaltungen und Sanierungen prägen die Geschichte des Gotteshauses. Johann Weiss arbeitet die Geschichte nun in einem Buch auf. Basis seiner Arbeit sind die Beiträge von Schulrat Rudolf Moser im Pfarrblatt und andere Unterlagen der Pfarre Gunskirchen.

Das Werk, das Anfang Oktober erscheinen wird, umfasst 72 Seiten (Hardcover) und ist reich bebildert. Wer dieses Buch möchte, kann dazu gerne bis Mitte August mit Johann Weiss Kontakt aufnehmen (Name, Adresse und Anzahl an Welser Straße 15, 4623 Gunskirchen oder via E-Mail an johann.weiss@24speed.at).

Den Verkaufserlös (ein Buch kostet 18 Euro) spendet Weiss. Das Geld geht an den Gunskirchner Sozialfonds, die Caritas und OikoCredit.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Almtalbahn fährt klimafreundlich mit Strom

WELS/SATTLEDT/GRÜNAU. Die Almtalbahn erfährt eine enorme Aufwertung, sie wird elektrifiziert. Der Cityjet Eco ist dabei der neue Star auf der immer beliebter werdenden Bahnstrecke – ein ...

Malau: Holzhausen gemeindet Marchtrenk ein

MARCHTRENK. Mit der Ortstafel „Holzhausen-Ortstafel Marchtrenk“ ist es jetzt offiziell. Die Marchtrenker Faschingsgilde hat die Macht übernommen. Oder besser gesagt das neue Prinzenpaar Prinzessin ...

Youki: Dekadenz im Medien Kultur Haus

WELS. Eine laute, bunte Plattform für junge Filmemacher, eine Probierwiese für Kreative und solche, die es noch werden wollen, das ist die Youki – und zwar schon seit 21 Jahren!

Aktion: Gegen Gewalt an Frauen

WELS. Die Kampagne „Orange The World“ wird von UN Women jährlich während der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ umgesetzt. Zwischen dem 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt ...

Basketball: Den Meister zermürbt

WELS. Die Raiffeisen Flyers mussten gegen Kapfenberg Davor Lamesic krankheitsbedingt vorgeben. Eine herbe Schwächung, denn der Kapitän war das Um und Auf im Spiel der Welser. Doch der scheinbar ...

Anschluss Wels Wirtschaftspark ist jetzt am Autobahn-Netz

WELS. Der Spatenstich für den Autobahnanschluss Wirtschaftspark erfolgte nach Baubeginn. Die Eröffnung hingegen einen Tag vor der Verkehrsfreigabe. Seit dem Samstag, 16. November, hat die Stadt ...

Gold für Christian Marschner

WELS. Unter großem Publikumsinteresse wurde die Ausstellung „Vier Tage danach“ des Künstlers Drago Julius Prelog in der Galerie Marschner eröffnet.

Gymnasiasten holen Sozialpreis

LAMBACH. Das Projekt der 3a des Stiftsgymnasiums mit dem Titel „Advent und Krankensalbung“ wurde für den Mutter-Teresa-Sozialpreis ausgewählt.