Innovativer Ortsplan mit Mobilitätskarte

Hits: 58
Olivia Lentschig Tips Redaktion Olivia Lentschig, 26.05.2022 08:00 Uhr

KREMSMÜNSTER. Bei der Gestaltung des neuen Ortsplans ging die Gemeinde gänzlich neue Wege. In Zusammenarbeit mit der Firma Gemdat OÖ, Abteilung Gisdat Kartografie, entstand eine Mobilitätskarte, die den Verzicht auf das Auto für alltägliche Erledigungen fördern soll.

Im Ortsplan wurden die wichtigsten Einrichtungen und Plätze als Mobilitätspunkte markiert und die kürzesten Fuß- und Radverbindungen eingezeichnet. Außerdem durften die Bürger von Kremsmünster – inspiriert von der Aktion der Gemdat OÖ „Mein schönes Oberösterreich“ – aus zwanzig Plätzen über die acht schönsten abstimmen. Sie sind ebenso auf dem neuen Ortsplan zu finden wie die Wanderwege rund um Kremsmünster, deren Routen und Beschreibungen per QR-Code auch in der GEM2GO App abrufbar sind.

Im Zuge der Gemdat OÖ-Aktion „Mein schönes Oberösterreich“ hat auch Kremsmünster mit seinen „Schönsten Plätzen“ am Gewinnspiel teilgenommen. Dabei hat das Bild „Der Sagteich“ von Dagmar Fetz-Lugmayr den dritten Preis gewonnen. Der neue Ortsplan mit Mobilitätskarte, den Alltagswegen und den schönsten Plätzen ist ab sofort im Bürgerservicebüro im Gemeindeamt erhältlich.

Neuheit: Mobilitätsspinne

Von der Marktgemeinde Kremsmünster und der Gruppe „Aktiv bewegt“ wurde gemeinsam mit der SPES Zukunftsakademie und der Gisdat eine Mobilitätskarte für den neuen Ortsplan entwickelt. Darauf findet man nicht nur alle Alltagswege im Zentrum, sondern auch eine Mobilitätsspinne (optische Auswertung der Reisewege) mit Zeitangaben (zu Fuß und in E-Bike-Minuten), die Wander- und Themenwege mit QR-Code sowie die acht schönsten Plätze aus dem Ergebnis des Online-Votings.

Kommentar verfassen



HLW Kirchdorf in der EU-Hauptstadt

KIRCHDORF AN DER KREMS/BELGIEN. Durch finanzielle Unterstützung über das Erasmus+-Projekt wurde es 17 Schülern sowie zwei Lehrkräften der HAK und HLW Kirchdorf ermöglicht, den EU-Hotspot Brüssel ...

Tag der Landwirtschaft in der Mittelschule Wartberg

WARTBERG AN DER KREMS. Zum Schulschluss gab es für die ersten Klassen der Mittelschule Wartberg an der Krems einen besonderen Vormittag: Die Bäuerinnen des Bezirks besuchten die Schule. 

Abschluss des Talentförderkurses „Astronomie“

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das Schuljahr ist zu Ende und die Schüler des Talentförderkurses Astronomie der digi TNMS-Musikmittelschule Kirchdorf blicken auf eine spannende Zeit zurück. Unter der Leitung ...

Abtprimas Gregory Polan aus Rom im Stift Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Mit Abtprimas Gregory Polan aus Rom hat das Oberhaupt aller Benediktinermönche weltweit das Stift Kremsmünster besucht. Dabei sprach er unter anderem bei den geistlichen Angeboten des ...

OÖVP Ried im Traunkreis hat neuen Obmann

RIED IM TRAUNKREIS. Vizebürgermeister Markus Tempelmayr wurde einstimmig zum neuen Gemeindeparteiobmann der OÖVP in Ried im Traunkreis gewählt.

Abtprimas Gregory Polan besucht das Stiftsgymnasium Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der weltweit oberste Benediktiner, Abtprimas Gregory Polan, reiste gemeinsam mit P. Bernhard Eckerstorfer, Rektor der Benediktinerhochschule in Sant'Anselmo, aus Rom an, um unter anderem ...

Jugendrotkreuzgruppen aus Kirchdorf nahmen am Actionday mit Fackelzug in Linz teil

BEZIRK KIRCHDORF/LINZ. Zum Gedenken an die Schlacht von Solferino zogen rund 550 Kinder und Jugendliche mit Fackeln durch die Landeshauptstadt. Darunter auch sechs Jugendgruppen aus dem Bezirk Kirchdorf. ...

Musikvolkschule Klaus besucht den örtlichen Musikverein

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Die gesamte Musikvolkschule Klaus besuchte den Musikverein Klaus im Vereinshaus. Unter der Leitung des Jugendreferats mit Lisa Sitter und Gosch Gloria wurde ein Stationsbetrieb ...