Corona-Krise: Spenden für das Rote Kreuz

Hits: 340
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 26.03.2020 14:03 Uhr

KIRCHSCHLAG. Nachdem die Mitarbeiter des Roten Kreuzes aufgrund der Krise noch stärker beansprucht werden, ruft die Gemeinde Kirchschlag als Zeichen der Unterstützung dazu auf, zu spenden. 

Wie bereits berichtet sind die Mitarbeiter des Roten Kreuzes aktuell sehr gefordert, da sie zusätzlich zu den regulären Aufgaben auch viele Tätigkeiten in Zusammenhang mit dem Corona-Virus übernommen haben. Das sieht man auch in der Gemeinde Kirchschlag so, weswegen die Bevölkerung gebeten wird, das Rote Kreuz mit Spenden zu unterstützen. 

 

Spendenkonto für das Rote Kreuz Kirchschlag: 

IBAN: AT84 2032 0002 0030 3965

BIC: ASPKAT2LXXX

Verwendungszweck: Corona RK Kirchschlag

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tag 16 Langeweile kommt auf

OBERÖSTERREICH. Hat man die Arbeit erledigt, scheint die Zeit nicht zu vergehen. Denn man kann nicht immer nur vor dem TV sitzen.

Simsis Circus Fashion: Mund-Nasen-Masken statt T-Shirts

WALDING. Die Auswirkungen der Corona-Krise hinterlassen bei vielen Unternehmen ihre Spuren. So auch bei „Simsis Circus Fashion“ aus Walding. Doch anstelle sich davon zu entmutigen lassen, sattelte ...

Treffpunkt „Online-Wirt“: Ein gemeinsamer Abend mit Freunden am Bildschirm

OÖ/STEYREGG. Soziale Kontakte auf das Mindeste reduzieren heißt: Freunde treffen ist tabu. Telefonate und Videoanrufe nehmen immer mehr Platz in unserem Alltag ein. Was fehlt, sind Treffen in ...

Gemeinsames Musizieren in der Familie

GALLNEUKIRCHEN. Auch wenn die Türen der Landesmusikschule Gallneukirchen aktuell geschlossen sind: In der Gusenstadt wird trotzdem begeistert musiziert.

Johanna Haider: „Kühlschrank aufmachen, Zutaten auswählen und kochen“

Engerwitzdorf. Jetzt, wo aufgrund der besonderen Situation fast alle Familienmitglieder zu Hause sind, stellt sich die Frage, „Was kochen wir heute?“, anders als noch vor Monaten.

Tag 15 Olaf liebt den Frühling

OBERÖSTERREICH. Tag 15 im Homeoffice. Und man freut sich, dass man soviel Gesellschaft hat - Olaf etwa. 

Blick in die Geschichte: Seuchen anno dazumals

BAD LEONFELDEN. Schon bevor dem Ausbruch der Corona-Krise kämpfte die Menschheit in der Geschichte immer wieder mit dem Ausbruch von Seuchen, erinnert Wilhelm J. Hochreiter vom OÖ. Schulmuseum ...

Reingruber: Worst Case bei der Datenversorgung eingetreten

URFAHR-UMGEBUNG. Die Corona-Krise wirkt sich auch auf die Daten- und Mobilversorgung im Bezirk aus. Nicht nur Rand-Ortschaften bekommen die schlechten Verbindungen zu spüren.