Hörsching präsentiert Strategie für eine langfristige Entwicklung

Hits: 293
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 27.05.2020 10:30 Uhr

HÖRSCHING. In der letzten Gemeinderatssitzung wurde ein Strategiepapier für die langfristige Entwicklung der Marktgemeinde Hörsching beschlossen. Das Dokument soll eine einheitliche, überparteiliche Botschaft darstellen, die in der operativen Arbeit von Politik und Verwaltung Orientierung bietet und Ideen liefern soll.

Es wurde dabei auf eine studentische Arbeit der FH Linz zurückgegriffen, die eine Stärken- und Schwächenanalyse der Marktgemeinde durchgeführt hat. Die Antworten auf die standardisierten Fragebögen dienten beim Strategieworkshop im November 2019 als Diskussionsunterlage und wurden an zwei Halbtagen von Arbeitsgruppen der Gemeinde, Wirtschaftstreibenden, Vereinsmitgliedern und Verwaltungsbediensteten analysiert.

Beim nun vorliegenden Strategiepapier wurden Ziele und Maßnahmen für Hörsching bis zum Jahr 2025 ausgearbeitet.

Gemeindebürger im Fokus

Als oberster Leitsatz wurde festgelegt, die Entwicklung von Hörsching als pulsierenden und liebenswerten Wohnort mit hoher Lebensqualität zu fördern und Wert darauf zu legen, dass sich die Bevölkerung mit der Marktgemeinde identifiziert. Voraussetzungen dafür sind ein moderates Bevölkerungswachstum, eine stabile Finanzkraft sowie ein harmonischer Mix aus Wohnen, Arbeit und Freizeit. Zukunftsorientierte Gemeindeprojekte sollen verantwortungsvoll realisiert werden, mit Fokus auf ein modernes Politikverständnis in dessen Mittelpunkt die Gemeindebürger stehen sollen.

„Ich freue mich sehr, dass die Marktgemeinde eine überparteiliche strategische Zukunftsvision definiert und mit dem Beschluss des Gemeinderates auf Schiene gebracht hat. Hörsching nimmt dabei im Bereich der kommunalen Verwaltung eine Vorreiterrolle ein. Das Strategiepapier ist eine klare Richtschnur für die künftige Entwicklung, im Zentrum steht der langfristige Nutzen für Hörsching und seine Bürger“, so Bürgermeister Klaus Wahlmüller.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mitreißende Open Air-Klänge vor der Spinnerei Traun

TRAUN. Im Rahmen der Quarant-End-Sessions vor der Spinnerei Traun spielen am Samstag, 18. Juli, bei freiem Eintritt ab 19 Uhr „The Max. BOOGALOOs“ open air auf.

Im Land der Bienen

ANSFELDEN. Am Samstag, 11. Juli, öffnete „Exit the Field“ – die Bienen-Erlebniswelt – ihre Pforten.

Startup Your Life!

TRAUN. Bei der Erweiterung der individuellen Denk- und Handlungsmöglichkeiten zu unterstützen, ist das Ziel von Werner Hutwagner und seinem Institut „MENSCH IM ZENTRUM“.

Ein Herz für Mobilität

BEZIRK LINZ-LAND. Fahrzeuge mit medizinischer Ausstattung sind unabdingbar, um Erkrankte zu versorgen. Vor allem in ärmeren Regionen in Drittländern kann diese Versorgung nicht gewährleistet ...

Ankündigung: Ortsreportage Wilhering

WILHERING. Am 22. Juli erscheint in der Tips-Ausgabe Linz-Land eine Ortsreportage über Wilhering.

Video über sexuelle Gewalt: SPÖ-Frauen fordern Sensibilisierung

ST. MARIEN/BEZIRK. Bei der Bezirksfrauensitzung in St. Marien präsentierten Vizebürgermeisterin von Ansfelden, Renate Heitz, und Landesrätin Birgit Gerstorfer ein Video, das sexuelle Belästigung ...

Fliegerhorst Vogler: Eurofighter sollen kommen

HÖRSCHING. Nach der schrittweisen Stilllegung der Saab 105 Flotte geht in Hörsching die Angst um den Standort und das Personal um. Der Fliegerhorst soll zum Ersatzstützpunkt für die Eurofighter werden. ...

Rodung für Trainingsfelder: Ersatz der Waldfläche in Pasching gefordert

PASCHING. In einem Baubeschluss vom 14. August 2019 wurde von der Bezirkshauptmannschaft die Rodung von 21.000 Quadratmetern Wald für die Errichtung von Trainingsfeldern bewilligt. Die abgeholzte ...