Neues Projekt soll Kirchdorf als Wohn- und Arbeitswelt etablieren

David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 13.02.2019 14:20 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Nach intensiver Vorarbeit wurde vorige Woche die Idee des „Worklife-Hub Kirchdorfkrems“ vom Obmann der Technologiegruppe Kremstal präsentiert. Die Lebensqualität der Region soll Fachkräfte anlocken.

Die über 1.000 Arbeitgeberbetriebe im Bezirk stellen über 19.000 Arbeitsplätze zur Verfügung, ein Plus von beinahe 700 Stellen im Vergleich zu 2017. „Mit 335 Arbeitsplätzen pro 1.000 Einwohner sind wir oberösterreichweit auf Rang sechs, nur hinter dem Zentralraum und Ried“, so WKO-Kirchdorf Obmann Klaus Aitzetmüller, der die starke Positionierung Kirchdorfs in der Sachgüterproduktion und die gute Erreichbarkeit durch die A9 hervorhebt. Auch Worklife-Hub-Sprecher Rene Haidlmair von der Technologiegruppe Kremstal spricht die Stärken der Region an: „Wir sind einer der sichersten Bezirke, haben mehr Lebensqualität, weniger Stau und besseres Klima.“ Diese Vorteile und ein geplantes europäisches Metallkompetenzzentrum sollen helfen, gut ausgebildete Leute zurück in die Heimat zu holen. „Vielen ist gar nicht bewusst, dass wir eine der führenden Industrieregionen mit internationalen Marktführern sind, diese Stärken müssen wir intensivieren“, erklärt Haidlmair.

Konzept für Langzeiturlauber

„Zukunft – Lebensqualität – Vielfalt“ lautet das Hauptmotiv des Worklife-Hubs, der als Drehscheibe die bereits bestehenden Initiativen und Synergien nutzen will. „Wir wollen ein Konzept für Langzeiturlauber entwickeln, die Leute sollen sich wohlfühlen“, so Martin Schoiswohl von der Agentur Kommhaus. Bisher sind bereits über 60 Institutionen an Bord, am Ende sollen es über 150 werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Traditionelle Bergmesse am Landsberg

GRÜNBURG. Die Feuerwehr Pernzell organisiert am Sonntag, 25. August, wieder eine Bergmesse am „Bledinger Ranzen“, am Sattel zwischen Großen und Kleinen Landsberg. Beginn ist um 10 Uhr.

Oheigafest in Steinbach am Ziehberg

STEINBACH AM ZIEHBERG. Da sich der Sommer und „s'heing“ dem Ende zuneigen, laden die Ortsbauernschaft und Landjugend Steinbach am Ziehberg zum Oheigafest ein.

„Bschoad Binkerl Kinderrucksack“ als Alternative zur fertigen Schultüte

SCHLIERBACH/OÖ. Mit dem neuen Kinderrucksack im Bschoad Binkerl-Shop sollen Kinder bereits früh für die Vorzüge regionaler Produkte begeistert werden. Damit wird das Angebot des ...

Drei Kirchdorfer Unternehmen machen bereits von der Dualen Akademie Gebrauch

KIRCHDORF/OÖ. Im vergangenen Herbst fiel der Startschuss für die Duale Akademie der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Auch drei Betriebe aus dem Bezirk Kirchdorf machen von der neuen Bildungsinitiative ...

Musikverein Windischgarsten feiert sein 100-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumsfest

WINDISCHGARSTEN. Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens lädt der Musikverein Windischgarsten von 30. August bis 1. September zum großen Jubiläumsfest in den Rathaushof.

Informationen zu Lehrstellen im Bezirk finden

BEZIRK. Viele Jugendliche fragen sich, vor allem nach der Pflichtschulzeit, ob sie eine Lehre in Erwägung ziehen sollen. Tips hat sich erkundigt, wo sich Lehrlinge über die Lehrstellen im Bezirk ...

Zeigs Zeignis: Das sind die diesjährigen Gewinner aus dem Bezirk Kirchdorf

Kirchdorf. Tips suchte gemeinsam mit dem Oberösterreichischen Verkehrsverbund und der WKO auch heuer die kreativsten Zeugnisfotos. Jetzt sind die Gewinner gekürt.

Älteste Buche Kontinentaleuropas im Nationalpark Kalkalpen entdeckt

MOLLN. Mit einem Alter von 528 Jahren stand schon bisher die älteste Buche der Alpen im Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich. Jetzt wurde in einem Urwaldrestbestand im Sengsengebirge eine ...