„Wie fair geht's bei mir in der Arbeit zu?“: Blitzumfrage des ÖGB Kirchdorf beendet

Hits: 324
Bernhard Riedler und Andreas Hubauer (Foto: ÖGB Kirchdorf)
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 07.05.2021 12:22 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) Kirchdorf bat im Rahmen einer Blitzumfrage alle Interessierten um ihre Meinungen zum Thema „Arbeit“.

Insgesamt 135 Personen nahmen an der Blitzumfrage des ÖGB Kirchdorf teil, die mit 1. Mai, dem Tag der Arbeit, abgeschlossen wurde. „Die Antworten nutzen wir als Grundlage für unsere regionale Gremienarbeit. Zudem können daraus interessenpolitische Forderungen für die Arbeitnehmer im Bezirk formuliert werden“, berichtet Andreas Hubauer, Regionalsekretär des ÖGB Kirchdorf und Initiator der Umfrage. 81,5 Prozent der Teilnehmer waren Arbeiter oder Angestellte, 5,9 Prozent in Ruhestand, 3,7 Prozent Arbeitsuchend, 3,7 Prozent Schüler, drei Prozent in Lehrausbildung, 1,5 Prozent selbstständig tätig und 0,7 Prozent in Langzeitkrankenstand. 54,1 Prozent der Befragten waren weiblich, 45,9 Prozent männlich.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf großes Thema

Die Blitzumfrage des ÖGB Kirchdorf beinhaltete insgesamt elf Fragen, darunter drei demografische Fragen (Beschäftigungsstatus, Alter, Geschlecht), vier geschlossene, darunter zwei Frage mit Polaritätenprofil, sowie zwei offene und zwei organisatorische Fragen. Unter anderem wurde ermittelt, wie belastend die derzeitige Situation den Teilnehmern erscheint. Diese Frage beantworteten 51 Prozent der Teilnehmer mit „belastend, aber meisterbar“, 42 Prozent gaben an, gut zurecht zu kommen und sieben Prozent wählten „sehr belastend, ich rette mich von einem Tag zum anderen“ aus.

Bei der fünften Frage „Wie fair geht's bei mir in der Arbeit zu?“ gaben 39,1 Prozent der Teilnehmer an, dass sie sich in einem „sehr fairen“ Arbeitsverhältnis befinden. Bei der Frage nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie meinten 80 Prozent der Teilnehmer, im Moment funktioniere es gut. 18 Prozent gaben an, es sei schwierig, aber machbar und zwei Prozent der Befragten sind kinderlos oder Arbeitssuchend. „Vor allem die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie sowie die Kinderbetreuung während der Corona-Pandemie waren Themen, die vermehrt auch bei den Rückmeldungen zu den offenen Fragen aufkamen. Man merkt, dass die Menschen gehört werden wollen“, sagt Hubauer.

Wer die Blitzumfrage des ÖGB Kirchdorf verpasst hat, kann noch an der derzeit laufenden österreichweiten Umfrage im Rahmen der ÖGB Kampagne „Mir reicht's“ teilnehmen.

Kommentar verfassen



Musikalischer Abend in Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Ofenbank-Spielleut' laden Volksmusikanten aus der Region am Freitag, 18. Juni, von 18 bis 21.30 Uhr zu einem zwanglosen Spiel in den Rettenbachersaal in Kirchdorf ein.

Eine „Matschküche“ für Rosenaus Kindergartenkinder

ROSENAU M HENGSTPASS. Mit allen Sinnen die Welt erleben und sich von oben bis unten schmutzig machen dürfen – dieser Wunsch wurde den Kindern des Gemeindekindergartens Rosenau erfüllt.

Motorradfahrer bei Micheldorf schwer verunfallt

MICHELDORF. Schwer verunfallt ist am frühen Samstagnachmittag ein Motorradfahrer auf der Schiefer Straße im Gemeindegebiet von Micheldorf.

Junger Mountainbiker stürzte über Böschung

WINDISCHGARSTEN. Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste am Samstag ein 13-Jähriger, der mit seinem Mountainbike auf einem Trail in Windischgarsten verunfallte. 

Rotkreuz-Markt Kremsmünster feiert fünfjähriges Jubiläum

KREMSMÜNSTER. Am 3. Juni 2016 öffnete der Rotkreuz-Markt Kremsmünster zum ersten Mal seine Türe für Kunden, damals noch unter dem Namen Sozialmarkt „Tassilo“. So wie der Name hat sich im Markt ...

Unfall an Kreuzung: 74-Jähriger schwer verletzt

PETTENBACH. Schwer verunfallt ist am Samstag ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf, der beim Überqueren einer Kreuzung in Pettenbach einen von links kommenden PKW übersehen haben dürfte.  ...

E-Bike-Training im Steyrtal

STEINBACH AN DER STEYR. E-Bikes erleben einen weiter anhaltenden Boom. Das nehmen der ÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB und der Seniorenbund in Steinbach an der Steyr auch heuer wieder zum Anlass und laden am ...

Volksschule Rosenau setzt Fokus auf Bewegung

ROSENAU AM HENGSTPASS. Die Volksschulkinder Rosenaus werden dazu ermutigt, viele verschiedene Sportarten auszuprobieren.