Greiner neuer Partner des LASK

Hits: 156
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 14.10.2021 16:04 Uhr

KREMSMÜNSTER, LINZ. Das Familienunternehmen Greiner mit Hauptsitz in Kremsmünster ist neuer Partner des LASK. Besonderes Augenmerk legt Greiner bei der Partnerschaft auf die aufstrebende LASK-Frauenmannschaft - ab Sonntag fungiert das Unternehmen als Ärmelsponsor und Leading Partner der Athletikerinnen. Gemeinsam werden der LASK und Greiner dem oberösterreichischen Frauenfußball einen Impuls geben und den Aufwärtstrend im heimischen Frauenfußball unterstützen.

„Dem LASK als Traditionsverein liegen ganz besonders die Oberösterreichischen Unternehmen am Herzen. Es freut uns daher sehr, dass wir mit Greiner ein weiteres Vorzeigeunternehmen aus Oberösterreich als neuen Partner bei uns begrüßen dürfen“, zeigt sich LASK-Geschäftsführerin Barbara Niedermayr erfreut. Axel Kühner, CEO von Greiner ergänzt: „Die Förderung des österreichischen Frauenfußballs ist uns eine sportliche Herzensangelegenheit. Für den LASK haben wir uns nicht nur aufgrund der gemeinsamen oberösterreichischen Wurzeln entschieden. Was uns überzeugt, ist das große Augenmerk auf die vollumfängliche Gleichberechtigung des Frauenteams innerhalb des LASK und das hohe Maß an Professionalität. Es ist wichtig, Frauenfußball gesellschaftlich zu unterstützen und ihn auf einer Ebene mit den Herren zu positionieren. Das haben sich die Fußballerinnen verdient. Wir freuen uns, hier mit an Bord zu sein und das LASK-Frauenteam in die österreichische Bundesliga zu begleiten.“

LASK-Cheftrainerin Lisa Alzner schlägt in dieselbe Kerbe: „Durch Erfolge mit unserer Mannschaft wollen wir traditionelle Geschlechterrollen aufbrechen und zeigen, dass der Fußball Mädchen und Frauen genauso offensteht wie Männern.“ Ziel des Engagements für den Frauenfußball ist es - sowohl beim LASK als auch bei Greiner - einen nachhaltigen Mehrwert für die Gesellschaft zu schaffen. Den LASK und Greiner verbindet einiges: Gegenseitiger Respekt und Entwicklungschancen für jeden Einzelnen waren und sind Voraussetzung für die rasante Entwicklung der letzten Jahre auf beiden Seiten.

Kommentar verfassen



Krankenhaus-Personal ruft zum Impfen auf

KIRCHDORF AN DER KREMS/OÖ. Vor 17 Krankenhäusern in Oberösterreich wurde am Donnerstag auf die derzeitige kritische Corona-Lage in den Spitälern aufmerksam gemacht – so auch vor dem Pyhrn Eisenwurzen ...

Gedenkmesse in Steyrling

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Die Ortsgruppen Klaus-Steyrling-St.Pankraz des Pensionistenverbandes und des Seniorenbundes hielten kürzlich eine Gedenkmesse ab.

Platzkonzert des Musikvereins Steinbach/Steyr

STEINBACH AN DER STEYR. Nicht nur in Wien gibt es anlässlich des anstehenden Nationalfeiertages militärische Konzertklänge, sondern auch in Steinbach an der Steyr.

Kürbisfest in Molln

MOLLN. Am Samstag, 23. Oktober findet ab 11 Uhr das Kürbisfest am Mollner Gemeindevorplatz statt.

Polizeihund spürte vermisste 84-Jährige auf

BEZIRK KIRCHDORF. Ein Polizeidiensthund konnte eine 84-Jährige, die von ihrem Ehemann als vermisst gemeldet wurde, während einer umfassenden Suchaktion aufspüren. Die Frau wurde unverletzt zurück zu ...

Mario Hopf holt sich Vizestaatsmeistertitel im Equipped Bankdrücken

ALMTAL/ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Die Sportler der Union Almtaler Kraftsportverein erreichten bei der Österreichische Staatsmeisterschaft im Equipped Bankdrücken in St. Georgen an der Gusen Stockerlplätze. ...

Mit dem Geländewagen durch Island

MICHELDORF IN OÖ/KIRCHDORF AN DER KREMS. Ursula Forster und Oskar Lehner aus Micheldorf reisten mit ihrem Geländewagen im Sommer sieben Wochen durch Island und verbrachten eine Woche auf den Färöer-Inseln. ...

Alexander Hauser und die ÖVP Kirchdorf bedanken sich bei den Wählern

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen sind geschlagen. Für die ÖVP Kirchdorf und Bürgermeisterkandidat Alex Hauser gab es dabei das beste Ergebnis seit vielen Jahrzehnten. ...