Wissensforum Bauernnetzwerk.at beschäftigt sich mit Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft

Hits: 129
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 01.03.2021 15:09 Uhr

SCHLIERBACH. Franz Edlinger von Bauernnetzwerk.at und Mario Pramberger vom Unternehmenshandwerk laden am Freitag, 5. März, von 10 bis 17 Uhr zum dritten Wissensforum Bauernnetzwerk.at ein. Es warten spannende Vorträge und Diskussionen zum Thema „Nachhaltigkeit - Wozu?“

Bereits zum dritten Mal veranstalten Franz Edlinger (Gründer von Bauernnetzwerk.at aus Ried im Traunkreis) und Mario Pramberger (Gründer von der Beratungsagentur Unternehmenshandwerk in Schlierbach) das Wissensforum Bauernnetzwerk.at. „Heuer wollen wir das Thema Nachhaltigkeit bewusst durchleuchten. Wir wollten Chancen für unsere Betriebe aufzeigen und dazu Ideen und konkrete Ansätze für eine echte nachhaltige Betriebsführung liefern“, erklären die beiden Veranstalter.

Landwirtschaft zwischen Verantwortung und Überforderung

Beim Wissensforum wird auf alle Dimensionen der Nachhaltigkeit eingegangen: Ökologie, Ökonomie und Soziales. Dazu wird man beim Wissensforum Verkaufsexperten Markus Kroner, Innovationsmanager Josef Rohregger, Marktforscher Johannes Mayr genau so sprechen hören wie zahlreiche Vertreter von landwirtschaftlichen Betrieben. Die abschließende Key-Note des Tages wird Philosoph und Kommunikationswissenschafter Christoph Dürnberger aus Wien halten. Gemeinsam mit ihm wird folgendes Thema durchleuchtet: „Tierwohl.Klima.Lebensmittel. Die Landwirtschaft zwischen Verantwortung und Überforderung“.

Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung von der frisch gewählten Präsidentin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich Michaela Langer-Wenninger.

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Veranstaltung ausschließlich online statt. Den Stream kann man online auf www.bauernentzwerk.at sowie auf den Social Media Kanälen (Facebook) von Bauernnetzwerk.at und Unternehmehmenshandwerk verfolgen. Darüber hinaus auch abrufbar im Youtube Kanal von Bauernnetzwerk.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



ÖVP bereitet die Sandkisten im Bezirk Kirchdorf auf die Spielplatzsaison vor

BEZIRK KIRCHDORF. Angesichts der kommenden warmen Frühjahrsmonate startet die OÖVP im Bezirk gemeinsam mit dem ÖAAB wieder eine großflächige Sandkistenaktion in den Gemeinden.

Sandkisten in Wartberg gefüllt

WARTBERG AN DER KREMS. Bürgermeister Franz Karlhuber war gemeinsam mit ÖVP-Mitgliedern aus Wartberg im Rahmen der diesjährigen „Sandkistenaktion der ÖVP“ im Gemeindegebiet unterwegs, um Kinder ...

Erlebnisbad, Wasserspielplatz, Hofläden: Regionalforum Steyr-Kirchdorf hat bis 2030 einiges vor

BEZIRK KIRCHDORF/REGION STEYR. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Regionalforum Steyr-Kirchdorf wurde auf bereits Erreichtes sowie zukünftige Projekte geblickt. Unter anderem sind ...

Neue Öffnungszeiten in den Covid-19-Teststationen in Kremsmünster und Micheldorf

KREMSMÜNSTER/MICHELDORF IN OÖ. Ab Montag, 19. April, ist die Covid-19-Teststation in Kremsmünster auch donnerstags geöffnet. Der Standort in Micheldorf wird ab Samstag, 17. April, von der Firma WEMS ...

„Am Stammtisch wird Tacheles gesprochen!“

BEZIRK KIRCHDORF. Landtagsabgeordneter und FPÖ-Bezirksparteiobmann Michael Gruber fordert geeignete Konzepte, um die Gastronomie im Bezirk Kirchdorf wieder zu beleben.

Blitzlichter aus der digi-TNMS-Musikmittelschule Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Selbst der Schichtbetrieb kann die Schüler der digi-TNMS-Musikmittelschule Kirchdorf nicht bremsen. So tanzen die Musikschüler immer wieder im Park oder trainieren im Freien, ...

ifw mould tec: Die Lehre ist der erste Schritt auf der Karriereleiter

MICHELDORF. In der Lehrwerkstätte der ifw mould tec GmbH werden permanent über 20 Lehrlinge – sowohl Jungs als auch Mädchen – zu Top-Facharbeitern ausgebildet.

Selfies aus Steinbach an der Steyr gesucht

STEINBACH AN DER STEYR. Am 28. April erscheint in der Tips-Ausgabe Kirchdorf eine Ortsreportage über Steinbach an der Steyr.