Gutau muss auf der Suche nach einem Betriebsbaugebiet zurück an den Start

Hits: 448
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 23.05.2020 08:12 Uhr

GUTAU. Die geplante Umwidmung von 3,1 Hektar landwirtschaftlichem Nutzgrund auf der Mayrhöhe in ein Betriebsbaugebiet ist vom Tisch.

„Das Projekt Betriebsbaugebiet auf der Mayrhöhe wird nicht weiterverfolgt, die Sache ist abgehakt“, unterstreicht Gutaus Bürgermeister Josef Lindner.

Der Gemeinderat hatte ursprünglich eine Umwidmung von 3,1 Hektar landwirtschaftlichem Nutzgrund auf der Mayrhöhe in Schallhof in ein Betriebsbaugebiet für Klein- und Mittelbetriebe ins Auge gefasst (Tips berichtete bereits ausführlich) .

Keine Zustimmung für Umwidmung aus fachlicher Sicht

Doch nicht nur rund 60 Anrainer hatten Einwände gegen diese Pläne, auch von fachlicher Seite war schlussendlich keine Zustimmung zu erwarten. „Mehrere Fachabteilungen der OÖ Landesregierung haben dieses Projekt unter Bezugnahme auf die geltenden Landesgesetze ablehnend bewertet“, sagt Bürgermeister Lindner.

Anrainer hatten große Bedenken 

Viele Anrainer hatten schon zuvor ihre Bedenken darüber geäußert, „warum hier mitten in der Natur alles zubetoniert werden soll“. Sie befürchteten Lärm-, Schmutz-, Geruchs- und Verkehrsbelästigung und dass es nicht bei einer Fläche von 3,1 Hektar bleiben könnte. Bürgermeister Lindner hat in der Angelegenheit viele Gespräche mit Anrainern und Unternehmern geführt. „Es heißt jetzt ,zurück zum Anfang“. Denn für die Gemeinde bleibt die Thematik – Absicherung der Entwicklung von Gutauer Betrieben – aufrecht„, sagt Lindner. Dafür wolle man sich auch die nötige Zeit nehmen.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Spatenstich für neues Gemeindezentrum gesetzt

ST. LEONHARD. Der offizielle Spatenstich zum Bau des neuen Gemeindezentrums wurde am 3. Juni im Beisein vieler Ehrengäste gesetzt.

Sägewerk-Bau in Rainbach: Gericht weist Nachbarschaftsbeschwerde als unbegründet ab

RAINBACH. Das Landesverwaltungsgericht Oberösterreich weist die Nachbarbeschwerde gegen den Neubau eines Sägewerks samt Heizanlage als unbegründet ab. „Ich bin froh, dass die Sache jetzt ...

Zuschüsse für drei Neumarkter Projekte bestätigt

NEUMARKT. Direktzuschuss des Landes OÖ in der Höhe von mehr als 1,3 Millionen Euro für Neumarkter Projekte wurde nun schriftlich bestätigt. 

Internationale virtuelle Pandemie-Games: Platz zwei für Johann Stöger

TRAGWEIN. Der Tragweiner Kampfsport-Routinier Johann Stöger ist auch durch Corona nicht zu bremsen. Er gewann bei den International Virtual Pandemie Games 2020 seine Paradeklasse „Chinesisches ...

In stürmischen Zeiten stark bleiben

WARTBERG. Große Veränderungen und Herausforderungen lassen manche Menschen in Krisen stürzen, andere bleiben zuversichtlich. Resilienz-Praktikerin Claudia Keppelmüller-Reitter aus ...

Corona-Schnelltest aus Rainbach: „Wollen den Test Ende Juli auf den Markt bringen“

RAINBACH. Bei Genspeed Biotech in Rainbach wird an einem Schnelltest für Covid-19 geforscht. Tips hat berichtet. Der Schnelltest soll Ende Juli auf den Markt kommen. Landeshauptmann Thomas Stelzer ...

Exponat der Woche: Werke von Höllhuber

PREGARTEN. Das Museum Pregarten präsentiert (vorerst online) einzigartige Exponate von Ignaz Höllhuber (1886 bis 1982). Als Schulleiter in Reichenstein, Musikant, Dichter, Schauspieler und darüber ...

Bau-Lehrberufe für den digitalen Wandel weiter rüsten

FREISTADT. Die Digitalisierung ist in der Lehrlingsausbildung auf dem Vormarsch. Ein weiterer Schritt in Richtung Modernisierung setzte die Landesinnung Bau und übergab am 3. Juni einen ...