Aus zwei mach eins: Bezirksbauernkammer Freistadt Perg offiziell eröffnet

Hits: 164
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 20.01.2020 10:04 Uhr

HAGENBERG. Zahlreiche Landwirte aus den Bezirken Freistadt und Perg nahmen das Angebot wahr und informierten sich bei der Eröffnungsfeier und beim Tag der offenen Tür in der Bezirksbauernkammer Freistadt Perg in Hagenberg.

Anfang Dezember 2019 sind die Bezirksbauernkammern Freistadt und Perg in das gemeinsame Haus nach Hagenberg übersiedelt.

Strukturreform der Landwirtschaftskammer auf Bezirksebene abgeschlossen

Bei der offiziellen Eröffnungsfeier am 16. Jänner begrüßte Präsidentin LAbg. Michaela Langer-Weninger die bäuerlichen Funktionäre aus beiden Bezirken sowie zahlreiche Ehrengäste. Sie gratulierte zum gelungenen Neubau. Die Strukturreform der Landwirtschaftskammer auf Bezirksebene ist nunmehr abgeschlossen. „Strukturen müssen immer wieder angepasst werden, um die neuen Herausforderungen zu stemmen. Mit dem neuen Rahmen wird es möglich sein, dass auch weiterhin bestmögliche Bildungs- und Beratungsangebote vor Ort ermöglicht werden“, sagte Langer-Weninger.

„Guter gemeinsamer Standort“

Obfrau Rosemarie Ferstl und Obmann Josef Mühlbachler betonten in ihren Grußworten, dass mit Hagenberg ein guter neuer gemeinsamer Standort gefunden wurde. Die Wichtigkeit eines eigenen Hauses betonen beide Obleute. „Viele Themen sind nur im Beratungsgespräch zu klären. Mit der neuen Beratungsstelle ist es auch künftig möglich, sich Ratschläge und Empfehlungen für die Zukunft zu holen“, so die beiden Obleute.

Beratung gebündelt

Dienststellenleiter Johannes Gahleitner brachte einen Überblick über den Bau des Hauses. „Die Beratung der beiden Bezirksbauernkammern ist nunmehr gebündelt. Damit steht verstärkt bestens qualifiziertes und spezialisiertes Personal zur Verfügung. In der Dienststelle werden nunmehr 4146 Betriebe betreut, die einen Mehrfachantrag stellen“, schilderte Gahleitner.

Synergien als Vorteil für die Betriebe

Direktor Franz Schweuwimmer vom ABZ Hagenberg ist sehr erfreut, dass es nun neben dem großen schulischen Angebot für die Landwirtschaft, auch ein starkes Beratungsangebot der Bezirksbauernkammern in Hagenberg gibt. „Die Bündelung wird hier Synergien ergeben, die letztendlich den Betrieben zugutekommen wird“, ist sich Scheuwimmer sicher. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neuer Obmann für Musikverein Hagenberg

HAGENBERG. Der Musikverein hat einen neuen Obmann gewählt. Das neue Obmann-Team wird den Musikverein durch aufregende Zeiten führen, steht doch der Neubau des Musikheims in den nächsten ...

FraustadtFreistadt: Großes Fest zum Auftakt

FREISTADT. Zum Auftakt des Frauenmonats lädt die Aktionsgruppe „Fraustadt Freistadt“ am Sonntag, 1. März um 16 Uhr alle Frauen und Männer zu einem bunten Fest in den Salzhof ein. ...

Kindersachen-Flohmarkt

GUTAU. Am Samstag, 29. Februar findet im KuBuS von 9 bis 11 Uhr der Frühjahrs-Flohmarkt „Rund ums Kind“ statt. 

Bauern machen gegen Schleuderpreise mobil: Mehr als 70 Traktoren rollten durch Freistadt

FREISTADT. Mit einer großen Protestaktion machten die Landwirte des Bezirks auf die angespannte Aktion bei den Molkereien und Bauern aufmerksam. Mehr als 70 Bauern rollten dafür heute, ...

Mann gegen Auslagenscheibe gestoßen

BEZIRK FREISTADT. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 21-Jähriger, als er mit dem Kopf die Scheibe einer Geschäftsauslage durchschlug. Ein 18-Jähriger hatte ihn brutal ...

Internationale Gäste bei Kasis Schafwolldünger

LIEBENAU. Zwei Abordnungen aus Kroatien und Norwegen begrüßte Herbert Kasis jüngst auf seinem Betrieb in Maxldorf. Kasis beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Schafwolle ...

Alte Versteigerungshalle in Freistadt muss neuem Hotel weichen

FREISTADT. Das neue Hotel in Freistadt wird nun doch nicht - wie ursprünglich angedacht - gegenüber der Messehalle direkt an der Linzer Straße gebaut, sondern an Stelle der alten Versteigerungshalle ...

„Wie gewonnen, so zerronnen“

RAINBACH. Die Theatergruppe Rainbach feiert am Ostersonntag, 12. April, um 20 Uhr im Pfarrheim Premiere mit dem Stück „Wie gewonnen, so zerronnen“.