Schüler absolvierten Ausbildung zu Sucht-Peers

Hits: 553
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 27.06.2019 20:03 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Sucht-Peers an Schulen haben die Aufgabe, ihre Mitschüler über Suchtmittel aufzuklären. An den Berufsbildenden Schulen (HAK, HLW) haben vier Jugendliche diese Ausbildung abgeschlossen. Die Ausbildung wurde vom Elternverein finanziert.

Jugendliche und Sucht – ein heikles Thema. Jeder kennt die Versuchungen. Deshalb ist die Prävention an Schulen sehr wichtig. Vier Schüler der Berufsbildenden Schulen Kirchdorf sind bereit, als Peers tätig zu sein. Selina Draxler, Michelle Gillesberger, Jonathan Grüner und Florentina Halili von den zweiten Jahrgängen der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe absolvierten dafür eine eigene Ausbildung.

„Wenn jemand Hilfe benötigt, kann die Person zu uns kommen. Wir geben ihr Tipps für professionelle Hilfe“, so Selina Draxler. „Die Ausbildung war voll interessant. Ich lernte dabei, was Sucht bedeutet und welche Maßnahmen dagegen möglich sind“, so Selina weiter.

Und alle vier gleichzeitig sind überzeugt: „Wir sind der Meinung, dass sich die Ausbildung auf jeden Fall gelohnt hat und auch für uns persönlich sehr bereichernd war. Wir würden es sofort wiedermachen.“ Begleitet werden die Peers von der Pädagogin Daniela Peiner.

Praktische Übungen

Über den Ablauf der Ausbildung erzählten sie: „Wir durften auch die Rauschbrille ausprobieren und wir machten Übungen zum Thema “bewusst Genießen„. Die zwei Tage in Litzlhof, sowie auch der Tag in Linz waren sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet. Wir erfuhren die Aufgaben, die wir als Suchtpeers jetzt haben und welche Eigenschaften man haben muss, um solch eine Tätigkeit auszuführen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Haidlmair baut im Auftrag von Providee ein Werkzeug für Mund-Nasen-Atemmasken speziell für Kinder

NUSSBACH. Um eine zweite Erkrankungswelle mit dem Coronavirus weitestgehend zu verhindern, bestehen weiterhin Einschränkungen wie das Tragen von Schutzmasken. Viele Unternehmen, denen es ...

Martina und Kurt Geiseder präsentieren ihre Werke aus Stoff und Holz

KIRCHDORF AN DER KREMS. Unter dem Titel „Werk_Stoff_Holz“ präsentieren Martina und Kurt Geiseder ihre neuen Arbeiten im Foyer des Theaters in der Werkstatt Kirchdorf.

Fest der Volkskultur in Molln auf 2021 verschoben

MOLLN. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus findest das nächste Fest der Volkskultur erst wieder 2021 in Molln statt.

Schüler der Berufsbildenden Schulen Kirchdorf sind nun Instruktoren

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Berufsbildenden Schulen Kirchdorf machen es möglich: Schüler werden zu Instruktoren ausgebildet.

Autokino Kremstal bereichert das kulturelle Angebot
 VIDEO

Autokino Kremstal bereichert das kulturelle Angebot

INZERSDORF IM KREMSTAL. Zwischen den 1960er und 1980er Jahren hatte es Kultstatus, bedingt durch die Corona-Krise feiert es jetzt sein Revival: das Autokino. An fünf Abenden können ...

Wolfsriss in Vorderstoder

VORDERSTODER. Eine DNA-Analyse bestätigte den aufgefundenen Rehkadaver in Vorderstoder als Wolfsriss.

Hinterstoder und Wurbauerkogel starten Seilbahnbetrieb

HINTERSTODER/WINDISCHGARSTEN. Morgen, am 30. Mai, starten die Bergbahnen in Hinterstoder und am Abenteuerberg Wurbauerkogel in den Bergsommer. Dann können Wanderer, Bergsteiger, Paragleiter und ...

Einschreibung in den Musikschulen des Bezirkes Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Die Landesmusikschulen im Bezirk Kirchdorf sind mit einem Teilbetrieb wieder gestartet. Die Einschreibetermine für das Schuljahr 2020/2021 wurden oberösterreichweit verschoben ...