Freitag 14. Juni 2024
KW 24


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Spannendes Duell um den Tagessieg beim Marktlauf in Windischgarsten

Sophie Kepplinger, BA, 21.05.2024 10:05

WINDISCHGARSTEN. Knapp 250 Teilnehmer folgten heuer der Ausschreibung zum 21. Peugeot Rußner Marktlauf in Windischgarsten. Von den jüngsten Nachwuchssportlern des Jahrganges 2020 im Minibewerb, bis zum ältesten Läufer in der Klasse M-70, nahmen alle mit großer Begeisterung in den jeweiligen Altersklassen und Laufstrecken im Ortszentrum von Windischgarsten teil.

Kopf-an-Kopf-Rennen Georg Trinkl (Nr. 150) und Kevin Ortmann (Nr. 141) (Foto: Sportunion Windischgarsten)
Kopf-an-Kopf-Rennen Georg Trinkl (Nr. 150) und Kevin Ortmann (Nr. 141) (Foto: Sportunion Windischgarsten)

Über ein gewohnt großes Teilnehmerfeld konnte sich Hauptorganisator und Sektionsleiter Martin Schober bei den Kinderund Jugendklassen freuen. Je nach Altersklasse gab es bei den verschiedenen Distanzen über 100, 200, 420, 840, 1260 und 2000 Meter wiederum spannende Kämpfe um die Stockerlplätze und weiteren Platzierungen. Bei der anschließenden Siegerehrung im dicht gefüllten Rathaushof wurden alle Kinder auf die Bühne geholt und unter dem Applaus des Publikums für ihre Leistungen geehrt.

Packendes Duell beim Hauptlauf

In Anschluss an die Bewerbe der Nachwuchsklassen entwickelte sich im Hauptlauf über sechs Kilometer ein packendes Duell um den Tagessieg. Kevin Ortmann vom Athletik-Klub Vasold Liezen setzte sich bereits in der ersten von drei Runden im Ortszentrum von Windischgarsten gemeinsam mit Georg Trinkl vom Veranstalterverein Sportunion Windischgarsten vom Rest des Feldes ab. Die beiden lieferten sich über die gesamte Distanz bis zum Ziel ein regelrechtes Kopf-an-Kopf-Rennen. Nachdem auch der Zielsprint keine eindeutige Entscheidung brachte, gab es erstmals in der Geschichte des Marktlaufes mit einer Zeit von 20:58 Minuten zwei ex aequo Tagessieger. Bei den Damen setzte sich Heike Göschl-Grünwald vom ATV Irdning ungefährdet in 26:02 Minuten durch.

Im mittlerweile sehr beliebten Hobby-Staffelbewerb, mit jeweils einer Runde von zwei Kilometer nahm heuer eine Rekordzahl von 23 3er-Teams teil. Den Sieg im Staffelbewerb holte das Team vom SV Mark Spital am Pyhrn, gefolgt von einer Nachwuchsstaffel des Gowilalm Racing Teams. Im Rahmen der Siegerehrung wurde jede gewertete Staffel mit einem Gastronomiegutschein der Region belohnt.

Alle Ergebnisse zum Marktlauf 2024 in Windischgarsten auf www.sportunion-windischgarsten.at.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden