Kamerunschafe Wilma, Wanda und Wilhelmine finden neues Zuhause im Tierparadies Schabenreith

Hits: 50
Die Wiedersehensfreude war groß. Kamerunlamm Wilhelmine folgte ihren Leidensgenossinnen wenige Wochen später ebenfalls ins Tierparadies Schabenreith. (Foto: Tierparadies Schabenreith / Hofner)
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 27.05.2021 17:13 Uhr

STEINBACH AM ZIEHBERG. Die Schafherde im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg hat erneut Zuwachs bekommen. Seit einigen Tagen kann Kamerunlamm „Wilhelmine“ die saftige Weide und herrliche Aussicht auf 800 Metern Seehöhe genießen.

Eine Welserin entdeckte bereits vor zwei Monaten beim Spazierengehen einen winzigen Verschlag, in dem mehrere Kamerunschafe und Hühner auf kleinstem Raum eingepfercht waren. Der Anblick war erschreckend: Nässe, Kot, Müll, weder Futter noch Wasser. Nach einer Anzeige und Kontrolle durch die Amtstierärztin, musste der Tierhalter zwei Schafe abgeben. Der Tierfreundin gelang es, diese vor dem Schlachter zu retten und brachte sie ins Tierparadies Schabenreith. Es handelt sich um Mutter und Tochter, die auf die Namen Wilma und Wanda getauft wurden.

Wilhelmine durch Freikauf gerettet

Ein paar Wochen später konnte nun ein weiteres Kamerunlamm aus diesen schrecklichen Zuständen befreit werden. Da es zu Ostern nicht geschlachtet worden war und somit „übrig“ blieb, schaffte es die Tierschützerin auch dieses Tier durch einen Freikauf zu retten. Wilhelmine wurde sofort in die Herde im Tierparadies Schabenreith aufgenommen und die Wiedersehensfreude mit Wilma und Wanda war riesig. Alle drei Kamerunschafe werden ihr Leben von nun an in Sicherheit und frei von Angst mit vielen Artgenossen verbringen.

Kommentar verfassen



Bergwanderer rechtzeitig vor schwerem Gewitter gerettet

KIRCHDORF. Noch vor einem schweren Gewitter konnte am Freitag ein 48-Jähriger von einer Bergtour auf die Hohe Nock im Sengsengebirge gerettet werden.

Open-Air Konzert im Steyrtal: Eddie Luis gastiert in Leonstein

LEONSTEIN. Am Samstag, 26. Juni, sind auf Einladung des Lions Club Steyrtal Eddie Luis & Die Gnadenlosen im Rahmen eines Open-Air-Konzertes um 19 Uhr im Freilichtmuseum Schmiedleithen in Leonstein ...

Neues Feuerwehrhaus in Pettenbach ist in Betrieb

PETTENBACH. Ein für die Feuerwehrkameraden Pettenbachs hochemotionaler und für alle anwesenden Gäste sehr freudiger Tag war die Übersiedlung der Fahrzeuge und Inbetriebnahme der neuen Feuerwache Pettenbachs. ...

„Gemeinsam Lesen“ im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Um Schüler stärker für das Lesen zu begeistern, entwickelten Jugendrotkreuz und Buchklub die „Gemeinsam-Lesen“-Zeitschriftenreihe. Der Reinerlös fließt in Programme an Schulen, ...

Fast 200 Anträge für den Reparaturbonus im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Dass es der Bevölkerung im Bezirk Kirchdorf wichtig ist, Elektroschrott zu vermeiden und damit Ressourcen zu schonen, zeigen rund 200 Anträge für den Reparaturbonus des Landes OÖ. ...

OÖ Zivilschutz und Rotes Kreuz: Erste-Hilfe-Kurs gehört zur Basis der Eigenvorsorge

BEZIRK KIRCHDORF. Niemand ist vor Katastrophen und Notfällen gefeit, der Gedanke daran wird jedoch gerne verdrängt. Das ist allerdings keine gute Strategie. Ebenso wenig ist es empfehlenswert, sich allein ...

Gemeinsamer FPÖ-Ortsparteitag im Steyrtal

MOLLN/GRÜNBURG/STEINBACH AN DER STEYR. Die FPÖ Molln, Grünburg und Steinbach an der Steyr trafen kürzlich zum gemeinsamen ordentlichen Ortsparteitag zusammen. Es wurde jeweils ein neuer Vorstand für ...

Jugendliche sollen ihre Heimatstadt mitgestalten

KIRCHDORF AN DER KREMS. „Bürgermeisterkandidat Alex Hauser und die JVP Kirchdorf goes Mainstreet“ – unter diesem Motto luden ÖVP-Bürgermeisterkandidat Alex Hauser und die JVP Kirchdorf die Jugend ...