Ära geht zu Ende: Thomas Lindinger beendet nach über elf Jahren seinen Dienst als Landjugendbetreuer

Hits: 109
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 01.06.2020 12:05 Uhr

RIED IM TRAUNKREIS/BEZIRK KIRCHDORF. Nach elf Jahren und fünf Monaten beendete Thomas Lindinger aus Ried im Traunkreis seinen Dienst bei der Landwirtschaftskammer Kirchdorf Steyr als Betreuer der Bezirkslandjugend. Ihm folgt Michael Steinmayr aus Allhaming (Bezirk Linz-Land).

2009 machte Thomas Lindinger sein Hobby zum Beruf und begann bei der Bezirksbauernkammer Kirchdorf für die Landjugend zu arbeiten. Genau 4169 Tage später, beendete Lindinger mit 31. Mai seine Dienste rund um die Jugend im Bezirk. Er gestaltete somit die Landjugend maßgeblich mit. Während seines Wirkens setzte sich Thomas Lindinger stets für Neues ein, dabei wurden einige Wettbewerbe und Programmpunkte eingeführt. Darüber hinaus verdoppelte sich im vergangenen Jahrzehnt die Mitgliederzahl der Kirchdorfer Bezirkslandjugend – an der er bestimmt nicht ganz unbeteiligt war.

Fast rund um die Uhr erreichbar

Egal zu welcher Tages- und Nachtzeit die Mitglieder der Landjugend etwas benötigten, Thomas Lindinger war fast rund um die Uhr erreichbar und man konnte somit immer auf ihn zählen. Man spürte seine Leidenschaft zur Landjugend auch dadurch, dass er unzählige ehrenamtliche Stunden leistete. Thomas Lindinger hat sich somit die wohlverdiente „Landjugend-Pension“ mehr als verdient.

Unermüdlicher Einsatz für die Landjugend

„Vielen Dank für deine Zuverlässigkeit, deine sorgfältige Arbeit und vor allem für deinen unermüdlichen Einsatz für die Landjugend im Bezirk Kirchdorf. Wir wünschen dir alles erdenklich Gute für deine Zukunft,“ sagt Landjugend-Bezirksleiter Thomas Pürstinger im Namen des Bezirksvorstandes.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Philosophie als Abenteuer des Denkens: Gedanken über die Corona-Krise

SCHLIERBACH. Als Philosophin ist Karina Mayr-Kern eine „Denkerin“. Meistens denkt die Schlierbacherin über existentielle Themen wie Freiheit, den Sinn des Lebens und die Liebe nach – ...

Spielend in der Natur

STEINBACH AN DER STEYR/GRÜNBURG. Das Team der Kinderfreunde Steinbach/Grünburg kann trotz Einschränkungen wegen der Corona-Krise auf einige erfolgreiche Veranstaltungen zurückblicken. ...

Angela Winzig: „Es geht um außergewöhnliche Ideen“

STEINBACH AN DER STEYR. Seide, Keramik, Glas, Steine oder Schafwolle: Die Steinbacherin Angela Winzig weiß aus jedem Material ein besonderes Kunstwerk zu schaffen.

Son of the Velvet Rat spielen in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Son of the Velvet Rat ist ein Projekt des Grazer Songwriters Georg Altziebler. Zumeist gemeinsam mit seiner Frau Heike Binder hat Altziebler sieben, von der Kritik in Europa ...

Verdienter Abschied nach 25 Almsommern

ROSENAU AM HENGSTPASS. Mit Ende Oktober verabschieden sich Anneliese und Othmar Spannring nach 25 Almsommern vom Leben in den Berghütten.

Ortsreportage Schlierbach

SCHLIERBACH. Am 4. November erscheint in der Tips-Ausgabe Kirchdorf eine Ortsreportage über Schlierbach.

Leserbrief zur geplanten Skigebietsanbindung an Vorderstoder

KIRCHDORF AN DER KREMS. Hermine Huemer schickte Tips einen Leserbrief zur geplanten Skigebietsanbindung im Stodertal.

Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRK KIRCHDORF. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.