Schüler absolvierten Ausbildung zu Sucht-Peers

Hits: 603
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 27.06.2019 20:03 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Sucht-Peers an Schulen haben die Aufgabe, ihre Mitschüler über Suchtmittel aufzuklären. An den Berufsbildenden Schulen (HAK, HLW) haben vier Jugendliche diese Ausbildung abgeschlossen. Die Ausbildung wurde vom Elternverein finanziert.

Jugendliche und Sucht – ein heikles Thema. Jeder kennt die Versuchungen. Deshalb ist die Prävention an Schulen sehr wichtig. Vier Schüler der Berufsbildenden Schulen Kirchdorf sind bereit, als Peers tätig zu sein. Selina Draxler, Michelle Gillesberger, Jonathan Grüner und Florentina Halili von den zweiten Jahrgängen der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe absolvierten dafür eine eigene Ausbildung.

„Wenn jemand Hilfe benötigt, kann die Person zu uns kommen. Wir geben ihr Tipps für professionelle Hilfe“, so Selina Draxler. „Die Ausbildung war voll interessant. Ich lernte dabei, was Sucht bedeutet und welche Maßnahmen dagegen möglich sind“, so Selina weiter.

Und alle vier gleichzeitig sind überzeugt: „Wir sind der Meinung, dass sich die Ausbildung auf jeden Fall gelohnt hat und auch für uns persönlich sehr bereichernd war. Wir würden es sofort wiedermachen.“ Begleitet werden die Peers von der Pädagogin Daniela Peiner.

Praktische Übungen

Über den Ablauf der Ausbildung erzählten sie: „Wir durften auch die Rauschbrille ausprobieren und wir machten Übungen zum Thema “bewusst Genießen„. Die zwei Tage in Litzlhof, sowie auch der Tag in Linz waren sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet. Wir erfuhren die Aufgaben, die wir als Suchtpeers jetzt haben und welche Eigenschaften man haben muss, um solch eine Tätigkeit auszuführen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weihnachtsaktion der Pfarrbibliothek Kremsmünster: Literarischer Adventkalender
 VIDEO

Weihnachtsaktion der Pfarrbibliothek Kremsmünster: Literarischer Adventkalender

KREMSMÜNSTER. Da die jährliche Buchausstellung im Stift Kremsmünster heuer ausfällt, haben sich die ehrenamtlichen Bibliothekarinnen der Pfarrbibliothek Kremsmünster etwas Besonderes ...

Friedenslicht-Marathon in Molln: Lukas aus Leonstein braucht Unterstützung

MOLLN. Auch in schwierigen Zeiten müssen Bedürfnisse abgedeckt werden. Darum wird auch der 18. Friedenslicht-Marathon für Licht ins Dunkel in Molln trotz Pandemie nicht abgesagt, ...

Abenteuer- und Entdeckersets aus Spital am Pyhrn für krebskranke Kinder und Jugendliche

SPITAL AM PYHRN. Billa und Merkur kauften allerlei Abenteuer- und Entdeckersets von Abenteuer Management aus Spital am Pyhrn im Wert von 1.000 Euro. Diese kommen der Oberösterreichischen Kinder-Krebs-Hilfe ...

Altbauer bei Forstarbeiten in Vorderstoder verletzt

VORDERSTODER. Ein 79-jähriger Altbauer verletzte sich bei Forstarbeiten in Vorderstoder und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kirchdorf gebracht werden.

Fußballspieler vom Sportverein Molln bieten Einkaufs-Service an

MOLLN. Die Mollner Fußballer sind immer in Bewegung: Derzeit jagen die Jungs zwar keinem Ball hinterher, dafür unterstützen sie aber ihre Mitbürger mit einem Einkaufs-Service.

Kripperlroas in Molln

MOLLN. Seit mehr als 20 Jahren findet in Molln die sogenannte „Kripperlroas“ statt. Auch heuer soll die schöne Tradition fortgesetzt und die etwa 100 verschiedenen Kripperl im gesamten Mollner ...

Attraktivierung des Ehrenamtes: JVP fordert eine Steuerentlastung für aktive Ehrenamtliche

BEZIRK KIRCHDORF. Die Junge ÖVP Oberösterreich holt das Ehrenamt vor den Vorhang. Als Dank und Wertschätzung für alle aktiven Ehrenamtlichen sowie zur Attraktivierung des Ehrenamtes ...

Zwei 17-Jährige unter Lkw-Anhänger geklettert und so nach Österreich gereist

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Zwei Personen kletterten unter einen LKW-Anhänger und ließen sich so, ohne dass der Fahrer sie bemerkte, von Bosnien und Herzegowina bis zur Raststation „Pyhrn-Priel-Ost“ ...