E-Bike-Training im Steyrtal

Hits: 44
Beim E-Bike-Fahrsicherheitstraining im vergangenen Jahr (Foto: Brandstätter)
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 12.06.2021 11:59 Uhr

STEINBACH AN DER STEYR. E-Bikes erleben einen weiter anhaltenden Boom. Das nehmen der ÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB und der Seniorenbund in Steinbach an der Steyr auch heuer wieder zum Anlass und laden am Mittwoch, 23. Juni zu einem Training für E-Biker ein. 

Interessierte aller Altersklassen können sich am Mittwoch, 23. Juni in Theorie und Praxis Tipps zum richtigen Umgang mit dem Elektrofahrrad, vom Akkumanagement bis zu Übungen zur Verbesserung von Gleichgewicht, Reaktion und Geschicklichkeit holen. „Das Fahrradfahren mit elektrischer Unterstützung hat viele Vorteile und eröffnet vielen Menschen neue Möglichkeiten der Mobilität. Es bringt in der Praxis auch neue Herausforderungen mit sich. So verändern die höhere Geschwindigkeit und das höhere Gewicht das Lenk- und Bremsverhalten“, erklären die Obleute der beiden Serviceorganisationen Wolfgang Brandstätter und Karl Ofner-Wiesner ihre Motivation für die Veranstaltung. „Die Veranstaltung ist auch perfekt für angehende E-Biker geeignet, die vor Ort die neuesten Modelle testen können und sich unter fachlicher Anleitung erstmals mit dem Thema auseinandersetzen.“ Das mehrstündige praxisnahe Training wird von Bernhard Huber, erfahrener Bike-Guide in der Region, und Rainer Aichinger, der mit e-mobility in Steyr ein großes E-Bike-Geschäft betreibt, durchgeführt und findet am Sportplatz beim Gasthaus Kienauer in Steinbach an der Steyr statt. Am Programm stehen dabei auch Infos zum richtigen Bremsen, Kurven fahren und schalten, Rad-Wartung und –Einstellungen und die Vorstellung neuester technischer Entwicklungen. Der Trainingstermin am Mittwoch, 23. Juni, teilt sich auf zwei Kurse auf. Der erste Kurs startet um 13 Uhr, der zweite um 17 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung bei ÖAAB-Obmann Wolfgang Brandstätter unter der Telefonnummer 0664/80762442 oder per E-Mail an office@brawo.at

Kommentar verfassen



OÖ Zivilschutz-Bezirksleiter Dieter Goppold gibt Tipps für sicheren Badespaß

BEZIRK KIRCHDORF. Vielen Menschen fehle durch die Sperre der Hallenbäder im Frühjahr die Übung und Ausdauer, besonders Schwimmanfänger und unsichere Schwimmer seien davon betroffen. Darum arbeiten ...

Mähdrescher geriet in Brand

KREMSMÜNSTER. Drei Feuerwehren waren am Freitagabend in Kremsmünster im Einsatz, nachdem ein Mähdrescher bei Erntearbeiten auf einem Feld in Brand geraten ist.

Dank an Pflegeeltern

BEZIRK KIRCHDORF. Derzeit haben rund 50 Kinder in 30 Pflegefamilien im Bezirk Kirchdorf ihr Zuhause gefunden. Für ihre wertvolle Arbeit wurde den Pflegeeltern aus dem Bezirk Kirchdorf Anfang Juli seitens ...

„Willkommen Oberösterreich-Tour“ des OÖ Seniorenbundes zu Gast in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Im Rahmen der „Willkommen Oberösterreich-Tour“ des OÖ Seniorenbundes war Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer zu Gast im Freizeitpark Micheldorf. 

Kremsmünsterer Volleyballer auf Platz fünf

KREMSMÜNSTER/FREISTADT. Bei den MEVZA Beach Volleyball Champions U18 erreichten Timo Zwicklhuber vom TuS Kremsmünster Sektion Volleyball gemeinsam mit seinem Partner Tristan Kitzmüller aus Freistadt ...

Wenn das Wetter zu einem unguten Gefühl führt

STEYRLING/OÖ. Erst Hitze, dann Abkühlung samt heftiger Gewitter. Wenn Menschen sensibel auf das Wetter reagieren, leiden sie womöglich unter Wetterfühligkeit, informiert OÖ-Ärztekammer-Vorsorgereferentin ...

Rote Bänke für Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das ursprünglich für Wahlwerbung angesparte Geld des Teams der SPÖ Kirchdorf wurde nun in drei neue rote Bänke mit den Namen „Sonnenuntergangsbankerl“, „Plauderbankerl“ ...

Streunerkatzenbaby im Tierparadies Schabenreith abgegeben

STEINBACH AM ZIEHBERG. Die Katzenschar des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg hat Zuwachs bekommen: Ein junger rot-weißer Kater in verwahrlostem Zustand wurde kürzlich im Tierheim abgegeben. ...