Am 21. März kann jeder Leben retten

Hits: 3020
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 15.03.2018 18:37 Uhr

HAGENBERG. Die Chance, Leben zu retten, bekommt man nicht jeden Tag. Am Mittwoch, 21. März, haben diese jedoch alle gesunden Frauen und Männer zwischen 17 und 45 Jahren. Der Verein „Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich“ lädt zur Stammzellen-Typisierung.

Kranke Stammzellen von Leukämie-Patienten können durch gesunde Spenderzellen ersetzt werden und ihnen so eine Chance auf ein Überleben ermöglichen. Initiatorin der Typisierungs-Aktion in Hagenberg ist Barbara Traxler aus Wartberg. „Nicht direkt aus persönlicher Betroffenheit, aber ich habe Kinder, und man kann nie wissen, welches Schicksal einen selber einmal trifft“, sagt die Assistenzprofessorin für Medizin-Informatik an der FH Hagenberg.

FH-Campus bietet ideale Zielgruppe

Der Campus Hagenberg sei ideal für die Aktion, „weil die Zielgruppe genau passt – typisieren lassen können sich gesunde Menschen zwischen 17 und 45 Jahren mit mindestens 50 Kilo.“

Nur eine kleine Menge Blut

Abgenommen wird nur eine kleine Menge Blut (weniger als beim Blutspenden), die Auskunft über die Gewebemerkmale eines Menschen gibt und anzeigt, für welchen Patienten man als Spender geeignet wäre. Zu einer Stammzellen- oder Knochenmarkspende kommt es erst dann, wenn die Merkmale eines Patienten mit einer typisierten Probe zusammenpassen.

Zwei Spende-Möglichkeiten

Für den humanitären Akt der Spende selbst gibt es dann zwei Möglichkeiten. Entweder werden die Stammzellen vereinfacht gesagt aus dem Blut ausgewaschen, ähnlich einer Dialyse, oder es wird Knochenmark in einer kurzen Vollnarkose durch eine Punktion des Beckenkamms entnommen. „Ich hoffe, dass so viele Leute wie möglich zur Typisierung kommen“, sagt Barbara Traxler. Auch eine kürzlich abgegebene Blutspende oder eine leichte Verkühlung seien kein Hindernis.

Typisierung ist kostenlos

Die Kosten der Typisierung (50 Euro pro Person) trägt der Verein „Geben für Leben“, der auch für Spenden dankbar ist. Weitere Info: www.gebenfuerleben.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Volles Programm & Haus

Das war der HLW-Infotag 2019: Es herrschte wieder reges Interesse an heurigen HLW-Infotag, denn sogar an einem Werktag füllten Interessierte das Haus.

Kefermarkt will zum Hochwasserschutz Ufergehölz roden - Naturschutzbehörde lehnt Ansuchen ab

KEFERMARKT. Die Gemeinde Kefermarkt hat sich mit einem Ansuchen bemüht, entlang eines Teilstückes der Ortspassage der Feldaist beidseitig das Ufergehölz zu roden, um die Aistsiedlung ...

Spatenstich für Kläranlage Wullowitz gesetzt

LEOPOLDSCHLAG. Am 2. Dezember erfolgte der Spatenstich für die Errichtung der Kläranlage in Wullowitz. 

Adventkonzert: Auf.horchen

GUTAU. Die Trachtenmusikkapelle Gutau veranstaltet am Sonntag, 8. Dezember, um 16 Uhr ein stimmungsvolles Adventskonzert in der Pfarrkirche. 

Europäischer Bewerb: Auszeichnung für „Hallo Mühlviertel Box“

MÜHLVIERTEL/BEZIRK FREISTADT. Der Verein BioRegion Mühlviertel konnte sich mit dem Projekt „Hallo Mühlviertel Box“ im europäischen Wettbewerb für ländliche Innovation ...

Hans Pum unterstützt junge Sporttalente auf dem Weg zur Spitze

LINZ/ST. OSWALD. Hochkarätige Verstärkung gibt es für „Start Up Sport“, den Verein der Wirtschaft zur Förderung von Oberösterreichs Sporttalenten: Der langjährige ...

Tourismusverband Bad Zell sagt „adieu“

BAD ZELL. Zu der letzten offiziellen Vorstandssitzung des Tourismusverbandes Bad Zell lud der Tourismusvorsitzende Franz Pleimer. Bad Zell wird mit 1. Jänner 2020 im neuen und großen ...

Adventmarkt mit Wunschkiste ans Christkind

GUTAU. Traditionell findet der Adventsmarkt in Gutau am Sonntag, 8. Dezember, von 10 bis 18 Uhr am Marktplatz statt.