Lehre als wichtiger Zukunftsfaktor

Hits: 266
Anna Bammer Anna Bammer, Tips Jugendredaktion, 22.08.2019 17:48 Uhr

BEZIRK. Die Bedeutung der Lehre, vor allem im Bezirk Kirchdorf, wird immer größer. Die Gründe für diese Situation sind auch in der demografischen Entwicklung zu finden.

Mehr ältere Fachkräfte gehen in den nächsten Jahren in den Ruhestand als Lehrlinge ausgebildet werden. „Im Zuge von Betriebsbesuchen wird immer wieder erzählt, dass in den nächsten zehn Jahren bis zu 35 Prozent der Belegschaft in den Ruhestand eintritt. Da ist es natürlich eine Aufgabe, die entsprechende Anzahl von Fachkräften für die Zukunft zu sichern“, weiß WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller. Die Zukunftschancen mit der Lehre sind daher top.

Lehrlingsbezirk Kirchdorf

Erstmals konnte im Sommer 2018 die Zahl der „Lehrlingsstarter“ im Bezirk Kirchdorf deutlich erhöht werden. 323 Jugendliche haben sich für die Lehre entschieden. Generell kann man Kirchdorf als Lehrlingsbezirk bezeichnen. Auf 1.000 Einwohner entfallen derzeit 18 Lehrlinge. Unter den oberösterreichischen Bezirken ergibt das Rang zwei. „Diese Kennzahl zeigt auch den Stellenwert der Lehre in Kirchdorf. Daher sind alle Kräfte zu bündeln, um diese Zukunftsherausforderung bestens meistern zu können“, fordert Klaus Aitzetmüller. Im Hinblick auf die positiven Zukunftswirkungen der Lehre sollen sich die Familien mit der Lehre als Ausbildungschance auseinandersetzen.

Metall und Kunststoff als Schwerpunkte

In der Lehrlingsbilanz spiegeln sich die Schwerpunkte „Metall und Kunststoff“ der Region wider. Zirka 30 Prozent aller 823 Lehrlinge (Stand 31.07.2019) sind diesem Bereich zuzuordnen.

Neue Lehrlingszahlen

Die WKO Kirchdorf wartet mit Spannung auf die Septemberwerte. Ende September ist die Lehrlingsaufnahme in den Betrieben größtenteils abgeschlossen.

Aktuelle Hitliste im Bezirk:

Metalltechniker 183 Lehrlinge

Einzelhandel 72 Lehrlinge

Elektrotechnik 63 Lehrlinge

Mechatronik 52 Lehrlinge

KFZ-Technik 49 Lehrlinge

Tischlerei 39 Lehrlinge

Kunststofftechnik 32 Lehrlinge

Gebäude- und Installationstechnik 27 Lehrlinge

Holzbau 21 Lehrlinge

Friseur (Stylistin) 22 Lehrlinge

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Skicrosser Daniel Traxler kämpfte sich in den Weltcup zurück und hat große Ziele

SPITAL AM PYHRN. Seine Leidenschaft zum Skifahren entdeckte er als kleines Kind, mit drei Jahren stand er das erste Mal auf Skiern und nahm mit sechs Jahren an den ersten Rennen teil: Daniel Traxler ist ...

Nachhaltig basteln und kochen

KIRCHDORF. Um die ausgedienten Christbäume nicht ganz aus dem Zuhause zu verbannen und der Umwelt etwas zuliebe zu tun, haben die Schüler der 2D des BRG Kirchdorf zum Messer gegriffen.  ...

Ein Raum, in dem nicht nur die Türen, sondern auch die Herzen geöffnet sind

SPITAL AM PYHRN. An Ideen mangelt es Martina Reiter und Aurelia Wiesinger aus Spital am Pyhrn nicht – und seit rund einem halben Jahr haben sie auch Platz für die Verwirklichung. Ein Raum ...

Brillanter Dreigesang der Schick Sisters erklang im Spitaler Kulturcafé

SPITAL AM PYHRN. Unplugged – ohne Technik, ohne Lichtshow – präsentierten „The Schick Sisters“ ihr neues Debütalbum „Close Together“ bei der Vorpremiere im Kulturcafé ...

Höchste Qualitätseinstufung: Fünf Blumen für Almresort Baumschlagerberg

VORDERSTODER. Der Bergbauernhof Baumschlagerberg in Vorderstoder von Evelin und Nikolaus Berger wurde als zweiter Betrieb in Oberösterreich mit fünf Blumen, der höchsten Qualitätseinstufung ...

Gesund leben und handeln

BEZIRK KIRCHDORF. In Micheldorf wurden die Gesunden Gemeinden, Gesunden Kindergärten und Gesunden Küchen der Bezirke Kirchdorf und Steyr-Land ausgezeichnet.

Änderung der Nachwuchsleitung

RIED IM TRAUNKREIS. Die Union Ried im Traunkreis bedankt sich bei Manfred Thaller, der Ende 2019 seine Tätigkeit als Nachwuchsleiter zurückgelegt hat. 

Schüler Jannik darf sich über mehr als 9.000 Euro an Spenden freuen

SCHLIERBACH. Aufgrund einer angeborenen Sehschwäche ist Jannik Rieger im Alltag und in der Schule auf teure Hilfsmittel angewiesen. Um diese anschaffen zu können, bekamen er und seine Familie ...