In der Kulturfabrik mögen's Manche verschleiert

Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 13.07.2019 11:57 Uhr

HELFENBERG. Manche mögen„s verschleiert – die Liebeskömödie von Michael Niavarani feiert am Mittwoch, 24. Juli in der Kulturfabrik Helfenberg Premerie. Auf die Besucher wartet eine Liebesgeschichte, zwischen zwei völlig unterschiedlichen Kulturen.

Leila und Armand sind ein Liebespaar. Sie ist Muslimin, er ein ziemlich unreligiöser Franzose. Armands iranische Eltern, die auch noch lange nach ihrer Flucht aus Teheran politisch sehr aktiv sind, wissen nichts von dieser Liebesbeziehung und haben für ihren Sohn bereits eine Schwiegertochter ihrer Wahl ausgesucht. Leilas Bruder Mahmoud war ein halbes Jahr im Jemen und kehrt als religiöser Fundamentalist „der ersten Stunde“ zurück. Er verbietet Leila die Liebe zu Armand, sperrt sie in der Wohnung ein und fühlt sich dabei auch noch im Recht. Armand hat nur eine Chance Leila zu sehen. Er schlüpft in einen Niqab und gibt sich als Religionslehrerin Scheherazade aus, die Leila unterrichten soll. Das klappt ganz gut, bis Mahmoud in feuriger Liebe für Scheherazade entbrennt.

Mittwoch, 24. Juli, 19.30 Uhr

Kulturfabrik Helfenberg

Weitere Vorstellungstermine:

26.,27. und 28. Juli, 19.30 Uhr

31. Juli bis 3. August, 19.30 Uhr

4. August, 15 Uhr

7. bis 11. August, 19.30 Uhr

Karten und weitere Infos: www.theaterinderkulturfabrik.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„The Electrics“ live im Jazzatelier erleben

ULRICHSBERG. Das Jazzatelier Ulrichsberg holt am Samstag, 28. September, die Jazzband „The Electrics“ auf die Bühne. Die Konzertbesucher können sich auf jazzige Töne, aber auch auf moderne ...

Silofolien wiederverwerten statt wegschmeißen

BEZIRK ROHRBACH. Damit aus gebrauchten Rundballen- und Fahrsilofolien wieder neue Säcke und Folien produziert werden können, bietet der Bezirksabfallverband Rohrbach den Landwirten wieder eine ...

Politik trifft Schule: Sinn der Herbstferien und warum Frauen für Hygieneartikel bezahlen müssen

ROHRBACH-BERG. „Politik trifft Schule“: Unter diesem Motto füllten die Schüler der Berufsbildenden Schulen gestern Freitag, 20. September, das Centro. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion standen ...

Der Weg in den Zweiten Weltkrieg wird zum Vortragsthema

ARNREIT. Über die Schicksalsjahre für Österreich spricht die Historiker Ludmilla Leitner am 27. September in Arnreit.

44-Jähriger ging im Zuge eines Familienstreits auf Polizisten los

ULRICHSBERG. Ein Familienstreit am 20. September nachmittags endete für einen 44-Jährigen mit einer Verhaftung, gegen die sich der Mann extrem aggressiv zur Wehr setzte.

Granitpilger treffen auf lebensgroße Steinfiguren

NIEDERWALDKIRCHEN. Lebensgroße Granitfiguren sind am Granit-Pilgerweg in Steinbach zu sehen.

Jubiläumsjahr im Stift Schlägl endet mit klingender Schöpfungserzählung

AIGEN-SCHLÄGL. Passender könnten das Jubiläumsjahr im Stift Schlägl und die Landesgartenschau nicht zu Ende gehen: In der Stiftskirche erklingt am 29. September Joseph Haydns Oratorium ...

Tricky Niki verspricht in St. Martin: „Alles wird (wieder) gut“

ST. MARTIN. Willkommen im Land der Wahnvorstellungen, Zwänge und Lachattacken! Tricky Niki präsentiert am Freitag, 18. Oktober, im Kultursaal der NMS St. Martin sein Programm „Hypochondria“. ...