Gesundheitstag gibt den Startschuss für Modell-Projekt in Haslach

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 29.08.2019 18:20 Uhr

HASLACH. Mit einem Gesundheitstag startet das neue Modellprojekt „GES.UND“ von Proges und dem Haslacher Gesundheitszentrum „Hausarztmedizin Plus“.

Das Projekt„GES.UND“ soll Menschen dabei helfen, eigene Gesundheitsinitiativen ins Leben zurufen. Mit einem Gesundheitstag am 20. September, der ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm bietet, sollen Interessierte nicht nur über das Projekt informiert werden, sondern auch Lust zum Mitmachen bekommen

.„Ziel des Projekts ist es, die persönliche Zuständigkeit für die eigene Gesundheit wieder zu erkennen und gemeinsam lustvolle und nachhaltige Wege zu finden, die beim Gesundbleiben unterstützen“, beschreibt Proges-Geschäftsführerin Doris Formann. Das lokale Proges-Gesundheitsbüro und das Haslacher Gesundheitszentrum sowie der etablierte Partner Gesunde Gemeinde erarbeiten hierbei gemeinsam mit der Bevölkerung die wichtigsten Gesundheitsthemen in der Region und helfen dabei, aktiv zu werden. 12 nachhaltige Gesundheitsinitiativen sollen im Projektzeitraum entstehen und von den Bewohnern aus Haslach, Lichtenau, St. Oswald und St. Stefan-Afiesl selbst weiterbetrieben werden.

Abwechslungsreiches Programm

Als Startschuss erwarten die Besucherinnen und Besucher beim Eröffnungsfest inklusive Gesundheitstag am 20. September von 14 bis 17 Uhr am Kirchenplatz Haslach nicht nur gesunde kulinarische Köstlichkeiten, sondern auch ein abwechslungsreiches und spannendes Programm rund um das Thema Gesundheit.

Das Team des Gesundheitszentrums „Hausarztmedizin Plus“ steht für Fragen und Tipps rund ums Gesundwerden und Gesundbleiben zur Verfügung. Insgesamt sind dort – neben den Hausärzten, Krankenpflegerinnen und Ordinationsassistentinnen – mit Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie, Sozialarbeit, Diätologie und Gesprächstherapie und einer Hebamme sieben weitere Berufsgruppen vertreten.

Gesundheitsstraße

Vor dem Gesundheitszentrum kann eine Messstraße durchlaufen werden. „Interessierte erfahren ihre Werte bei Blutdruck, Puls, Blutzucker, Cholesterin, Gefäßalter, O2-Sättigung,Lungenfunktion, BMI, Handkraftmessung und können einen Hör- sowie Sehtest machen. Auf Wunsch werden die Ergebnisse auch mit einem Mediziner besprochen“, erläutert Julia Commenda, Proges-Projektkoordinatorin für Gesundheitsförderung und Prävention in Haslach. Unter allen Teilnehmern der Messstraße werden zudem Sachpreise verlost.

Malwettbewerb

Schon im Vorfeld zur großen Eröffnung sind die kreativen Ideen junger Künstler aus Haslach, Lichtenau, St. Oswald und St. Stefan-Afiesl gefragt. Ein Mal- und Kreativwettbewerb unter dem Motto: „Meine Ferien – meine Gesundheit: Was hält mich in den Ferien gechillt, fit und gesund?“ lädt die Kinder und Jugendlichen ein, sich schon jetzt mit dem eigenen Wohlbefinden auseinanderzusetzen. Wer sein Werk bis zum16. September im neuen Gesundheitsbüro in Haslach abgibt, nimmt an der Verlosung teil und kann am Gesundheitstag tolle Preise gewinnen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



NordwaldkammerOrchester bringt Peer Gynt als Familienkonzert auf die Bühne

LEMBACH. Peer Gynt in einer familienfreundlichen Fassung bringt das NordwaldKammer­orchester gemeinsam mit Schauspielern und dem NordwaldKammerchor am Sonntag zur Aufführung.

Helfenberg will alte Substanzen neu beleben

HELFENBERG. Die weitere Verbesserung der Bildungsträger, aber auch des Ortsbildes und der Infrastruktur für bestehende Vereine und Einrichtungen liegen dem neuen Bürgermeister der jungen ...

Marion Schweighofer sammelt Erinnerungen von damals

HELFENBERG. Durch einen ungewöhnlichen Vorfall erwachte in Marion Schweighofer der Wunsch, alte Bilder und Dokumente zu bewahren. Nun, in ihrer Pension, geht sie dem Hobby in vielfacher Weise nach. ...

Viel Hin und Her im Theater Helfenberg

HELFENBERG. „Hin und her“ heißt das Theaterstück von Ödön von Horvath, das das Theater Helfenberg ab Samstag, 19. Oktober, im Gasthaus Haudum aufführt.

110 kV-Leitung: „Vieles wird zerstört“

HELFENBERG. Ein Thema, das die Gemüter in Helfenberg derzeit besonders bewegt, ist die geplante 110 kV-Hochspannungsleitung. Die geplante Trasse führt diagonal quer durch die ehemalige Gemeinde ...

VKB-Bank Urfahr: „Wichtig ist die Wertschätzung“

URFAHR/ROHRBACH/GRÜNDBERG. Mit erst 24 Jahren leitet Elisabeth Rehberger das 13-köpfige Privatkundenteam von gleich drei VKB-Filialen: Urfahr, Rohrbach und Gründberg. Gleichzeitig berät ...

Manuela und Emanuel Krieg sind regionale Nahversorger in Ulrichsberg

ULRICHSBERG. Mit einem Einkauf vor Ort spart man Zeit und Geld, denn der Weg zum nächsten oberösterreichischen Lebensmittelhändler ist nicht weit.

Rohrbacher Polizei-Schützen bei Landesmeisterschaft vorne dabei

ROHRBACH-BERG/HELFENBERG. Bei den OÖ Polizei-Landesmeisterschaften konnten sich alle drei Schützen aus dem Bezirk Rohrbach auf dem Podest platzieren.