Hinterstoder: Stichwahl zwischen Klaus Aitzetmüller (ÖVP) und Harald Riedler (FPÖ)

Hits: 1063
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 26.09.2021 18:17 Uhr

HINTERSTODER. Hinterstoders Bürger haben gewählt: Bürgermeisterkandidat Klaus Aitzetmüller (ÖVP) erhielt 41,77 Prozent (259 Stimmen), Harald Riedler (FPÖ) erzielte 38,06 Prozent (236 Stimmen) und Karin Zörrer-Zeiner (Grüne) erreichte 20,16 Prozent (125 Stimmen). Damit stehen Aitzetmüller und Riedler noch eine Stichwahl bevor.

Die ÖVP schickte, nachdem Altbürgermeister Helmut Wallner nicht mehr kandidierte, Klaus Aitzetmüller ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Er erhielt 259 Stimmen. Harald Riedler von den Freiheitlichen erhielt 236 Stimmen und Karin Zörrer-Zeiner von den Grünen 125 Stimmen. Damit stehen dem ÖVP- und dem FPÖ-Politiker noch eine Stichwahl bevor.

Die Wahlbeteiligung lag bei 80,45 Prozent.

Grüne Hinterstoder erhalten drei Mandate

Der Hinterstoderer Gemeinderat besteht aus 12 Plätzen. Von 2015 bis 2021 belegten dort die ÖVP sieben und die FPÖ fünf Plätze. Neben der ÖVP und der FPÖ kandidierte diesmal auch eine neue Gruppe der Grünen bei der Gemeinderatswahl. Die ÖVP erreichte mit 268 Stimmen 43,93 Prozent (2015: 51,79 Prozent), die FPÖ erreichte mit 192 Stimmen 31,48 Prozent (2015: 36,39 Prozent) und die Grünen erreichten mit 150 Stimmen 24,59 Prozent.. Die Mandate verteilen sich somit auf 6 ÖVP und 4 FPÖ und 3 Grüne. Die Wahlbeteiligung lag bei 80,45 Prozent.

So wählte Hinterstoder bei der Landtagswahl

So wählten Hinterstoders Bürger bei der Landtagswahl: ÖVP: 48,75 Prozent (2015: 46,74 Prozent), FPÖ: 22,76 Prozent (2015: 32,91 Prozent), Grüne: 12,90 Prozent (2015: 7,79 Prozent), SPÖ: 7,89 Prozent (2015: 9,22 Prozent), MFG: 4,12 Prozent, NEOS: 3,23 Prozent (2015: 3,02 Prozent) und Sonstige: 0,36 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 83,94 Prozent.

Die Ergebnisse sind vorläufig und nicht amtlich (Stand: 26.09.2021, 17.37Uhr).

Einen Überblick über alle Wahlergebnisse aus dem Bezirk Kirchdorf gibt es auf: www.tips.at/wahl

Kommentar verfassen



40 Jahre im Bezirksalten- und Pflegeheim Kremsmünster: Paula Kogler ist Ehren-Bewohnerin

KREMSMÜNSTER. Aus dem Bezirksalten- und Pflegeheim (BAPH) Kremsmünster ist Paula Kogler nicht mehr wegzudenken – 40 Jahre lang wohnt sie schon dort. Im Rahmen einer kleinen Feier erhielt die „Blumenfee“ ...

Covid-19: Impf- und Testmöglichkeiten im Bezirk Kirchdorf (Stand: 3. Dezember)

BEZIRK KIRCHDORF. Im Nachfolgenden gibt es eine laufend aktualisierte Übersicht über die Corona-Impf- und Testmöglichkeiten im Bezirk Kirchdorf.

Gebiete mit erhöhtem Geflügelpest-Risiko im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Nachdem bereits im Frühjahr Fälle bekannt wurden, breitet sich seit Mitte Oktober die Geflügelpest in Europa wieder aus. Die AGES hat die Geflügelpest in einer kleinen Hühnerhaltung ...

Zwei Jahre worklifehub: Initiative hat bereits viel erreicht, doch jetzt wird erst recht Fahrt aufgenommen

BEZIRK KIRCHDORF. Die Initiative worklifehub kirchdorfkrems widmet sich seit zwei Jahren dem Ziel, die schöne Wohn- und Arbeitswelt im Bezirk Kirchdorf vor den Vorhang zu holen. Nach 24 erfolgreichen ...

Rudi Diensthuber übergibt ÖGB-Regionalvorsitz

BEZIRK/INZERSDORF IM KREMSTAL. Nach fast 20 Jahren als ÖGB-Regionalvorsitzender verabschiedet sich der Inzersdorfer Rudolf Diensthuber in den wohlverdienten Ruhestand.

HLW Kirchdorf zeigt: Praktischer Unterricht auch im Lockdown möglich

KIRCHDORF AN DER KREMS. Trotz Lockdown bleiben die Schulen geöffnet und Unterricht findet in vollem Umfang statt. An den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Kirchdorf werden Schüler in Präsenz oder wahlweise ...

Frater Jakobus Sieberer-Kefer legte die feierliche Profess im Stift Kremsmünster ab
 VIDEO

Frater Jakobus Sieberer-Kefer legte die feierliche Profess im Stift Kremsmünster ab

KREMSMÜNSTER. Frater Jakobus Sieberer-Kefer legte am ersten Adventsonntag die feierliche Profess ab und bindet sich damit auf Dauer an die Gemeinschaft der Benediktiner von Kremsmünster.

Waisenhaus in Kenia: Drei Damen aus Steyrling machen es möglich

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Irene Huemerlehner, Karin Schluckner und Martina Lehner aus Steyrling haben sich zum Ziel gesetzt, Waisenkindern in Kenia ein sicheres Zuhause zu geben. Mit der Gründung des Vereins ...