Volkshilfe: Kinderarmut abschaffen

Hits: 361
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 18.10.2019 15:55 Uhr

KREMS. Die Volkshilfe Krems macht aufmerksam: „Kinderarmut in unserer Wohlstandsgesellschaft ist eine Schande!“ Österreichweit wies die Volkshilfe am gestrigen Internationalen Tag gegen Armut mit Aktionen darauf hin, dass rund eine MillionÖsterreicher und jedes fünfte Kind von Armut betroffen ist.
 

Auch die Volkshilfe im Bezirk Krems ist seit ihrer Gründung vor 72 Jahren bemüht, in Not geratenen Familien und Kindern zu helfen. Allein im letzten Jahr wurden über zwei Dutzend Unterstützungsfälle positiv erledigt. „Die Volkshilfe dankt allen Spendern und laufenden Unterstützern für ihre Hilfe“, so Ewald Sacher, Präsident der Volkshilfe Österreich aus Krems.

Hilfe für Menschen in Not

Sacher erklärt weiters: „Unsere Aktion Kinderzukunft bietet Unterstützung von Kindern zum Beispiel im Bildungsbereich, bei Gesundheitskosten oder Wohnnotstand. Sie hat vielen Kindern eine Teilnahme am schulischen Leben und in Freundeskreisen ermöglicht. Aus dem Spendentopf Armutshilfe direkt werden laufend unverschuldet in Not Geratene unterstützt, wie etwa bei drohender Delogierung oder Stromabschaltung. Für besonders schwere Schicksalsschläge steht unser Löwenherzfonds der Volkshilfe NÖ zur Verfügung. Allein aus diesem Fonds konnten in den acht Jahren seines Bestehens 350.000 Euro bei tragischen Ereignissen ausgeschüttet werden.“

Modellprojekt gegen Kinderarmut

„Im Kampf gegen Kinderarmut ist die Volkshilfe mit ihrem österreichweiten Modellprojekt “Kindergrundsicherung„ wegweisend unterwegs, bei dem unter wissenschaftlicher Begleitung ein neuer Weg staatlicher Familienleistungen aufgezeigt werden soll, wo uns jedes Kind gleich viel wert ist, unabhängig vom Einkommen der Mütter und Väter“, so Präsident Sacher abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Gratisbroschüre liefert Tipps für die Hochzeit

KREMS. Trotz Social Distancing wird in den kommenden Wochen und Monaten ein wahrer Hochzeitsboom erwartet. Der Kremser Werbefachmann Dominik Scherz, Betreiber der Website www.meinelocation.at, hat daher ...

Corona sorgt weiter für Absage-Flut: Viele beliebte Events fallen heuer aus

BEZIRK KREMS. Die Schutzmaßnahmen der Regierung in Sachen Corona zwingen Veranstalter dazu, weiterhin Events abzusagen – teilweise bis in den September hinein. Tips gibt einen Überblick, ...

Folder „Krems in Zahlen“ neu aufgelegt

KREMS. Der Folder „Krems in Zahlen 2020“ ist aktualisiert und liegt in der Bürgerservicestelle neu auf. Außerdem steht er zum Download zur Verfügung und kann auch online kostenlos bestellt ...

Nepomuk erstrahlt bald wieder in neuem Glanz

SPITZ. Der Dorferneuerungsverein Spitz kümmert sich derzeit um die Restaurierung der Nepomuk-Statue. Die Arbeiten werden vom Verein selbst sowie vom Land NÖ finanziert.

Corona-Lockerungen: Tourismus- und Freizeitbetriebe in Stadt und Bezirk sperren wieder auf

BEZIRK KREMS. Ab 29. Mai dürfen Tourismus- und Freizeitbetriebe wieder aufsperren. Auch in Stadt und Bezirk Krems kehrt damit wieder ein Stück Normalität zurück. Tips gibt einen Überblick, ...

Zahl der Straftaten steigt spürbar an

BEZIRK KREMS. Die Kriminalstatistik 2019 für Stadt und Bezirk Krems liegt vor. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Straftaten merklich gestiegen. Die Exekutive registriert verstärkt Aggressionen ...

Landesgalerie feiert ersten Geburtstag

KREMS-Stein. Vor einem Jahr, am 25. und 26. Mai 2019, eröffnete die Landesgalerie Niederösterreich als neues Museum für bildende Kunst. Der markante Neubau stellt einen Meilenstein in der ...

Nur mit Termin in Klinikum und Bezirkshauptmannschaft

KREMS. Wer derzeit eine Ambulanz des Kremser Universitätsklinikums oder die Bezirkshauptmannschaft aufsuchen möchte, muss vorab einen Termin vereinbaren. Andernfalls ist der Zutritt aus Sicherheitsgründen ...