Spatenstich für Jahrhundertprojekt in Steinbach am Ziehberg

Hits: 585
Spatenstich für das neue Kommunalgebäude in Steinbach am Ziehberg (Foto: Land OÖ / Stinglmayr)
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 08.06.2021 09:32 Uhr

STEINBACH AM ZIEHBERG. Um den Ortskern zu beleben und attraktiver zu gestalten, investiert die Gemeinde Steinbach am Ziehberg in einen Zubau beim bestehenden Gemeindeamt. Das Gebäude wird in Kooperation zwischen Gemeinde, Pfarre und Musikverein errichtet und soll bis Ende 2022 bezugsfertig sein.

Bereits 2015 stellte die Gemeinde den ersten Antrag für die Planung dieses Neubaus. „Dabei war es uns immer wichtig, ein Ortszentrum zu schaffen und die Pfarre einzubeziehen“, erzählt Bürgermeisterin Bettina Lancaster (SPÖ) beim symbolischen Spatenstich: „Ziel ist ein funktionstüchtiges langlebiges Gebäude, das für alle einen Nutzen hat. Es soll ein Haus der Gemeinschaft für Steinbach am Ziehberg werden.“

Für die Umsetzung ist die WSG - Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgemeinschaft RegGenmbH als Generalübernehmer verantwortlich. Die Einreichplanung erfolgte durch den ortsansässigen Baumeister Josef Wolf und für die Polierplanung zeichnet das Planungsbüro Neubaubüro GmbH in Pettenbach verantwortlich.

Niedrigstenergie-Bauweise

Das Massivholzgebäude wird in Niedrigstenergie-Bauweise errichtet. Das gesamte Gebäude wird durch den Einbau eines Liftes vom Kellergeschoß bis ins Obergeschoß barrierefrei erschlossen. Im bestehenden Gebäude ist ein neuer Treppenlauf im Obergeschoß geplant. Für eine sparsame Beleuchtung sorgt eine effiziente LED-Beleuchtung. Elektroanlagen, Heizanalge sowie Sanitärbereiche werden erweitert und zum Großteil erneuert.

Platz für Bauhof, Musikverein und Pfarre

Im Kellergeschoß finden das Bauhofbüro samt Garage und der Haupteingang zum Musikverein Platz. Im Erdgeschoß wird ein großer Sitzungs- und Gemeinschaftssaal samt Pfarrbüro, Gemeindeaufenthaltsräume inklusive einem neuen Sanitärbereich errichtet. Der Haupteingang zum Veranstaltungssaal befindet sich am Kirchenvorplatz. Dieser kann vom Gemeinschaftssaal aus bespielt werden, womit ein kleiner aber feiner Ortsplatz entsteht. Ein Teil des bestehenden Dachstuhles wird entfernt, diese Fläche dient zur Aufstockung des neuen Musikproberaumes und zur Unterbringung der Räume des Musikvereines.

Vorläufige Errichtungskosten von 1,9 Millionen Euro

Die vorläufigen Errichtungskosten belaufen sich auf rund 1,9 Millionen Euro brutto. Zugesagt sind Landeszuschüsse und Bedarfszuweisungen in Höhe von rund 80 Prozent der seitens des Landes OÖ anerkannten Kosten im Zuge des Kostendämpfungsverfahrens. Pfarre und Musikverein leisten auch einen finanziellen Beitrag.

Fertigstellung Ende 2022 geplant

Der Abriss des alten Feuerwehrgebäudes, in dem bis zuletzt der Bauhof zu finden war, ist bereits erfolgt. Mit den Bauarbeiten soll im Spätherbst begonnen werden, die Holzbauarbeiten folgen Anfang 2022. Die Fertigstellung ist mit Ende 2022 geplant.

Zentrum des Zusammenkommens

Birgit Gerstorfer, Landesrätin für Soziales und Gemeinden (SPÖ): „Diese Sanierung und Erweiterung des Gemeindeamtes ist in die Kategorie ,Jahrhundertprojekt' für eine nicht so einwohnerstarke Gemeinde wie Steinbach am Ziehberg einzuordnen. Es freut mich, dass es den Musikern ermöglicht wird, sich zu treffen und ordentlich zu proben und den Mitgliedern der Pfarre Räumlichkeiten für Begegnung und Gemeinschaft geboten werden. Hier entsteht ein Zentrum des Zusammenkommens für alle.“

Kommentar verfassen



Rote Bänke für Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das ursprünglich für Wahlwerbung angesparte Geld des Teams der SPÖ Kirchdorf wurde nun in drei neue rote Bänke mit den Namen „Sonnenuntergangsbankerl“, „Plauderbankerl“ ...

Streunerkatzenbaby im Tierparadies Schabenreith abgegeben

STEINBACH AM ZIEHBERG. Die Katzenschar des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg hat Zuwachs bekommen: Ein junger rot-weißer Kater in verwahrlostem Zustand wurde kürzlich im Tierheim abgegeben. ...

Prüfung der Qualität von Boden und Wasser

PETTENBACH. In Zusammenarbeit mit der Bezirksbauernkammer Kirchdorf Steyr stellt Tips die neu gewählten Ortsbauernobmänner vor – in Pettenbach ist das Alexander Aitzetmüller.

Hartbergland-Rallye: Reglement macht Antritt für Raimund Baumschlager unmöglich

ROSENAU AM HENGSTPASS/STEIERMARK. Die Vorbereitungen für die Hartbergland Rallye in der Steiermark liefen bereits, doch die Ladesituation des vollelektrischen ŠKODA Kreisel RE-X1 machen dem Rosenauer ...

Küchenbrand in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Am Donnerstag, 29. August wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Micheldorf und Altpernstein um 11:08 Uhr zu einem Küchenbrand bei einem Chinarestaurant in Micheldorf ...

Tennis Schnupperkurs in Kirchdorf

KIRCHDORF. Rund 20 Kinder nahmen an dem Tennis Schnupperkurs des Tennis Clubs (TC) Kirchdorf teil. 

„Lebendige Ortszentren sind der Schlüssel für alles“

BEZIRK. Im Zuge eines Sommergespräches beantwortete ÖVP-Bezirksparteiobmann Landtagsabgeordneter Christian Dörfel aus Steinbach an der Steyr Fragen über aktuelle Themen im Bezirk Kirchdorf. 

„Mit dem Jäger in den Wald“

STEINBACH AN DER STEYR. Unter dem Motto „Mit dem Jäger in den Wald“ brachte die Steinbacher Jägerschaft im Rahmen des Kinder-Ferienprogrammes Steyrtal rund 40 Kindern das Waidwerk näher.