Tourismusverband Pyhrn-Priel setzt auf starke Frauen

Hits: 207
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 07.05.2021 16:18 Uhr

SPITAL AM PYHRN. Zum Start der Reisesaison setzt die Urlaubsregion Pyhrn-Priel mit einem eigenem Magazin, einer innovativer Anzeigenkampagne und einem weltweit einzigartigem „Redaktion in Residence“-Projekt auf geballte Frauenpower.

Auf Einladung des Tourismusverband Pyhrn-Priel wird das Redaktionsteam des deutschen Frauenmagazins „The Female Explorer“ eine komplette Ausgabe auf einer Berghütte hoch über Spital am Pyhrn produzieren. Die Journalistinnen, Layouterinnen und Fotografinnen des ersten deutschsprachigen Outdoormagazines für Frauen werden von Ende Mai bis Ende Juni auf der Gameringalm zu Gast sein und auch auf allen Social-Media-Kanälen über das gemeinsame Projekt berichten. Außerdem stehen Gespräche mit Tourismusverantwortlichen und der aus der Region stammenden Ausnahmebergesteigerin Gerlinde Kaltenbrunner auf dem Programm.

Neue Naturräume-Kampagne: Frauen im Fokus

Sarah Huber und Tanja Tiefenbacher, zwei junge Oberösterreicherinnen, sind die neuen Protagonistinnen der Naturräume-Werbekampagne 2021 des Tourismusverbandes Pyhrn-Priel . Die aus fünf Motiven bestehende Anzeigenserie entstand in enger Kooperation mit der Oberösterreichischen Landestourismus GmbH und wendet sich erstmals explizit an weibliche Outdoor-Fans. Denn, so Tourismusverband Pyhrn-Priel-Geschäftsführerin Marie-Louise Schnurpfeil: „In den meisten Werbeanzeigen der Bergregionen sind wir Frauen bis heute eher mit Handtuch-Turban im Spa-Bereich, als mit Sturzhelm am Klettersteig zu sehen. Das wollen wir ändern. Und damit wir auch wirklich glaubhaft rüberkommen, haben wir uns bewusst für junge heimische Powerfrauen, statt für hochgestylte Profimodels entschieden.“

„die Pyhrn-Prielerin“ feiert Premiere

Mit dem Magazin „der Pyhrn-Prieler“ informiert der Tourismusverband Pyhrn-Priel zweimal jährlich über neue Projekte, Saison-Highlights und Wissenswertes „aus der Region für die Region“. Anfang Mai ist erstmals das weibliche Pendant erschienen: 100 Prozent männerfrei und im generischen Femininum geschrieben, berichtet „die Pyhrn-Prielerin“ auf sechs Seiten über jene Frauen, die die Urlaubsregion prägen. Dazu Marie-Louise Schnurpfeil: „Von der Seilbahntechnikerin über die Bäuerin und die Bergretterin bis hin zur Hüttenwirtin oder Schneemesserin: Starke Frauen bilden das Rückgrat unserer touristischen Infrastruktur und tragen maßgeblich zum Erfolg bei. Deshalb wollten wir sie endlich einmal ins rechte Licht rücken.“

Kommentar verfassen



Musik und Weißwurst

MICHELDORF IN OÖ. Bei Livemusik von Geri und Christian von der Band „Mostlandstürmer“ unterhielten sich knapp 200 Besucher beim Oktoberfest der Pensionistenverband Ortsgruppe Micheldorf im Freizeitpark ...

Badmintonspieler auf Medaillenjagd

WINDISCHGARSTEN/ENNS. Sieben Kinder des Badminton Club Windischgarsten (BCW) waren vergangenes Wochenende bei der Oberösterreichischen Landesmeisterschaft in Enns dabei.

Micheldorf auf Talfahrt

BEZIRK KIRCHDORF. Das erhoffte Erfolgserlebnis im Kellerduell der OÖ-Liga blieb für Micheldorf aus, die Kremstaler unterlagen Bad Schallerbach mit 0:2.

13-jähriger Nußbacher erfüllt sich seinen großen Traum

NUSSBACH. Der 13-jährige Kevin Rauch aus Nußbach hat sich seinen großen Traum erfüllt: Er konnte sich bei den Sichtungen durchsetzen und hat es in die LASK-Akademie geschafft.

Tag der offenen Tür in den Berufsbildenden Schulen Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Berufsbildenden Schulen Kirchdorf öffnen am Freitag, 5. November, zwischen 10 und 17 Uhr ihre Türen für interessierte Schüler und deren Eltern.

„Alarmierende Sorglosigkeit“ bei Hausarztbesuchen

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Im letzten Jahr zeigten die Patienten laut Angelika Reitböck, Ärztin für Allgemeinmedizin in Steyrling, überwiegend ein vorbildliches Verhalten bei Hausarztbesuchen. Doch nun ...

Familienbund-Kindersachenflohmarkt in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Allzu oft landen gebrauchte und ausgediente Spielsachen sowie Kinderkleidung im Müll. Das muss nicht sein, denn bei den Kindersachenflohmärkten des OÖ Familienbundes haben Familien die ...

Verletzter Fasan wird gesund gepflegt

STEINBACH AM ZIEHBERG. Seit kurzem befindet sich ein verletzter Fasan in der Obhut der Mitarbeiter des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg.