Finanzielle Unterstützung für die Feuerwehr

Susanne Winter, MA Tips Redaktion Susanne Winter, MA, 25.01.2023 15:39 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF/KREMSMÜNSTER. Michael Gruber und Christian Lamprecht von der FPÖ sprechen sich für die Investition in die Blaulichtorganisationen aus.

„Auch vor den Blaulicht-Organisationen macht die Teuerung nicht Halt“, begrüßt der Bezirksparteiobmann der FPÖ Kirchdorf und Sicherheitssprecher der FPÖ Oberösterreich, Landtagsabgeordneter Michael Gruber die Erhöhung des Budgets des Landes für die Feuerwehren auf knapp 24 Millionen Euro. Zudem kommen noch 3,3 Millionen Euro vom Bund.

„Es gut und wichtig, dass wir damit die vielen Ehrenamtlichen unterstützen können, um nötige Ausrüstung anzukaufen und weiterhin in den Gemeinden für Sicherheit zu sorgen“, sagt Gruber. Es sei nötig, „dass die Bundesregierung endlich handelt und Rettung und Feuerwehrwesen punkto Teuerung – vor allem bei den Energiekosten – zusätzlich unterstützt. Niemand wird wollen, dass es wegen der fehlenden finanziellen Mittel zu Einschränkungen bei der Hilfeleistung kommt.“

Spende an die Feuerwehr Kremsmünster

Der FP-Vizebürgermeister von Kremsmünster, Christian Lamprecht zeigte sich über den Einsatz und das Engagement der ehrenamtlichen Mitglieder der FF Kremsmünster beeindruckt. „Besonders erfreulich ist für mich der Zulauf an jungen Mädchen und Burschen bei der Jugendfeuerwehr“, überreichte Lamprecht Namens der FPÖ eine Spende an den Kommandanten der FF Kremsmünster, Andreas Gegenleitner. „Ehrenamt ist und darf niemals eine Selbstverständlichkeit sein. Wir wollen damit eine Unterstützung zum Alltag im Hinblick auf die Teuerung leisten.“

Kommentar verfassen



Lesecoach Ferdinand Kaineder: „Ich möchte bei den Kindern die Lust am Lesen wecken“

KIRCHDORF AN DER KREMS. Chancengleichheit beginnt bei der Bildung. Wer lesen, schreiben und rechnen kann, nimmt aktiv am Leben teil. Coaches des Roten Kreuzes lernen mit Kindern, die sich in der Schule ...

Lawinenabgang mit mehreren Verschütteten: Bergretter übten Einsatzszenario im Loigistal

VORDERSTODER. Vollen Einsatz zeigten die 54 Bergretter der Ortsstellen Vorderstoder, Hinterstoder, Spital am Pyhrn und Windischgarsten bei der Gebietsübung im Loigistal. Das Übungsszenario – ein Lawinenabgang ...

Traditioneller Seniorenball

NUSSBACH/ADLWANG. Nach dreijähriger coronabedingter Pause lud der Seniorenbund Nußbach wieder zum Seniorenball ein. 

Gesundes Frühstück für starke Frauen

KREMSMÜNSTER. Viele Unternehmerinnen aus dem Bezirk Kirchdorf nutzten die Gelegenheit, bei einem gemeinsamen Frühstück im Gasthaus Hüthmayr in Kremsmünster andere Business-Women aus der Umgebung kennenzulernen ...

Skiunfälle: Wichtig ist die Behandlung danach

KIRCHDORF AN DER KREMS. Bald sind Semesterferien und in den Skigebieten liegt ausreichend Schnee. Eine Zeit, in der wieder viele Ski fahren. Je mehr Personen sich auf der Piste befinden, desto höher ist ...

Grill and Chill: Weltmeisterliches Wintergrillen auf der Höss

HINTERSTODER. Weltmeisterliches Wintergrillen erwartet alle Gäste am Sonntag, 26. Februar in Hinterstoder.

Freies Radio B138 darf weitere zehn Jahre senden

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das Festival der Regionen 2007 war die Initiativzündung für das Freie Radio B138 im Kremstal. Quasi aus dem nichts wurden damals eine Sendeanlage, Radiotechnik und ein Radioprogramm ...

Gesundheitsnachmittag der Bäuerinnen

INZERSDORF IM KREMSTAL. Die Vorsitzende der Bäuerinnen des Bezirks Kirchdorf, Sabine Sieberer, lud zum Gesundheitsnachmittag in die Dorfstub'n in Inzersdorf ein.