Mittwoch 24. Juli 2024
KW 30


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Nach Beinamputation: Neues Lebensgefühl für Kätzchen "Rama"

Sophie Kepplinger, BA, 23.12.2022 14:06

STEINBACH AM ZIEHBERG. Das pflegeintensive Katzenbaby „Rama“ war im Juli gemeinsam mit seiner Schwester „Becel“ von einer Tierfreundin ins Tierheim Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg gebracht worden. Die beiden dreifärbigen Kätzchen wurden zuvor von einem Bauernhof gerettet. 

Katzenkind "Rama" kam vor fünf Monaten ins Tierheim Tierparadies Schabenreith (Foto: Tierparadies Schabenreith | D. Hofner-Foltin)
Katzenkind "Rama" kam vor fünf Monaten ins Tierheim Tierparadies Schabenreith (Foto: Tierparadies Schabenreith | D. Hofner-Foltin)

„Rama war so schlimm getreten worden, dass ihr rechtes Hinterbein komplett deformiert und verdreht war“, berichtet Tierheimleiterin Doris Hofner-Foltin. Schnell stand fest, dass das Beinchen amputiert werden muss, da es das Katzenkind beim Laufen behinderte und eine Verletzungsgefahr darstellte. Kurz vor Weihnachten war es nun soweit: Während des Eingriffs wurde die Samtpfote auch gleich kastriert. „Die Kleine hat die Operation bestens überstanden. Sie kommt von Tag zu Tag besser zurecht mit ihren drei Beinen und hüpft ganz flott herum“, freut sich Doris Hofner-Foltin. Für das Ehepaar Hofner-Foltin ist es oberste Priorität, jedem ihrer Schützlinge beste Lebensqualität zu ermöglichen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden