Mehrzweckgaudi mit Musik und Kabarett

Hits: 52
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 18.11.2019 18:09 Uhr

HOHENZELL. Der SV Bögl Hohenzell lädt am Samstag, 23. November, um 20 Uhr zur Hohenzeller Mehrzweckgaudi ein. Dabei präsentieren ausgewählte Kabarett-Newcomer aus ganz Österreich und Bayern Highlights aus ihren Kabarett-Programmen.

Einer der vier Mitwirkenden kommt aus Bayern, drei aus Österreich. 

Da Ebner

Einen Hut, eine Gitarre und eine Bühne - mehr braucht Patrick Ebner alias daEbner nicht. So kennt man ihn, so schätzt man ihn und so begeistert der 33-jährige Straubinger, seit nunmehr fast fünf Jahren, sein Publikum. Auch im neuen Bühnenprogramm erzählt und singt der mittlerweile über Bayerns Grenzen hinaus bekannte Musikkabarettist von all dem, was ihn beschäftigt und bewegt. „Hundsdog“ heißt nun sein drittes Soloprogramm und bietet Kabarett der allerfeinsten Art.

Elli Bauer

Aufgewachsen ist Elli Bauer in einer Großwohnsiedlung mit Schrebergartenblick, jetzt belagert sie eine kleine Wohnung zwischen Pensionisten und Studenten. Das wäre an sich lässig genug, aber wenn man da nicht aufpasst und in sich geht, kommen die wichtigen Fragen der Menschheit ganz ungebremst auf einen zu: Wie viele Avocados muss ich essen bis die Aromatherapie wirkt? Warum ist Graz-Jakomini nur halb so groß wie Monaco? Warum läuft bei der Frauenärztin immer Radio Steiermark? Ob es auf die Fragen wirklich Antworten gibt, verrät ein Abend für alle, die auch gerne über sich selbst lachen und lieber Frühlingsrollen essen als auf einen Berg steigen.

Berni Wagner

Sieben Jahre in der Großstadt. Und je länger Berni hier wohnt, desto mehr leidet er am Gegenteil von Fremdenhass: Er mag niemanden mehr, den er kennt. Deshalb geht er auch mit Leuten, die er nicht kennt, an Orte, zu denen er nicht eingeladen ist und unterhält sich dort in Sprachen, die er nicht spricht, über Themen, von denen er nichts versteht. „Wagner erweist sich erneut als unverwechselbarer Hochdruck-Humorist“ - Ö1

Benedikt Mittmannsgruber

20 Jahre ist er Teil der völlig überalterten und erzkatholischen Gesellschaft. 20 Jahre verbringt er in der Mühlviertler Eiszeit, den Sommer kennt er nur aus Erzählungen. Durch die unbarmherzige Kälte gefriert Mitmannsgrubers Lächeln ein. Es gibt für ihn nur noch einen Ausweg: den Auszug, den Exodus. Mitmannsgruber zieht aus, aber nicht, um sein Volk zu retten. Nein, er zieht aus, um sich vor seinem Volk zu retten, vor seiner Depression. Die Stadt soll ihn heilen, doch sie verführt ihn. Er findet die Liebe, den Konsum, die Drogen. Immer weiter entfernt er sich von seinen katholischen Wurzeln und zieht damit Gottes gnadenlosen Zorn auf sich.

Moderator des Abends ist der Rieder Kabarett-Newcomer Roland Otto Bauschenberger.

  • Samstag, 23. November, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr)
  • Hohenzell, Mehrzweckhalle
  • Karten (Vorverkauf: 13 Euro, Abendkasse: 15 Euro) sind erhältlich bei Spielern und Funktionären des SV BÖGL Hohenzell und bei der RaiBa Hohenzell.
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Berufsschule Ried spendete Reinerlös vom Punschstand

RIED. Auch heuer war der Punschstand der Berufsschule Ried ein großer Erfolg. Es wurde ein Reinerlös von 3.600 Euro erzielt, der einem erkrankten Kollegen und seiner Familie zugute kommt. „Ein ...

Welt im Umbruch

RIED. Der Autor Reinhard Kaiser-Mühlecker (geboren 1982 in Kirchdorf/Krems) liest am 17. Dezember im KiK aus seinem neuen Roman „Enteignung“. Er schreibt über die Umbrüche unserer Gegenwart. ...

Hörmanseder Stahlbau: „Ein Platz unter den Top 10 ist für uns eine besondere Auszeichnung“

TUMELTSHAM. Hörmanseder Stahlbau GmbH reiht sich in die Top 10 der besten Lehrbetriebe Österreichs ein. Der Stahlbaubetrieb erreichte beim Staatspreis „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future ...

Liedertafel Ried lädt zum Adventsingen in die Bauernmarkthalle ein

RIED. Am Sonntag, 15. Dezember, wird der schon zur Tradition gewordene Rieder Advent der Liedertafel Ried 1846 in der Rieder Bauernmarkthalle über die Bühne gehen. Beginn ist um 17 Uhr.

Mit Infotafeln kulturelles Erbe sichtbarer gemacht

OBERNBERG. Wer das Burggelände betritt, ist oft beeindruckt – vom Ausblick über den Inn wie auch von den historischen Gebäuden und dem Festgarten. Es ist ein Platz, der das kulturelle ...

IKG-Adventlesung

RIED. Drei Gildenmeisterinnen der Innviertler Künstlergilde lesen eigene Texte am Sonntag, 15. Dezember, um 10.30 Uhr, in den Räumlichkeiten der Innviertler Künstlergilde am Kirchenplatz ...

Für die Praxis gerüstet

RIED. Neun Teilnehmer absolvierten die theoretische Lehrabschlussprüfung am BFI Ried für den Lehrberuf IT-Technik beziehungsweise IT-Informatik. Im Rahmen einer kleinen Feier bekamen sie ihre ...

Berger als FPÖ-Obmann wiedergewählt

OBERNBERG. Beim Ortsparteitag der FPÖ Obernberg wurde Gemeindevorstand Christian Berger erneut und einstimmig zum FPÖ-Obmann gewählt. Ihm zur Seite als Stellvertreter steht Renate Wagner. ...